HAARAUSFALLEN

Haartransplantation – 10 häufige Fragen

Heute geht es um die häufigsten Fragen zur Haartransplantation. Ich habe ich mich mit zwei langjährigen Haartransplantations-Experten zum Interview verabredet. Burak und Serdar haben beide selbst eine Eigenhaarverpflanzung vornehmen lassen und arbeiten heute für Elithairtransplant in Berlin. Wie die Haartransplantation mit Elithairtransplant genau abläuft, könnt ihr in meinen Erfahrungen mit der Haartransplantation in der Türkei nachlesen. Denn mittlerweile habe ich die Haartransplantation auch gemacht und kann dir viele Fragen beantworten. Im Folgenden kannst du das ganze Interview zum Thema Haartransplantation mit dem Team von Elithairtransplant lesen. Ich denke, dass Burak und Serdar auch dir damit schon einige offene Fragen beantworten werden.

Ich: Vielen Dank schon einmal dafür, dass ihr euch die Zeit für das Interview zum Thema Haartransplantationen genommen habt. Lasst uns mit der ersten und für viele entscheidenden Frage beginnen – Was kostet eine Haartransplantation?

Serdar: Die Preise sind sehr unterschiedlich. Wer macht die Haartransplantation? Wo findet sie statt? Das sind entscheidende Faktoren. Auch der Umfang der Haartransplantation oder welche Technik angewendet wird beeinflusst die Kosten der Haartransplantation. Die gängigste Methode der Haartransplantation ist die FUE-Methode, bei der für unsere Patienten etwa Kosten von 2000€ entstehen. Das sind Kosten mit denen man definitiv rechnen muss. In anderen europäischen Ländern zum Vergleich, befinden sich die Kosten in einem Rahmen von 6.000 – 15.000€. Dagegen klingt der Preis den wir anbieten merkwürdig günstig, aber das hat seinen Grund. Die Ärzte, die diese Haartransplantationen in der Türkei für uns durchführen, nehmen die Haartransplantationen in ihrer täglichen Routine vor. Die Prozesse sind eingespielt. Alle Abläufe wiederholen sich täglich. Beispielsweise fällt es den Mitarbeitern nicht mehr schwer, die Haarwurzeln zu entnehmen. Außerdem ist das Bruttoinlandsprodukt in der Türkei auf einem anderen Level. So können wir die Haartransplantation verhältnismäßig günstig anbieten.

Ich: Der Preis der Haartransplantation ist auch von der Dauer der Behandlung abhängig, oder?

Burak: Genau. Wir bieten bewusst keine Komplett-Preise an. Der abschließende Preis entsteht durch den geschätzten Aufwand. Wer an einer Haartransplantation interessiert ist, schickt uns zunächst einmal aussagekräftige Bilder zu, die durch unsere Ärzte analysiert werden. Anschließend wird der Aufwand geschätzt. Beispielsweise wird vermutet, dass 3000 Drafts verpflanzt werden müssen. So ist die Behandlung etwa 200 – 300€ günstiger, als bei einer Haartransplantation mit 5000 Drafts. Natürlich können wir uns auch etwas verschätzen. Wenn der Arzt in der Türkei aber feststellt, dass noch 300 weitere Drafts entnommen werden müssen als zunächst angenommen, wird das auch ohne zusätzliche Kosten für den Patienten gemacht. Wir wollen, dass unsere Kunden zufrieden sind und das geht nur mit einer ehrlichen Kommunikation.

Ich: Wie ist eigentlich die Erfolgsquote bei Haartransplantationen bei Elithairtransplant?

Serdar: Bei über 90%. Das kann ich so schnell sagen, weil wir mit internen Analysen arbeiten, die durch unseren Qualitätsbeauftragten erstellt werden. Um unsere Qualität ständig zu verbessern, sind wir mindestens 12 Monate nach der Behandlung noch mit unseren Kunden in Kontakt. Wir haben ein internes Bewertungssystem bei dem unsere Bewertungsquoten zwischen den Noten 1-2 liegen. Die öffentlichen Bewertungen bei Google oder Facebook oder die Bewertungen unabhängiger Bewertungsportale zeigen ähnliche Werte, worauf wir sehr stolz sind.

Ich: Wie läuft die Haartransplantation ab und was passiert genau?

Serdar: Die Haartransplantation an sich ist relativ unkompliziert. Im Regelfall dauert die Transplantation etwa 6 – 8 Stunden. Das eine Haartransplantation auch einmal 5 oder 9 Stunden dauert, kommt auch ab und zu vor. Aber sie dauert nie 15 oder 20 Stunden. Der gesamte Prozess unserer Haartransplantationen läuft folgendermaßen ab: Der Kunde kommt in Istanbul an und wird von unserem Personal am Flughafen abgeholt und zum Hotel gefahren. Dort findet eine Blutentnahme statt. Die erhaltenen Blutwerte werden anschließend untersucht. Wird keine schwere Krankheit festgestellt, kann die Behandlung am folgenden Morgen nach einem ausführlichen Vorgespräch und Einzeichnung der Haarlinie stattfinden. Die Klinik befindet sich nur 50 Meter von dem Hotel entfernt. Nach der Behandlung kann der Kunde sich im Hotel ausruhen. Am Folgetag findet eine Nachuntersuchung statt und der Verband wird neu gewickelt. Danach geht es zum Flughafen und die Behandlung ist zu Ende. Diese Leistungen sind alle in den vorhin genannten 2000€ Kosten für die Haartransplantation enthalten. Nur der Flug wird von unseren Kunden separat gezahlt, da wir die Flugtickets als Signal und Sicherheit für die vorzunehmende Behandlung benötigen. Voruntersuchung, Nachuntersuchung, Anästhesie, Blutanalyse, Nackenkissen, Mütze, Shampoo und so weiter sind im Preis für die Haartransplantation enthalten.

Ich: Was muss nach der Behandlung beachtet werden?

Burak: Manche möchten nach der Haartransplantation eine Mütze tragen, um die vorgenommene Haartransplantation nicht so offensichtlich zu zeigen. Grundsätzlich sind die ersten 5 Tage nach der Behandlung entscheidend. In dieser Zeit sollte man sich nicht den Kopf stoßen und schon gar nicht schwer heben. Studien zur Folge sind transplantierte Haare nach etwa 24 Stunden fest auf der Kopfhaut. Dennoch sollte man aufpassen, dass man keine starken äußeren Einwirkungen auf die Kopfhaut zulässt. Direkt nach meiner eigenen Haartransplantation habe ich mir natürlich den Kopf gestoßen, dort ist glücklicherweise nichts passiert. Man sollte in der Zeit nach der Haartransplantation auch Sauna-Besuche vermeiden, da der Kopf dort stärker durchblutet wird. Auch starke Sonneneinstrahlung sollte nach einer Haartransplantation vermieden werden. Nach 10 Tagen kann man aber wieder mit dem lockeren Joggen anfangen und leichten Sport betreiben. Nach spätestens 15 Tagen sind alle Wunden zu 100% abgeklungen und man ist wieder gesellschaftsfähig. Das alles wird unseren Kunden aber natürlich noch einmal separat erläutert.

Ich: Ist die Haartransplantation an sich eigentlich schmerzhaft?

Serdar: Die Behandlung ist nicht schmerzhaft, die Betäubung hingegen kann durchaus einmal schmerzhaft sein. Die Betäubung ist vergleichbar mit der Betäubung bei einem Zahnarzt. Sobald man betäubt ist, merkt man von der Behandlung an sich aber nichts mehr.

Ich: Werden die Haare vor einer Haartransplantation abrasiert?

Serdar: Ja, die Haare werden vor der Behandlung abrasiert. Wenn gewünscht, wird auch bei vollem Haar transplantiert. Dabei werden hinten einzelne Bereiche rasiert und vorne wird das Haar so gelassen, wie es ist. In den Bereichen der Geheimratsecken können die Haare eingepflanzt werden, ohne die Haare vorn am Kopf abzurasieren.

Ich: Sind die Entnahmestellen des Eigenhaars sichtbar?

Zur Beantwortung der Frage zeigten mir Burak und Serdar von Elithairtransplant die Ergebnisse ihrer eigenen Haartransplantationen. Es sind absolut keine Stellen sichtbar und ihre Haare sehen sehr natürlich aus. Das könnt ihr unten auf dem Foto auch noch einmal sehen (von Links: 1.Burak / 2.Serdar)

Ich: Der erblich-bedingte Haarausfall schreitet ja im Laufe der Zeit voran. Muss man also häufiger zu einer Haartransplantation erscheinen?

Burak: Man kann den Haarausfall leider sehr schwer kalkulieren. Es gibt unterschiedliche Fälle. Beispielsweise kommt ein Patient mit starkem Haarausfall zu uns. Wir gehen davon aus, dass der Haarausfall sich in der Form weiterentwickelt und transplantieren deshalb nachhaltig. Unsere Ärzte erkennen wo die Haare dünner und die Haarwurzeln schwach sind. Durch die Transplantation ist es übrigens auch möglich, dass Haare in der Umgebung der transplantierten Haare auch wieder stärker und kräftiger werden, als vor der Behandlung. Ein weiterer möglicher Fall ist aber auch, dass wir nach einem Jahr ein wunderbares Ergebnis für unseren Patienten erzielt haben und der erblich-bedingte Haarausfall in dem zweiten Jahr weitergeht, sodass eine erneute Haartransplantation notwendig wird. Aber die transplantierten Haare fallen im Regelfall nicht aus. Dafür geben wir unseren Patienten eine 30 Jahre lange Garantie. Für bestehende Haare ist die Lebensdauer des Haares leider immer vom Einzelfall abhängig und deshalb nur schwer vorhersehbar.

Ich: Kannst du noch etwas zu den möglichen Methoden der Haartransplantation erzählen?

Serdar: Es gibt die FUE-Methode. Sie ist die heutzutage gängigste Methode der Haartransplantation, bei der die Haarwurzeln einzeln entnommen werden. Außerdem gibt es die FUT-Methode, die sogenannte Streifenmethode. Dort wird aus dem Hinterkopf ein Hautstreifen abgeschnitten und entnommen. Aus dem entfernten Hautstreifen werden die Haarwurzeln entnommen und transplantiert. Nach dieser Methode bleibt jedoch eine große Narbe am Hinterkopf und es können bis zu einem Jahr nach der Behandlung noch Schmerzen auftreten. Bei der FUE-Methode können die Haare viel detaillierter entnommen werden. Das ist wichtig, da sich alle Haarwurzeln in ihrer Struktur unterscheiden. Bei der FUT-Methode müssen die Haarwurzeln verwendet werden, die sich auf dem entnommenen Hautstreifen befinden. Ich würde dazu noch gerne eine recht neue Methode erläutern. Bei dem sogenannten Biofibre wird künstliches Haar verpflanzt. Viele Frauen kommen zu uns und möchten etwas gegen ihre hohe Stirn tun. Dabei wird künstliches Haar mit der selben Farbe und Länge des bestehenden Haares in die Kopfhaut eingepflanzt. Das Haar darf natürlich nicht wie normales Haar geschnitten werden. Die großen Vorteile sind aber, dass man kein Eigenhaar für die Haartransplantation benötigt und die neuen Haare sofort sichtbar sind. Nach der Behandlung hat man also sofort volles Haar. Diese Methode wenden aber nicht nur Frauen, sondern auch sehr viele Männer an. Biofibre gibt es seit etwa 10 Jahren, wird jedoch aufgrund der fortschreitenden technologischen Entwicklung erst seit zwei Jahren häufiger bei Haartransplantationen angewendet.

Ich: Ich danke euch für das hilfreiche Interview und hoffe, dass wir damit viele offene Fragen klären konnten.

Ich habe vor und nach dem Interview noch etwas länger mit Burak und Serdar gesprochen. Der Markt der Haartransplantationen ist hart umkämpft und deshalb nicht immer sehr kunden- bzw. patientenfreundlich. Es geht viel um Profit. Bei Elithairtransplant habe ich persönlich nicht das Gefühl, dass der direkte Umsatz im Vordergrund steht. Auch die Bewertungen auf Portalen im Internet zeigen, dass das Unternehmen großen Wert auf die Zufriedenheit der Patienten legt. Das zeigen neben den existierenden Bewertungen auch die Garantie-Zeit von 30 Jahren und der kundenfreundliche Service bis mindestens ein Jahr nach der Behandlung.

Hier geht’s zur Webseite von Elitehairtransplant

Elithairtransplant Istanbul – Germany
Mariendorfer Damm 185
12107 Berlin
Deutschland

Elithairtransplant Haartransplantationen Erfahrungen

Zum Erfahrungsbericht: Meine Haartransplantation in der Türkei

Zum Artikel: Haartransplantation bei Haarausfall

2 KommentareSchreibe einen Kommentar

  • Hey, ich finde es toll, dass Ihr ein Interview zum Thema Haartransplantation gemacht habt.
    Das Interview ist sehr informativ und hilfreich!
    Leider habe ich noch ein paar weitere Fragen, ich hoffe Ihr könnt mir da weiterhelfen.

    Wenn man tiefe Geheimratsecken hat, hilft dann auch eine Haarpigmentierung oder muss man zur Haartransplantation greifen? Und ist eine Haartransplantation auch eine Dauerhafte Lösung?
    Ist es auch möglich den Haarausfall mit einer anderen Methode als mit einer Haartransplantation entgegen zu wirken?
    Es gibt ja viele die auf pflanzliche Mittel schwören oder auch Medikamente nehmen, die den Haarausfall lindern sollen, beispielsweise Regaine.
    Wirken diese Mittel wirklich? Ich bin diesen angeblichen Wundermitteln sehr skeptisch gegenüber, es wäre echt super wenn Ihr mir da weiterhelfen könnt!

  • Hallo Maik! Vielen Dank für deinen Kommentar.

    Zu deinen Fragen: Eine Haartransplantation ist eine dauerhafte Lösung, insofern, dass die verpflanzten Eigenhaare ein Leben lang erhalten bleiben und nicht ausfallen werden. Natürlich kann der erblich-bedingte Haarausfall bei deinen natürlichen Haaren auch weiter fortschreiten, so dass möglicherweise einmal eine 2.Sitzung notwendig ist.

    Zu deinen anderen Fragen zu Haarpigmentierung und Haartransplantation findest du unter diesem Link Antworten von absoluten Experten in dem Bereich.

    Was Mittel wie Alpecin oder Regaine angeht, hatte ich gerade ein Fachgespräch mit dem Haarmediziner Dr. Schaart. Das Coffeinshampoo ist als Ergänzung zu anderen Mitteln gegen Haarausfall wirksam, aber kann alleine keine große Wirkung erzielen. Regaine enthält Minoxidil, dass hingegen sehr wirksam gegen den Haarausfall ist.

    Ich freue mich auf weitere Kommentare von dir.

    Viele Grüße
    Christoph

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert.*

Ich schenke dir heute meinen Haar-Guide!

Ich erkläre dir, wie du dich richtig ernährst, damit du wieder richtig kräftige Haare bekommst. Außerdem lernst du die wichtigsten Vitamine und Nährstoffe für eine gesunde Haarstruktur kennen. Lass‘ uns zusammen etwas gegen dein Haarproblem tun.

Viele Grüße, Christoph

Haar Guide gegen Haarausfall und für schöne Haare

Wohin soll ich Dir den Haar-Guide schicken?