Kategorien
Blog Prominente

Fußballer Frisuren – Maßstab für den sportlichen Erfolg?

Ob Fußballer Haare einen Einfluss auf den sportlichen Erfolg haben, ist eine Frage, die sich Experten häufiger stellen. Entscheiden sich Stars wie Wayne Rooney oder David Silva für eine Haartransplantation, wird dies in der Presse und in den sozialen Netzwerken vielfach kommentiert. Die sportliche Leistung ist jedoch nicht immer von einer modernen Frisur abhängig.


Inhaltsverzeichnis

» Fußballer Haartransplantation liegt im Trend
» Spitzenfußballer und ihre Frisuren
» Fußballer – Haare liegen und die Karriere klappt
» Fazit:


Fußballer Haartransplantation liegt im Trend

Fußball gehört in Deutschland und Europa zu den beliebtesten Sportarten. Die Spitzenmannschaften haben Millionen Fans. Aber nicht nur die Clubs haben viele Anhänger. Viele Fußballer sind Weltstars. Sie überzeugen nicht nur durch ihre sportliche Leistung, sondern auch durch ihre Optik und ihre Aktivitäten in den sozialen Netzwerken.

Dabei spielen die Frisuren eine wesentliche Rolle. Mitunter wird der Erfolg eines Fußballers mit seiner Frisur assoziiert. Tatsächlich gibt es unter den Weltstars auf dem Rasen nicht nur Fußballer, die mit dichtem Haar und einfallsreichen Frisuren auf sich aufmerksam machen. Mit dem Holländer Arjen Robben und dem Franzosen Zinedine Zidane gibt es auch erfolgreiche Stars, die eine Glatze tragen. Es stellt sich die Frage, ob bei den Fußballstars die Haare Einfluss auf den Erfolg haben.

Spitzenfußballer und ihre Frisuren

Spitzenfußballer können nicht nur exzellent mit dem Ball umgehen. Sie überraschen immer wieder mit eleganten Styles. Zu diesen Stars gehören Neymar Jr., Paul Pogba und der Portugiese Cristiano Ronaldo. Die Fußballer machen mit extravaganten und außergewöhnlichen Frisuren auf sich aufmerksam.

Neymar Jr.

Neymar Jr. während einem Champions League Spiel

Neymar Jr. ist ein brasilianischer Fußballstar, der derzeit beim Verein Paris Saint Germain unter Vertrag steht. Er ist in den sozialen Netzwerken sehr aktiv und macht immer wieder mit neuen Fußballer Frisuren auf sich aufmerksam.

Er trägt mal einen Bart, mal blonde Haare, geglättete Afrohaare und mal seine natürliche braune Haarfarbe. Seine sportliche Leistung ist gleichbleibend gut. Er macht aber durch eine gewisse Theatralik bei an ihm verursachten Fouls auf sich aufmerksam.

Paul Pogba

Paul Pogba

Der Franzose ist derzeit bei Manchester United unter Vertrag. Er variiert seinen natürlichen Afrolook, indem er die Haare blond färbt, strähnt oder auf eine mittlere Länge wachsen lässt. Auch Paul Pogba ist in den sozialen Netzwerken sehr aktiv. Unabhängig von seiner Haarfrisur bringt Pogba sehr gute Leistungen, die er auch in der französischen Nationalmannschaft unter Beweis stellt. Beispielhaft hierfür ist der Weltmeistertitel 2018.

Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo während dem Training

Cristiano Ronaldo ist ein portugiesischer Fußballspieler, der viele Jahre für Real Madrid gespielt hat. Dann wechselte er zu Juventus Turin. Er spielt grundsätzlich mit einem perfekten Styling und legt auf korrekte Fußballer Haare einen großen Wert.

Ronaldo wurde mit der portugiesischen Nationalmannschaft 2016 Europameister. Mit Real Madrid ist er mehrfacher Champions League Gewinner. Seine sportlichen Qualitäten befinden sich unabhängig von der gewählten Frisur auf einem hohen Niveau und er wird oft als der weltbeste Spieler betitelt, was viele Auszeichnungen untermauern.

Andere Fußballer schafften den Durchbruch nicht. Ob dies jedoch daran liegt, dass diese Fußballer keine Haartransplantation vorgenommen, steht zur Debatte.

Lucas Moura während der Ballannahme

Lucas Moura

  • spielt bei Tottenham Hotspurs
  • vorher: Paris Saint Germain
  • sehr guter Fußballer, der keinen „Weltklasse“ Durchbruch schaffte
  • keine Fußballer Haartransplantation, er trägt eine Halbglatze
  • trägt stets die gleiche Frisur

Gervinho

  • spielt bei Palma Calcio
  • viel Talent, schaffte aber nie den großen Durchbruch
  • trägt langes Haar mit einem sehr hohen Haaransatz
  • keine Variationen in der Frisur
  • spielte vorher beim AS Rom

Kevin Großkreutz

  • KFC Uerdingen
  • Weltmeister 2014
  • spielte beim BVB
  • trägt eine unspektakuläre Frisur mit mittellangen Haaren und tiefen Geheimratsecken
  • nach dem Weltmeistertitel gelang ihm der große Durchbruch nicht.
  • Lokomotive Moskau
  • Weltmeister von 2014
  • verschwand nach dem Turnier komplett von der Bildfläche
  • spielte bei Schalke
  • trägt eine Halbglatze trotz Haartransplantation

Diese Fußballer Frisuren sind eher unspektakulär. Es fällt auf, dass die Karriere trotz des Talents nicht vorangeschritten ist. Ob dies mit den Haaren in einem direkten Zusammenhang steht, konnte bislang nicht bewiesen werden.

Fußballer – Haare liegen und die Karriere klappt

Es gibt Fußballer, die auf eine moderne und akkurate Frisur einen großen Wert legen und in verschiedenen Vereinen, aber auch in ihren Nationalmannschaften Karriere machten.

Cesc Fabregas ist ein spanischer Fußballspieler, der sich als junger Spieler beim FC Barcelona einen Namen gemacht hat. Dort spielte er mit Lionel Messi und mit der Nationalmannschaft gelang ihm ein Weltmeistertitel und zwei Europameistertitel. Seine dunklen Haare waren stets gut frisiert. Dabei setzte er auf eine einheitliche Frisur mit zurückgekämmten und perfekt geschnittenen Haar.

Später wurde deutlich sichtbar, dass Cesc Fabregas an diffusem Haarausfall litt. Heute trägt er wieder sein dichtes Haar mit Vollbart. Eine Haartransplantation ist wahrscheinlich und naheliegend. Der Fußballer spielt beim AS Monaco und ist als Mittelfeldspieler immer noch gefragt. So erfolgreich wie zu den Barcelona-Zeiten ist er nicht mehr, was aber auch seinem Alter geschuldet ist.

Arjen Robben (Bayern München)

Arjen Robben führt die Niederlande als Kapitän an

Arjen Robben ist ein holländischer Fußball, der viele Jahre beim FC Bayern München gespielt und im Jahre 2019 seinen Abschied erklärt hat. Auch in der niederländischen Nationalmannschaft spielt Robben nicht mehr.

Vor den Bayern spielte er beim FC Chelsea, bei Real Madrid und beim PSV Eindhoven.

Als junger Mann trug Arjen Robben braunes Haar mit einer natürlichen Frisur ohne besonderes Styling. Schon früh wurde der Haarausfall bei ihm sichtbar. Robben gehört zu den wenigen Fußballern, die mit einer Glatze zum Weltstar wurden.

Zinedine Zidane (Real Madrid)

Zinedine Zidane coacht Real von der Seitenlinie aus

Zinedine Zidane ist ein französischer Fußballspieler und heutiger Fußballtrainer von Real Madrid. Er spielte unter anderem bei Juventus Turin und Girondin Bordeaux. In jungen Jahren trug Zidane dichtes schwarzes Haar, das bald von einem erblich bedingten Haarausfall betroffen war. Besondere Frisuren zauberte Zidane nicht in sein Haar. Wie Arjen Robben entschied er sich für das Tragen einer Glatze. Seiner Popularität tat dies keinen Abbruch.

Ricardo Quaresma (Kasimpasa)

Ricardo Quaresma ist von portugiesischer Nationalität und ist Mitglied des Nationalteams Portugal. Er war beim FC Chelsea, beim FC Barcelona und bei Porto unter Vertrag, konnte aber an die Popularität von Cristiano Ronaldo nie anknüpfen. Heute spielt er beim türkischen Fußballclub Kasimpasa.

Quaresma trug einen strengen Seitenscheitel mit Untercut und war auf dem Platz immer frisiert. Dann war er von einem Haarverlust betroffen und entschied sich für eine Haarpigmentierung. Aktuell trägt er sein gefärbtes Haar sehr kurz.

Wayne Rooney (Manchester United)

Wayne Rooney ist ein englischer Fußballspieler, der lange Jahre in der englischen Nationalmannschaft und in der Premier League bei Manchester United und beim FC Everton gespielt hat. Rooney bekannte sich vor einigen Jahren zu einer Haartransplantation, nachdem er von einem massiven Haarausfall betroffen war, der zwangsläufig zu einer Glatze geführt hätte. Heute trägt er eine der klassischen Fußballer Frisuren mit kurzem Haar. Die Transplantation ist nicht sichtbar, er hat seine natürliche Optik wieder erhalten.

David Silva (Manchester City)

David Silva ist ein spanischer Fußballprofi, der bei Manchester City unter Vertrag ist und auch in der spanischen Nationalmannschaft gespielt hat. Er hat durch eine Haartransplantation seine dichte schwarze Haarpracht zurückerhalten. Vorher trug auch auf dem Platz eine Glatze. Seine sehr guten Leistungen wurden durch die Veränderung seiner Haarpracht nicht beeinflusst, die Ästhetik hingegen schon.

Lionel Messi (FC Barcelona)

Lionel Messi ist ein argentinischer Fußballprofi, der bereits seit dem zwölften Lebensjahr beim FC Barcelona spielt und für den Verein mehr als 600 Tore geschossen hat. Mittlerweile trägt der über 30-Jährige ein modernes Styling seiner Haare mit Vollbart. Als junger Mann trat er eher leger mit langem Haar und ohne Bart auf den Platz. Dabei erlaubte er sich durchaus eigenwillige Frisuren, die auch mal blond gefärbt waren. Seine natürliche Haarfarbe ist dunkelbraun. Er wird oftmals als der beste Spieler aller Zeiten betitelt.

Fazit:

Dass Fußballer sich die Haare frisieren oder sich für eine Haarverpflanzung entscheiden, ist keine Seltenheit. Es gibt Sportler, die sich nach der Transplantation über große Erfolge freuen konnten. Dazu gehören Wayne Rooney und David Silva. Bei Arjen Robben und Zinedine Zidane stellten sich die Erfolge auch ohne Haarpracht ein.

Es ist auffällig, dass die erfolgreichsten Fußballer volle Haare besitzen, während es einzelne Ausnahmen gibt. Somit ist es schwierig, eine Aussage darüber zu treffen, ob sich eine Haarverpflanzung oder eine Haarpigmentierung auf die Karriere positiv auswirkt. In jedem Fall lässt sich aber sagen, dass sich eine Eigenhaarbehandlung positiv auf das Selbstbewusstsein auswirkt, was mit den Leistungen auf dem Platz einher gehen könnte.

Kategorien
Blog Prominente

Robbie Williams Haare – Echt oder transplantiert?

Eine Frage beschäftigte die Promiwelt in den letzten Wochen. Sind Robbie Williams Haare echt oder hat der Star in puncto Haardichte ein wenig nachgeholfen? Der Sänger und Entertainer hat das Geheimnis gelüftet und sich zu seiner Haartransplantation bekannt. Nach langer Zeit des Ratens wissen nun nicht nur Williams engste Bekannte Bescheid. Für die Verdichtung der Haare gibt es keinen Grund sich zu schämen. Volles Haar ist ein Zeichen der Jugend und in unserer Gesellschaft ein wichtiger Faktor für das hohe Selbstbewusstsein und Wohlbefinden. In diesem Beitrag geben wir Dir mehr Informationen zu dem Thema.


Inhaltsverzeichnis

» Das Geheimnis um Robbie Williams’ Haartransplantation
» Dichter und lückenloser Haarwuchs ist wichtig für das Selbstbewusstsein
» Eine Haarverpflanzung ist heute gesellschaftlich akzeptiert
» Glatze oder Haartransplantation? Das sind die Fakten!
» Promis wie Robbie Williams zeigen wie es geht


Das Geheimnis um Robbie Williams’ Haartransplantation

Robbie Williams gehört zu den Stars, bei denen wohl kaum jemand an eine Haartransplantation gedacht hätte. Warum sich Robbie Williams Haare verpflanzen ließ, begründet er mit demselben Humor, mit dem er viele Dinge aus seinem Privatleben an- und ausspricht. “Ich hatte einfach Langeweile”, sagt Williams und führt weiter aus, dass er die Implantation von Eigenhaar einfach einmal ausprobieren wollte.

Auch sein aktueller Wohnort spielt laut eigener Aussagen eine nicht unwichtige Rolle. Wer in Los Angelos lebt, kommt automatisch mit ästhetischen Behandlungen in Berührung. In kaum einer anderen Stadt werden so viele Schönheitsbehandlungen durchgeführt wie in LA.

Das ist nicht ungewöhnlich, sagt der Entertainer und man merkt ihm an, dass er fernab der Langeweile auch aus einer gesunden Portion Neugier gehandelt hat. Neben Robbie Williams haben sich zahlreiche andere Prominente eine Haartransplantation in einer renommierten Haarklinik vornehmen lassen. Jürgen Klopp ist der wohl bekannteste Promi mit Haartransplantat.

Dichter und lückenloser Haarwuchs ist wichtig für das Selbstbewusstsein 

Robbie Williams von der Seite in einem Scheinwerferlicht

Haarausfall hat viele Ausprägungen. Er kann sich diffus am ganzen Kopf, aber auch kreisrund an den Schläfen, auf der Tonsur oder auf dem Oberkopf mit Einbezug des Stirnbereichs äußern. Robbie Williams Haartransplantation war nicht wirklich nötig. Doch das kann bei Dir ganz anders sein.

Schwindet mit Deinem Haar auch Dein Selbstbewusstsein, ist der minimalinvasive und schmerzfreie Eingriff eine gute Chance für ein ganz neues Selbstwertgefühl. Mit einer Anwachsrate von 95 Prozent kannst Du Dir sicher sein, dass der Erfolg nach der Heilungsphase von drei bis sechs Monaten eintritt.

Die Haare sind ein essenzielles ästhetisches Merkmal. Sie können jung oder alt aussehen, dynamisch oder unmotiviert wirken lassen und allein durch ihre Präsenz oder Abwesenheit die Psyche des Einzelnen beeinflussen.

Wer unter Haarschwund leidet, fühlt sich in Gesellschaft oft unwohl und kann sogar in eine schwere Depression verfallen. Das geht auch oder vielmehr gerade dem prominenten Teil der Bevölkerung so. Auch wenn nicht alle Stars wie Robbie Williams, der sich Haare transplantieren ließ, so offen und ehrlich darüber sprechen: Die Bilder einiger Stars liefen durchaus Beweise, dass sie mit der Verpflanzung von Eigenhaar nachgeholfen haben.

Das Haar beeinflusst die Ausstrahlung maßgeblich. Es lässt ein Gesicht interessant wirken und verleiht dem Träger der Frisur eine individuelle, persönliche Note. In den meisten Fällen mindert sich das Selbstbewusstsein mit der Anzahl an Haaren, die auf Deinem Kopf ausfallen.

Eine Haarverpflanzung ist heute gesellschaftlich akzeptiert

Früher waren ästhetische Eingriffe ein mit skeptischen Blicken betrachtetes Thema, über das meist nur mit vorgehaltener Hand gesprochen wurde. Diese Zeiten sind vorbei, denn nicht nur Robbie Williams Haartransplantation oder Jürgen Klopps Haarimplantat sind gesellschaftlich akzeptiert. Der ästhetische Eingriff zur Haarverpflanzung ist preiswert.

Die Branche boomt, da sowohl Promis und Sternchen, aber auch die “Normalbevölkerung” kleine Eingriffe für ihre ästhetische Ausstrahlung vornehmen lassen. Die Verpflanzung von Eigenhaar ist eine schmerzarme und kleine Behandlung.

Bist Du mit Deinem natürlichen Haarwuchs unzufrieden, schimmert die Kopfhaut durch oder leidest Du unter dünnem Haar? Dann ist die Beratung in einer Haarklinik der erste Schritt in ein Leben, in dem Du wieder gerne in den Spiegel siehst und Dich mit anderen Menschen triffst.

Du kannst der Natur nachhelfen und durch ein Haarimplantat für volles Haar und eine Verjüngung Deiner gesamten Ausstrahlung sorgen. Wichtig ist, dass Du die Ursachen für den Haarschwund kennst und im Bedarfsfall behandelst.

In den meisten Fällen ist Haarausfall nur ein Symptom, so dass Du mit dem Haarimplantat eine Symptombehandlung vornimmst. Für Dein Selbstbewusstsein ist sie eine durchaus optimale Entscheidung.

Glatze oder Haartransplantation? Das sind die Fakten!

Bei erblichem, hormonellen oder einer Krankheit geschuldeten Haarschwund gibt es primär zwei Möglichkeiten. Du kannst zuschauen, wie sich das Haupthaar immer weiter lichtet und letztendlich zur Glatze führt. Oder Du machst es wie Robbie Williams, der eine Haartransplantation vornehmen und sich Eigenhaar verpflanzen ließ.

Bei ihm war der Eingriff eher ein Test, wie er selbst in seinem Statement bekanntgab. Wenn Dein Haar dünner wird, arealweise ausfällt oder bereits eine beginnende Glatze erkennen lässt, kannst Du von der Erfolgsquote von 95 Prozent profitieren und mit dem neuen Haar auch an Selbstbewusstsein gewinnen.

Ein Haarimplantat ist eine völlig normale Angelegenheit, für die Du Dich nicht rechtfertigen oder schämen musst. Wenn sich Robbie Williams Haare implantieren ließ – ohne Not und damit ohne wirklichen Grund, warum solltest Du dann auf den schmerzfreien, preisgünstigen und gesellschaftlich akzeptierten Eingriff verzichten?

Promis wie Robbie Williams zeigen wie es geht

Haarschwund ist ein Problem, das Männer und Frauen gleichermaßen trifft. Ob erblich bedingt oder aus verschiedenen anderen Gründen: Fällt das Haar aus, mindert sich das Selbstbewusstsein spürbar. 

Robbie Williams hat eine Haartransplantation vornehmen lassen, obwohl er keine Spuren von Haarausfall aufwies. Jürgen Klopp hat sich ebenfalls in einer Haarklinik behandeln lassen und ist ebenfalls vom Ergebnis überzeugt. Du willst volles Haar, willst Dich endlich wieder wohlfühlen und auf Heilsversprechen von Haarwuchsmittelherstellern verzichten? Dann nutze eine Chance zur Beratung in einer Haarklinik.

Hier erfährst Du, welche Vorteile ein Haarimplantat in Deinem Fall bringt und welche Möglichkeiten für dichten Haarwuchs bei Dir bestehen. Die Branche boomt, die Preise sind in den letzten Jahren weitaus günstiger geworden und Du musst Dich nicht mehr schämen, wenn Du mit Deiner Familie oder mit Freunden über den minimalinvasiven Eingriff sprichst.

All das sind Gründe, die Dir zeigen, dass Du nicht mit dem Risiko einer Glatze leben und Dein Selbstbewusstsein einbüßen musst. Stehe dazu, dass Du Dir volles Haar wünscht und nutze die Möglichkeiten, die sich Dir durch den minimalinvasiven Eingriff der Haartransplantation bieten.

Kategorien
Blog Prominente

Nun soll sich Prinz Harry Haare transplantieren lassen!

Während sein Bruder, Prinz William, schon lange eine Glatze hat, ist Prinz Harry noch mit einem ziemlich vollen Haarschopf gesegnet. Nun soll sich Prinz Harry Haare transplantieren lassen! Seine Ehefrau, Herzogin Meghan, droht ihm, ihn aus ihrem Leben zu verbannen, wenn Prinz Harry keine Haartransplantation vornehmen lässt.

In diesem Beitrag geben wir Dir weitere Informationen rund um diese Thematik und untersuchen, warum Haare so wichtig sind. Der aktuelle Boom in der Branche der Eigenhaarbehandlungen gibt zusätzlich Gesprächsbedarf.


Inhaltsverzeichnis

» Warum soll sich Prinz Harry Haare verpflanzen lassen?
» Stress als Grund für den Haarausfall von Prinz Harry?
» Haare – ein wichtiger Faktor für Schönheit und Selbstbewusstsein
» Der aktuelle Boom der Haartransplantationsbranche
» Nachhaltige Ergebnisse bei der Haarimplantation
» Fazit: Prinz Harry leidet unter erblich bedingtem Haarverlust


Warum soll sich Prinz Harry Haare verpflanzen lassen?

Auf den ersten Blick wirken die Haare von Prinz Harry noch ziemlich voll. Schaust Du bei Filmaufnahmen von Prinz Harry, beispielsweise in den Nachrichten, genauer hin, fällt Dir vielleicht auf, dass seine Haare sich bereits ausdünnen.

Am Oberkopf werden die Haare schon lichter. Vergleichst Du diese Bilder mit Aufnahmen von Prinz Harry vor seiner Hochzeit, wird dieser Unterschied deutlich. Prinz Harry leidet unter einem erblich bedingten Haarausfall. Die Rede ist vom Mountbatten-Windsor-Gen. Den Beweis dafür, dass der Haarausfall in der Familie liegt und erblich bedingt ist, liefern

  • Prinz Harrys Großvater, Prinz Philip
  • Prinz Harrys Vater, Prinz Charles
  • Prinz Harrys Onkel, Prinz Edward
  • Prinz Harrys Bruder, Prinz William.

Der erblich bedingte Haarverlust zeigt sich bei Männern mit Geheimratsecken, Stirnglatze und Glatze am Oberkopf. Wie dieser Haarausfall im weiteren Verlauf aussieht, ist bei Prinz William deutlich zu sehen. Stirnglatze und Glatze am Oberkopf gehen ineinander über.

Herzogin Meghan will, dass sich Prinz Harry einer Haartransplantation unterzieht. Als ehemalige Hollywood-Schauspielerin legt sie großen Wert auf ein stimmiges Erscheinungsbild. Eine Glatze gefällt ihr in diesem Kontext anscheinend überhaupt nicht. Entscheidet sich ihr Ehemann nicht für eine Haarverpflanzung, will sie ihn verlassen. Sie hat ihm angeblich schon ein Ultimatum gestellt.


Stress als Grund für den Haarausfall von Prinz Harry?

Die sogenannte androgenetische Alopezie liegt in den Genen der Königsfamilie. Der Grund dafür ist eine verstärkte Produktion von Dihydrotestosteron, dem Abbauprodukt von Testosteron, das sich an den Haarwurzeln anlagert und sie schädigt.

Der erblich bedingte Haarausfall kann durch verschiedene Faktoren wie Stress begünstigt werden. Dieser Stress kann zu einer Verschlechterung der Durchblutung der Kopfhaut und einer Schwächung des Immunsystems führen. Dihydrotestosteron hat freie Bahn und kann die Haarwurzeln schädigen.

Bei Prinz Harry könnte der fortschreitende Haarverlust durch Stress aufgrund der royalen Pflichten sowie seiner Rolle als Ehemann und frischgebackener Vater katalysiert worden sein. Der britische Mediziner Dr. Asim Shahmalak bestätigt, dass Prinz Harry Haare gelassen hat und dass eine Vergrößerung der Glatze in den letzten Monaten sichtbar ist.


Haare – ein wichtiger Faktor für Schönheit und Selbstbewusstsein

Prinz Harry mit dünner werdenden Haaren

Schönes und volles Haar ist für die meisten Menschen ein Ausdruck von Schönheit, Kraft und Gesundheit. Herzogin Meghan sieht das nicht anders, wenn sie Prinz Harry zu einer Haartransplantation drängt. Viele Menschen fühlen sich nicht mehr attraktiv genug, wenn ihre Haare immer dünner werden.

Das kratzt am Selbstbewusstsein. Oft glauben diese Menschen, dass sie bei der Partnerwahl und im Beruf weniger Chancen haben als Menschen mit einer vollen Haarpracht. Damit Meghan, die für ihren extravaganten Kleidungsstil bekannt ist, ihre Drohung nicht wahrmacht, hat sich Prinz Harry angeblich schon über die besten Ärzte in Los Angeles informiert, die eine Eigenhaarverpflanzung durchführen.

Das berichtet das Magazin “Globe”. In einigen Quellen ist sogar schon die Rede davon, dass die Haarimplantation bei Prinz Harry 60.000 Euro kosten soll. Ein derart hoher Preis für die Haarverpflanzung ist jedoch eher unwahrscheinlich, denn der Haarausfall ist bei Prinz Harry noch nicht weit fortgeschritten.

Wie eine Umfrage über Prinz Harry und seine Haare zeigt, teilen ziemlich viele Männer und Frauen die Meinung von Herzogin Meghan, dass sich Prinz Harry einer Haartransplantation unterziehen sollte. Einige Männer meinen, dass sie, wenn sie einen ähnlichen Haarausfall wie der rothaarige Prinz hätten, ebenfalls eine Eigenhaarbehandlung vornehmen lassen würden.


Der aktuelle Boom der Haartransplantationsbranche

Lässt sich Prinz Harry Haare transplantieren, reiht er sich in eine ziemlich große Gruppe von Prominenten ein, die diesen Eingriff bereits hinter sich haben. Die Fußballstars Wayne Rooney und David Beckham, der Trainer vom FC Liverpool, Jürgen Klopp, die Sänger Robbie Williams und Elton John sowie der FDP-Politiker Christian Lindner haben diese Eigenhaarbehandlung bereits vornehmen lassen. Diese Liste geht endlos weiter.

Sie alle überzeugen mit natürlichen Ergebnissen. Die Haare werden aus dem Spenderbereich am Hinterkopf entnommen und an den kahlen Stellen endsprechend der Wuchsrichtung eingepflanzt. Das ist wichtig, damit die Haare nicht borstig wirken und nicht in alle Richtungen wachsen. Nicht nur bei Prominenten ist eine Haarverpflanzung beliebt.

Auch viele Normalbürger entscheiden sich für diesen Eingriff. Sie lassen die Eigenhaarbehandlung nicht immer in Deutschland, sondern auch im Ausland ausführen, da die Kosten dort niedriger sind. Türkische Haarkliniken bieten günstige Paketpreise mit Inklusivleistungen an, die laut Erfahrungsberichten den hohen Qualitätsstandards entsprechen. Diese Preise sind nicht vergleichbar mit den Preisen in Los Angeles, die angeblich bei Prinz Harry für die Haartransplantation veranschlagt werden.


Nachhaltige Ergebnisse bei der Haarimplantation

Geht es Dir ähnlich wie Prinz Harry und möchtest Du Dir Haare transplantieren lassen, erfolgt der Eingriff meistens mit der FUE-Methode. Die Haarfollikel werden vom Hinterkopf entnommen, da sie dort in der Regel am dichtesten wachsen und gegen über Dihydrotestosteron sehr beständig sind.

Die Entnahme der Haarfollikel erfolgt mit einer Hohlnadel. Im Empfängerbereich werden Kanäle gestochen, um die Haarfollikel einzusetzen. Das Ergebnis ist nachhaltig, da die Haare vom Hinterkopf resistent gegen Dihydrotestosteron sind, das für den erblich bedingten Haarverlust verantwortlich ist.


Fazit: Prinz Harry leidet unter erblich bedingtem Haarverlust

Herzogin Meghan will, dass sich ihr Ehemann Prinz Harry Haare verpflanzen lässt. Die Haare des Prinzen werden vor allem am Oberkopf immer lichter, seitdem er verheiratet ist. Die frühere Schauspielerin legt Wert auf stimmiges Äußeres.

Eine Glatze gefällt ihr überhaupt nicht. Angeblich hat sich Prinz Harry über eine Haartransplantation in Los Angeles informiert. Der Haarausfall von Prinz Harry ist erblich bedingt, denn auch Prinz Philip, Prinz Charles und Prinz Andrew leiden bereits unter einer Glatze. Stress kann die genannte Form des Haarschwunds zusätzlich verstärken.

Insider glauben, dass auch Prinz Harry unter Stress leidet. Haartransplantationen erleben einen wahren Boom, wie viele Prominente beweisen. Durch die neuen Methoden werden die Wunden minimal gehalten und der Eingriff verläuft narbenfrei. Da die neuen Haare robust sind, ist das Ergebnis nachhaltig.

Kategorien
Blog Prominente

Nebenwirkungen des Haarwuchsmittels, das Donald Trump verwendet

Der Arzt des US-Präsidenten hat für Aufsehen gesorgt, als er bekannt gab, welches Mittel Donald Trump für die Haare verwendet, um dem Haarschwund entgegenzuwirken. Es handelt sich dabei um Finasterid. Nicht nur die Heilwirkung, sondern auch die potenziellen Nebenwirkungen sorgten für reichlich Gesprächsstoff. In diesem Beitrag werde ich explizit auf diese eingehen und Dir Risiken und Vorteile des Wirkstoffs erklären.


Inhaltsverzeichnis

» Das Haarwuchsmittel von Donald Trump in der Kritik
» Durchgeführte Studien zu Finasterid
» Anhaltende Nebenwirkungen und Störungen sind möglich
» Verantwortungsvollerer Umgang mit Finasterid


Das Haarwuchsmittel von Donald Trump in der Kritik

Es wurden etwa 1370 Klagen gegen den Hersteller namens „Merck“ eingereicht. Eine Sammelklage gegen den pharmazeutischen Giganten soll untersuchen, inwiefern das Produkt mit einer Vielzahl von sexuellen Nebenwirkungen nach der Einnahme in Verbindung steht. Die Firma Merck gab bis dato hierzu keine Stellungnahme.

Merck vertreibt Finasterid mit einer 1 mg Dosierung unter dem Markennamen „Propecia“. Es handelt sich hierbei um ein verschreibungspflichtiges Medikament, das gegen erblich-bedingten Haarausfall zum Einsatz kommt.
Das verwandte Medikament „Proscar“ wird in 5 mg Präparaten gegen die Symptome von Prostatahyperplasie, einer vergrößerten Prostata, eingesetzt. Seit der Einführung auf den Markt, wurde dieses Mittel bereits mehr als 1 Million US-Amerikanern verschrieben.

Gemeinsam mit dem ähnlichen Stoff „Dutasteride“, welches unter der Marke „Avodart“ verkauft wird, gehört Finasterid zu den 5α-Reduktase-Hemmern (5-ARI). Diese blockieren die Umwandlung von Testosteron zu Dihydrotestosteron. Dieser eigentlich natürliche Prozess ist oftmals die Ursache für anlagebedingten Haarausfall.

Propecia, Proscar und Avodart werden Männern zur Blockierung von Dihydrotestosteron routiniert verschrieben. Zur Verwendung und Behandlung einer vergrößerten Prostata, insbesondere bei älteren Männern, sind diese Medikamente essentiell. Aber viele Betroffene sind sich oft nicht darüber im Klaren, welche immensen und bleibenden Nebenwirkungen durch die Einnahme dieser Pharmazeutika auftreten können.

Ärzte sprechen oft von dem Post-Finasterid-Syndrom. Es handelt sich hierbei um eine Symptomkonstellation, die sich sexuell, physiologisch und psychologisch äußern kann. Insbesondere von den sexuellen Nebenwirkungen wird häufig berichtet.


Durchgeführte Studien zu Finasterid

Ärzte verschreiben Finasterid gegen Haarausfall

Im Jahr 2012 hat die amerikanische „Food and Drug Administration (FDA)“, welche als Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelbehörde agiert, den Hersteller verpflichtet, Betroffene explizit über die möglichen Nebenwirkungen dieser Medikation zu informieren. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf Störungen der Libido, der Erektion und generell Störungen im Organismus, die auch nach Absetzen des Mittels anhalten können.

Die Studien zu den Nebenwirkungen von Finasterid, das auch Donald Trump für die Haare verwendet, reichen bis ins Jahr 1992 zurück. Dies war das Jahr, in dem die FDA den Wirkstoff ursprünglich zur Behandlung von Prostatahyperplasie zuließ.

Bereits damalige Studien belegten, dass Finasterid in 1 mg und 5 mg Dosierungen vermehrt mit Impotenz, Erektionsstörungen und einer verminderten Libido im Zusammenhang stehen. Diese Erkenntnisse lösten jedoch keine öffentliche Debatte aus.

5 Jahre später, im Jahr 1997 ließ die FDA das Produkt Propecia zur Behandlung von Haarausfall zu. Dies hatte zur Folge, dass die Anzahl der Verschreibungen von Finasterid drastisch zunahmen und eine neue Zielgruppe erfasst wurde: junge Männer. Mit dieser neuen Marktnische stieg die Besorgnis über die Nebenwirkungen an, da junge Männer tendenziell weniger unter sexuellen Störungen leiden als ältere Menschen.

Über 1500 Männer zwischen 18 und 41 Jahren nahmen im Rahmen einer 2 jährigen Studie Propecia ein. Hierbei wurde in zwei Gruppen unterteilt, die entweder das tatsächliche Medikament oder ein Placebo-Produkt erhielten. Die Anzahl an Teilnehmern, bei denen sexuelle Störungen als Nebenwirkung auftraten, war doppelt so hoch wie bei der Placebo-Gruppe.

Da diese Studie zum Test von Finasterid und seiner Wiederherstellung von Haarwachstum durchgeführt wurde und das Ausmaß der sexuellen Fehlfunktionen keine Regelmäßigkeit aufwies, wurden die möglichen Nebenwirkungen von dem Produkt nicht stark propagiert.


Anhaltende Nebenwirkungen und Störungen sind möglich

Noch mehr Aufruhr und Besorgnis wurde erzeugt als festgestellt wurde, dass eine Vielzahl von Männern auch nach Absetzen des Medikaments weiterhin unter den Nebenwirkungen litt. Die wissenschaftliche Fachzeitschrift „Journal of Sexual Medicine“ veröffentlichte im Jahr 2012 eine Studie, die untersucht hat, inwiefern die Symptome der Nebenwirkungen anhalten oder irreversibel sind.

54 Männer unter 40 Jahren, die trotz des dreimonatigen Absetzens der Behandlung mit Finasterid weiterhin unter sexuellen Fehlfunktionen litten, wurden nach durchschnittlich 14 Monaten erneut untersucht. 96% dieser Männer hatten auch nach Beenden der Behandlung mit dem Produkt, das auch Donald Trump für die Haare nutzt, anhaltende sexuelle Dysfunktionen.

Anfang des Jahres ergab eine Untersuchung von 17 zufälligen, aber kontrollierten Studien (an denen mehr als 17.000 Patienten teilnahmen), dass die Dysfunktionen sich in erektilen Störungen und Hyporgasmie äußern. Die Zahl war bei jungen Männern, die Propecia gegen männlichen Haarausfall anwenden, fast doppelt so hoch wie bei älteren Herren.

Nahezu zeitgleich wurde in einer Studie festgestellt, dass die Anwendung von Finasterid gegen Haarverlust eine Veränderung des Steroidspiegels im Nervenwasser zur Folge haben kann.

Diese Steroide können bewiesenermaßen die Gehirnfunktion beeinflussen. Die oft mit Finasterid in Verbindung gebrachten psychologischen Probleme wie Depressionen oder Suizidalität könnten wohlmöglich damit erklärt werden.


Verantwortungsvollerer Umgang mit Finasterid

Diese Studien bringen viele Menschen dazu, dass sie die Verwendung des Medikaments, mit dem US-Präsident Donald Trump die Haare behandelt, genauer überdenken und abwägen. Insbesondere junge Menschen blicken der Verwendung von Finasterid skeptischer entgegen, da sexuelle Fehlfunktionen in jungem Alter um jeden Preis zu vermeiden sind. Mittlerweile wird dieses Medikament relativ leichtfertig verschrieben, weshalb das potenzielle Risiko für die gravierenden Nebenwirkungen schwer zu rechtfertigen ist.

Finasterid wird in der Urologie nach wie vor ein unabdingbares Medikament gegen bestimmte Erkrankungen sein. Da aktuelle Studien darauf hindeuten, dass die mit Finasterid in Verbindung gebrachten Nebenwirkungen auch nach Absetzen des Arzneimittels bestehen bleiben können, müssen Patienten explizit über die möglichen Folgen instruiert und aufgeklärt werden.

Ob das Medikament für Personen in öffentlichem Ämtern sicherer ist, wurde nicht untersucht. Bewiesen ist jedoch, dass das Haarwuchsmittel von Donald Trump anhaltende Nebenwirkungen auslösen kann.

Kategorien
Blog Prominente

Boris Johnson und seine Haare – Absicht oder Haarausfall?

Satire-Blätter haben ihre wahre Freude an Boris Johnson und seine Haare. Stets zerzaust sieht der Premierminister des Vereinigten Königreichs so aus, als hätte er vergessen sein Haar morgens zu kämmen. Tatsächlich bringt er sie selbst vor Interviews und Kameraauftritten mit der Hand durcheinander. Kann es sein, dass er mit dem Brexit auch die Haare verliert?


Inhaltsverzeichnis

» Boris Johnson und die auffälligen Haare
» Mögliche Gründe für Johnsons Haarverlust
» Eine Haartransplantation hilft
» Fazit


Boris Johnson und die auffälligen Haare

Vielleicht wusstest Du es nicht. Aber Boris Johnson heißt eigentlich Alexander Boris de Pfeffel Johnson. Als Politiker der Conservative Party übernahm er vergangenen Juli Theresa Mays Amt des Premierministers. Aufgefallen ist er seither nicht nur wegen seiner eigenwilligen Wortwahl und des No-Deal-Brexits.

Auch sein äußeres Erscheinungsbild ist für einen britischen Konservativen höchst “unkonservativ”: wuscheliges dünnes Haar, das ihm wild ins Gesicht hängt und einen Touch von Wasserstoffblondierung hat.

Doch Johnson vergisst nicht etwa sich morgens zu frisieren. Er nutzt diesen Wuschel-Look absichtlich, vermutlich um Haarausfall zu verbergen. Denn Journalisten und Medienbeobachter wissen es: Johnson fährt sich regelmäßig mit der Hand durchs Haar und zieht diese in Wellen nach vorne in Richtung Stirn.

Schön ist der Haarschnitt vielen Meinungen zufolge nicht. Unter Kritikern wird gewitzelt, dass es sich dabei um einen simplen 15 Pfund-Haarschnitt handelt. Die Theorie, dass Boris Johnson unter Haarschwund leidet, ist wohl die naheliegendere.


Mögliche Gründe für Johnsons Haarverlust

Boris Johnson steigt aus dem Auto aus

Leidet Boris Johnson einfach unter Haarausfall, der genetisch bedingt ist? Oder sorgt der Brexit dafür, dass seine Haare immer weniger werden? Männer, die unter erblich bedingten Haarausfall leiden, verlieren mit zunehmendem Alter, besonders an der Stirn sowie an den Schläfen, ihr Haar. Danach beginnt das Haar am Hinterkopf dünner zu werden.

Die Haarwurzeln sterben ab bis eine Glatze entsteht. Wenn Du Dir Johnsons kleinen Bruder Jo Johnson genauer ansiehst, muss es nicht unbedingt erblich bedingter Haarverlust sein. Denn Joseph Edmund Johnson, der ebenfalls Politiker der britischen Konservativen ist, hat schönes, relativ volles Haar und einen natürlich wirkenden Look.

Allerdings ist er der jüngere Bruder von Boris, weshalb sich diese Frage nach dem erblich bedingten Haarausfall erst in ein paar Jahren beantworten lässt. Aber auch Stress kann Haarausfall hervorrufen.

Da tut sich die Frage auf, ob Boris Johnson mit dem Brexit schon die Haare verliert. Das ist durchaus möglich! Haarschwund, der durch Stress entsteht, verschwindet zwar wieder, wenn der Stress nachlässt. Doch das kann Jahre dauern. Zudem fördert Haarausfall Stress, was das Phänomen Haarverlust noch verstärkt.


Eine Haartransplantation hilft

Wenn Du wie Boris Johnson an Haarschwund leidest und sofort etwas Wirksames dagegen tun willst, ist eine Haartransplantation die perfekte Lösung. Denn die Ergebnisse einer Haartransplantation sieht man sehr schnell. Bei einer sogenannten Haarverpflanzung wird Körperhaar an jene Stellen verpflanzt, wo Haare fehlen.

Dadurch wirkt es sofort voller und eine Glatze wird vermieden. Genauer gesagt werden dank moderner chirurgischer Techniken eigene Haarwurzeln aus Stellen entnommen, die besonders dicht sind und in der Regel nicht ausfallen.

Durch diese Umverteilung der Haarwurzeln schafft der Chirurg einen dauerhaft natürlichen Haarwuchs. Eigenhaarbehandlungen liegen derzeit voll im Trend! Immer mehr Prominente lassen so eine Haarumverteilung – die übrigens schmerzfrei ist – durchführen. Denn ohne schütteres Haar und Glatze sieht Mann einfach länger jung und attraktiv aus.


Fazit

Boris Johnsons Haar ist ein großer Hingucker, insbesondere, da es immer à la “Out-of-Bed” gestylt sind. Offenbar versucht Johnson damit, seinen Haarverlust zu verbergen. Egal, ob Dein Haarausfall genetisch bedingt ist oder ob es sich – wie wahrscheinlich in Boris Johnsons Fall – um stressbedingte (Brexit-)Haare handelt, ist eine sichere Methode dem Haarausfall entgegenzuwirken die Haartransplantation.

Bei einer Haarumverteilung werden Deine Haarwurzeln dort entnommen, wo Du genug davon hast und sie dorthin versetzt, wo Du sie dringend benötigst. Das Ergebnis ist ein natürlicher Haarwuchs, der dauerhaft schöne Haare schafft.

Kategorien
Blog Prominente

David Silva – Haartransplantation oder neue Frisur?

Für die Gegenspieler des Weltfußballers David Silva ist Haare raufen keine Seltenheit. Der spanische Weltmeister von 2010 ist für seine ästhetische Ballbehandlung und sein brillantes Spielverständnis bekannt . Auch die Gestaltung seiner Frisuren hat im Laufe der vergangenen Jahre einen einzigartigen Charakter angenommen.

In den letzten Jahren fiel auf, dass seine Geheimratsecken immer tiefer wurden. Der Fußballer, der stark auf sein Aussehen bedacht ist, versuchte den immer weiter schwindenden Haaransatz zu kaschieren, indem er seine Haare sehr kurz trug. Lange Zeit sah man David Silva mit Glatze auf dem Platz. Für welche permanente Lösung entscheid sich der Europameister von 2008 und 2012? Wir geben Dir in diesem Beitrag die Antworten!


Inhaltsverzeichnis

» Profikicker mit neuer Frisur – David Silva mit neuen Haaren
» PRP-Methode gegen den Haarausfall
» Langfristige Vorteile einer Haartransplantation
» Langfristige Erfolge bei der Eigenhaarverpflanzung


Profikicker mit neuer Frisur – David Silva mit neuen Haaren

David Silva und seine alten Haare

Beobachtern fiel auf, dass mit dem Nachwachsen der neuen Frisur die Geheimratsecken plötzlich verschwanden. Experten vermuten bei David Silva eine Haartransplantation. Dieser Eingriff hat zur Folge, dass die Haare für einen gewissen Zeitraum kurz getragen werden müssen. Das ist auch der Grund, weshalb Du bei Spielen von Mancherster City oder der spanischen Nationalelf David Silva mit Glatze gesehen hast.

Der Fußballer ließ anschließend seine Haare wieder länger wachsen, wodurch die Veränderung der Frisur deutlich sichtbar wurde. Das Haar von David Silva ist in voller Pracht nachgewachsen. Die Geheimratsecken gibt es nicht mehr. Im Resultat wird deutlich, dass sich der Fußballer für eine Haartransplantation entschieden hat, die sehr erfolgreich verlaufen ist und zu einem sehr guten Ergebnis geführt hat.


PRP-Methode gegen den Haarausfall

Haarausfall kann verschiedene Ursachen haben. Darüber hinaus gibt es auch verschiedene Ausprägungen von Haarausfall. Der Profifußballer David Silva hat Haare transplantieren lassen, um dem Haarausfall entgegen zu wirken und bereits kahle Stellen aufzubessern. Dies ist eine sehr effektive und nachhaltige Methode.

Alternativ kannst Du Dich für eine der PRP-Methoden entscheiden. PRP steht als Abkürzung für “platelet rich plasma”. Es handelt sich um eine Therapie mit Eigenblut, die bewirken soll, dass der Haarausfall gestoppt wird und die Haare wieder nachwachsen.

Die Haarwurzeln werden dabei mit dem Eigenblut versorgt und es wachsen stabilere Haare. Diese Behandlung kann in vielen Fällen helfen. Die erblich bedingte Form des Haarausfalls lässt sich mit dieser Methode jedoch nicht aufhalten.

Für einen begrenzten Zeitraum tritt eine Besserung ein. Dann vermindern sich die Haarwurzeln weiter. Sie sterben ab, weil sie nicht mehr optimal versorgt werden. David Silva hat eine Haartransplantation gewählt, weil er sich ein dauerhaftes Ergebnis gewünscht hat.

Er genießt den öffentlichen Auftritt und möchte wahrscheinlich wie viele andere Fußballer mit seinem Aussehen Eindruck hinterlassen. Aber auch das Selbstwertgefühl wird durch eine zufriedenstellende Frisur gestärkt.

Also hat sich David Silva Haare transplantieren lassen, um mit einem einmaligen Eingriff das beste Ergebnis zu erzielen. Diese Möglichkeit steht Dir auch offen. Du kannst Dir ebenso wie David Silva Haare transplantieren lassen und Dich über ein überzeugendes Ergebnis freuen.

Ein einziger Eingriff ist ausreichend, um dir zu mehr Lebensfreude zu verhelfen. Das Selbstwertgefühl kann sehr darunter leiden, wenn die Haare ausfallen. Das gesamte Erscheinungsbild verändert sich. Viele Männer hadern mit ihrer Kopfform.

Sie möchten gern eine schicke Frisur tragen mit einem ansprechenden Styling tragen. Sind die Haare sehr dünn oder fallen sie aus, bleibt dies vielen Betroffenen verwehrt. Doch Du musst Dich damit nicht einfach abfinden. Du kannst Dich wie David Silva für eine Haartransplantation entscheiden und Dich über ein einzigartiges Ergebnis und ein ganz neues Lebensgefühl freuen.


Langfristige Vorteile einer Haartransplantation

Gegenüber der Eigenbluttherapie und anderen medikamentösen Therapien hat die Haartransplantation verschiedene Vorteile. So profitierst Du von einem hohen Mehrwert, den Du mit einmaligen Kosten erreichst. Wenn Du wie David Silva eine Haartransplantation durchführen lässt, ist in der Regel nur eine Haarverpflanzung notwendig. Der Aufwand ist vom Ausmaß des Haarausfall abhängig.

Viele Betroffene setzten auf den Erfolg einer einmaligen Therapie und lasse wie David Silva die Haare transplantieren. Die einmaligen Kosten, das Erfolg versprechende Ergebnis und die Möglichkeiten der Nachbehandlung sorgen dafür, dass der Haarausfall der Vergangenheit angehören kann.


Langfristige Erfolge bei der Eigenhaarverpflanzung

Das Transplantieren von Haaren kann besonders dann zum Erfolg führen, wenn es sich um einen erblich bedingten Haarausfall handelt. Solltest Du an einer Erkrankung leiden, die mit einem Haarausfall einher geht, ist eine Konsultation beim Arzt notwendig. Die Erkrankung sollte zunächst behandelt werden. Mitunter wachsen Deine Haare dann anschließend von allein wieder nach.

Ein erblich bedingter Haarausfall ist nicht aufzuhalten. Die Haarwurzeln sterben durch eine unzureichende Versorgung ab. Sie lassen sich durch Medikamente nur bedingt reaktivieren. Betroffene, die sich wie David Silva entscheiden Haare zu verpflanzen, verzeichnen in der Regel schnelle und langfristige Erfolge.

In einem einzigen Eingriff werden neue Haarwurzeln in Deine Kopfhaut implantiert. Diese werden unter anderem aus dem Hinterkopf- und Nackenbereich gewonnen. So werden Deine Haare in ihrer natürlichen Form wieder aufgebaut. Die Transplantate benötigen einige Zeit, um einzuwachsen. Danach kannst Du Deine Haare wachsen lassen und wie gewohnt stylen. Von Deinem Haarausfall ist nichts mehr zu sehen.


Fazit:

Bei erblich bedingtem Haarausfall ist die Verpflanzung mit Eigenhaar die wirksamste und nachhaltigste Methode, um den ursprünglichen Zustand wiederherzustellen. David Silva hat die Haartransplantation vornehmen lassen. Aber auch Politiker und andere Promis haben sich für diesen Eingriff entschieden.

Das sehr gute Ergebnis ist für jedermann sichtbar. Auch Du kannst von den Vorzügen des einmaligen Eingriffs profitieren. Die Kosten sind vorab kalkulierbar und Du wirst Dich schnell erholen. Das Ergebnis ist in den meisten Fällen absolut überzeugend und gibt Dir deine natürliche Optik zurück.