Haarausfall akzeptieren

Geschrieben von | 5. März 2016 | | 0

Haarausfall akzeptieren

Durch den Haarausfall verlieren Männer als auch Frauen ihr Selbstbewusstsein und entwickeln ein echtes Kopfproblem durch den Verlust ihrer Haarpracht. Volles Haar steht in unserer Gesellschaft für Gesundheit und Vitalität, doch hat jeder noch viele weitere Werte, die ihn auszeichnen. Man sollte sich also nicht nur über seine Haare definieren.

Wenn das Haar dem Lauf der Vergänglichkeit folgt, ist der richtige Zeitpunkt zum Umdenken gekommen. Oftmals werden die inneren Werte in der Jugend hinten an gestellt und weitaus weniger beachtet als die Ästhetik. Von Haarschwund betroffene sollten wissen, dass die optische Ausstrahlung nur für den ersten Moment des Kennenlernens anzieht und darüber hinaus an Bedeutung verliert.


Inhaltsverzeichnis

» Wie akzeptiere ich den Haarausfall?
» Attraktiv und selbstbewusst trotz Haarausfall
» Warum ist die Akzeptanz wichtig für mein Seelenheil?
» Positiv denken: Haarschwund ist keine Krankheit!
» Fazit – Akzeptanz ist der erste Schritt zur Gelassenheit!


Wie akzeptiere ich den Haarausfall?

Du hast mit Sicherheit schon einige Mittel gegen Haarausfall ausprobiert, vielleicht auch ohne Erfolg. Doch was willst du dir nun vorwerfen? Ich denke mir immer, dass 80% aller Männer dasselbe Problem haben und ich daher nicht der einzige bin, der gegen den Haarausfall kämpft. Akzeptiere also die Situation und mache das Beste daraus.

Sieh dir nicht die Menschen mit vollem Haar in den Hochglanzkatalogen an, sondern schaue auf Menschen, die mit der gleichen Problematik kämpfen wie du. Schnell merkst du: Ich bin nicht allein! Dieser Gedanke führt dich zur innen Ruhe und kann ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Akzeptanz sein.


Attraktiv und selbstbewusst trotz Haarausfall

Attraktiv und selbstbewusst - Haarausfall akzeptieren

Es gibt genügend prominente Beispiele mit Haarausfall, die trotz ihres Problems attraktiv und selbstbewusst sind. Akzeptiere den Haarausfall ganz einfach. Viele sehen den Haarverlust auch als Flirt-Bremse und trauen sich aus ihrer Unsicherheit nicht mehr, eine Frau anzusprechen. Aber warum?

Mehr als nein sagen kann sie nicht. Das gilt übrigens immer, ob volles Haar oder pflegeleichte Glatze. Es gibt genügend Frauen auf der Welt, die auf kurze Haare oder Glatze stehen. Mache dir klar, dass du mehr zu bieten hast als deine Haare und das du mit dem Problem Haarausfall nicht allein auf dieser Welt bist. Wenn das so wäre, hätte ich beispielsweise diese Seite niemals aufgebaut.


Warum ist die Akzeptanz wichtig für mein Seelenheil?

Unzufriedenheit macht Stress. Es ist ein Fakt, dass sich Stress nicht nur negativ auf den Haarwuchs, sondern auch auf dein Gemüt auswirkt. Wenn du dich täglich nur mit dem Verlust deiner Haare beschäftigst und den Wunsch nach vollem Haar als wichtigstes Ziel definierst, bleibst du selbst dabei auf der Strecke.

Akzeptierst du den Haarschwund und siehst die Vergänglichkeit der Jugend locker, wirst du allein durch diese Wendung zu neuem Selbstbewusstsein finden. Es gibt Dinge im Leben, auf die hast du keinen Einfluss. Doch ob sich andere Menschen in deiner Gesellschaft wohlfühlen, beeinflusst du ganz alleine. Sei dir dessen bewusst, dass dein Seelenfrieden und dein gesellschaftliches Leben kein Haar brauchen.


Positiv denken: Haarschwund ist keine Krankheit!

Als Betroffener wirst du auf den Hinweis, du sollst positiv denken, zuerst mit einem Kopfschütteln reagieren. Doch du kannst dich glücklich schätzen – du hast “nur” Haarausfall und bist nicht krank. In der Praxis hat sich die Gedankenumkehr bewährt und schon vielen Männern dabei geholfen, den Haarschwund zu akzeptieren und daraus noch etwas Positives zu ziehen. Du brauchst weniger Zeit vor dem Spiegel. Um den Sitz deiner Frisur und um die neuesten Haartrends musst du dir keine Gedanken machen. Während Andere sich die Haare raufen, kannst du dir ganz entspannt über die glattrasierte Kopfhaut streichen.


Fazit – Akzeptanz ist der erste Schritt zur Gelassenheit!

Spare dir das Geld für Haarwuchsmittel. Das ist eine stattliche Summe, mit der du dir zum Beispiel einen schönen Urlaub gönnen oder dir einen anderen Wunsch erfüllen kannst. Akzeptiere dich wie du bist – denn du bist nicht dein Haar und kannst auch sehr gut ohne Kopfhaare leben. Finde deinen Stil, der deine Attraktivität betont und du wirst sehen, wie du ganz neues Selbstbewusstsein gewinnst.

Wichtiger Hinweis:

Alle Beiträge und Inhalte der Webseite dienen ausschließlich zu Informations- und Unterhaltungszwecken. Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung bezüglich der Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte und externer Links. Unsere Beiträge dienen nicht als Beratungsfunktion, sodass alle angewandten Empfehlungen eigenverantwortlich zu nutzen sind. Wir ersetzen keine ärztliche Beratung oder Behandlung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, sich bei persönlichem Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

ÜBER DEN AUTOR

Haarausfallen Autor
Haarausfallen

Warum führe ich diesen Haarausfall-Blog? Weil ich schon mit 19 unter Haarausfall gelitten und ihn nun endlich in den Griff bekommen habe. Ich möchte alle Erfahrungen der Menschen zum Thema Haarausfall verbinden, eine Plattform zur anonymen Diskussion über das sensible Thema Haarausfall bieten und gemeinsam Lösungen finden.