HAARAUSFALLEN

Darmsanierung gegen Haarausfall

Darmsanierung natürlich durchführenEin kranker Darm ist häufig eine der vielen Ursachen für Haarausfall. Eine jahrelang falsche Ernährung hemmt die Funktionen deines Verdauungssystems extrem, sodass die aufgenommenen Nährstoffe nicht mehr effektiv verwertet werden können. Wenn deine Ernährungsweise generell eher nährstoffarm ist, ist das umso schlechter für Haare, Haut und Nägel und hat eben häufig auch den Haarausfall zur Folge. Wenn du diesen Artikel durchgelesen hast, weißt du, warum ein gesunder Darm so wichtig im Kampf gegen den Haarausfall ist, woran du einen belasteten Darm erkennen kannst und was du für einen gesunden Darm tun solltest.

Warum ein gesunder Darm vor Haarausfall schützt

Ist dein Darm krank, können deine Haarwurzeln nicht mehr ausreichend bis gar nicht mehr mit essentiellen Nährstoffen für gesundes Haar (wie z.B. Zink, Eisen, Folsäure oder Biotin) versorgen, sodass deine Haare immer schwächer werden bis es schließlich zu Haarausfall kommt. Manche Lebensmittel wirken wie Fremdkörper für den eigenen Darm, sodass die Schleimhäute verstärkt Schleim produzieren. Der zusätzliche Schleim soll die als Fremdkörper eingestuften Stoffe/Lebensmittel in eine Art Schutzschicht einhüllen, um sie möglichst schnell wieder ausscheiden zu können und das Blut nicht zu belasten. Unsere Ernährungsweise hat sich aber durch Fastfood oder Coffee2Go in den letzten Jahren stark verändert. Dadurch tauchen täglich so viele Schadstoffe im Darm auf, dass dieser im Prinzip laufend Schleim produzieren muss, um diese Stoffe aus dem Organismus zu entfernen. Dein Darm ist also damit beschäftigt, die aufgenommenen Schadstoffe zu bekämpfen und kann seine eigentliche Funktion (Stärkung deines Immunsystems) nicht, oder nur teilweise erfüllen. Ganz praktisch ausgedrückt: Dein Haar erhält weniger Nährstoffe. Ganz einfach aus dem Grund, dass dein Körper zu sehr mit dem Schutz vor Schadstoffen beschäftigt ist, kann es also zu Haarausfall und vielen weiteren Symptomen eines ungesunden Darms kommen. Wenn das Immunsystem nun also geschwächt ist, ist dein Körper auch anfälliger für Krankheiten, weil die Darmschleimhaut immer mehr von schädlichen Darmbakterien oder Pilzen besiedelt wird. Allergien, eine Lebensmittelunverträglichkeit oder auch chronische Entzündungen sind häufige Folgen. Eine gesunde Darmflora besitzt ein natürliches Gleichgewicht aus unterschiedlichen Bakterien. Dein Darm steuert über 80% deines Immunsystems: Ein Wert, der die Wichtigkeit des Darms für die Gesundheit unterstreicht.

Die Symptome eines kranken Darms

Woran kannst du eigentlich erkennen, dass dein Darm krank ist? Da dein Organismus durch einen nicht ausreichend-funktionsfähigen Darm belastet ist, entstehen viele Symptome die du spüren oder sogar sehen kannst. Zu den klassischen Symptomen eines nicht intakten Darms gehören die Verdauungsbeschwerden und die dadurch entstehenden Blähungen. Die mangelnde Darmgesundheit wirkt sich auf deinen gesamten Körper aus, weshalb es eine Vielzahl von möglichen Symptomen einer Darmerkrankung gibt. Die Liste der Symptome von Darmerkrankungen ist sehr groß. Dazu gehören neben dem Haarausfall auch chronische Entzündungen, Übergewicht, regelmäßige Kopfschmerzen oder auch die Entstehung von Allergien. Kopfschmerzen, Hautausschlag oder hoher Bluthochdruck. Gerade weil die Symptome häufiger bei älteren Menschen auftreten, sind sie gerade im jungen Alter ein Hinweis für eine mögliche Darmerkrankung. Ein gesunder Darm ist essentiell für deine Gesundheit. Indem du ihn reinigst oder sanierst, sorgst du dafür, dass die wichtigsten Nährstoffe auch an den Haarwurzeln und in den Zellen deines Körpers ankommen. Als Nächstes erfährst du, was du genau für einen gesunden Darm tun solltest.

Was tun gegen Haarausfall durch kranken Darm?

Die entscheidenden Stichwörter sind: Darmreinigung und Darmsanierung. Haarausfall und weitere Symptome können, wie gerade erfahren, durch einen ungesunden Darm entstehen. Zeit etwas für deine Darmgesundheit zu tun. Die Darmsanierung sorgt für eine schnelle Ausführung von Giften und Schadstoffen aus deinem Körper. Durch die Reinigung des Darms werden außerdem Ablagerungen im Darm entfernt, sodass schädlichen Bakterien der nötige Nährboden genommen wird. Die nun gesunde Darmflora stabilisiert deine Abwehrkräfte und macht dich widerstandsfähiger gegen Krankheiten. Eine natürliche Darmsanierung liefert in der Regel wirklich tolle Erfolge. Gegen das Unwohlsein oder regelmäßige Müdigkeit, gegen starke Blähungen oder gegen das vollständige Heilen von Krankheiten. Heute zeige ich dir, wie du die natürliche Darmsanierung vornehmen solltest und gebe dir vorher noch eine Grundregel für deine weitere Ernährung mit auf den Weg, sodass du nie, oder nie mehr unter Haarausfall oder andere Symptome durch einen erkrankten Darm leiden musst:

„Gesunde Nährstoffe, Mineralstoffe und Vitamine rein. Belastende Schadstoffe so schnell es geht raus.“

Eine ganz einfache Grundregel, die dir ab sofort bei deiner Ernährung zur Seite steht. Der Darm bestimmt über deine Gesundheit und deine Lebensqualität, indem er darüber entscheidet, wie die von dir aufgenommenen Lebensmittel verwertet und darin enthaltende Schadstoffe ausgeschieden werden können. Du kannst die Darmsanierung von einem Heilpraktiker vornehmen lassen oder sie einfach selbstständig zu Hause durchführen. Ich empfehle dir, sie selbst vorzunehmen, da die entsprechenden Ärzte nur noch sehr selten zu finden sind und die Darmsanierung ohne eine knallharte Diät im normalen Alltag durchgeführt werden kann. Ist der Darm gereinigt, hast du deine Vitalität enorm gesteigert und wieder eine häufige Ursache für Haarausfall und viele weitere Krankheiten beseitigt. Nach einem Arztbesuch weißt du in der Regel welches Medikament du nun regelmäßig einnehmen sollst. Doch hilft dieses Mittel mit all seinen Nebenwirkungen tatsächlich, um den Darm wieder gesund zu machen? Wenn ein Arzt dir das vermitteln würde, was deinen Darm tatsächlich effektiv sanieren kann, würde er mit dir viel mehr über deine Ernährung sprechen, als dich einfach mit einem Medikament für den Darm abzufertigen. Deshalb erkläre ich dir im Folgenden, wie du die Darmsanierung auf natürliche Weise zu Hause durchführen kannst.

So führst du die Darmsanierung auf natürliche Weise durch

Um eine effektive Darmsanierung zu erzielen, sind mehrere Regeln einzuhalten, über denen die oben genannte Grundregel steht. Zur Erinnerung: „Gesunde Nährstoffe/Mineralstoffe/Vitamine rein. Belastende Schadstoffe so schnell es geht raus.“ Das Ziel ist es, die Darmsanierung so erfolgreich wie möglich durchzuführen. Das heißt: Wir werden deinen Darm nicht nur zukünftig vor Bakterien und Schadstoffen schützen, sondern deinen Darm auch von den bestehenden Altlasten (also bestehende Ablagerungen im Darm) befreien. Den Grundstein dafür legt die zunächst vorzunehmende Darmreinigung.

Führe zunächst eine natürliche Darmreinigung durch

Haarausfall durch einen kranken Darm entgegenwirken

Flohsamenschalen im Müsli

Vor der Darmsanierung ist solltest du eine zunächst Darmreinigung vorzunehmen: Ich kann dir hier genau erklären, wie ich selbst bei der Darmreinigung vorgegangen bin und auch weiterhin regelmäßig vorgehe. Damit die Darmsanierung auch den möglichst größten Effekt erzielt, müssen mittels der Darmreinigung die „Altlasten“ an schädlichen Stoffen aus dem Darm entfernt werden. Die Darmreinigung sollte in Form einer Kur für bis zu vier Wochen durchgeführt werden, bis die Darmsanierung beginnen kann. Es gibt unterschiedliche Ansätze zur Durchführung einer Darmreinigung. Optimal ist die Darmreinigung mit diesen Flohsamenschalen, da dies eine natürliche Methode ist und sie bei mir geholfen hat. Das Volumen der Flohsamenschalen erhöht sich im Darm und passt sich der Form des Darmkanals an. Die Ablagerungen von Schadstoffen werden mit den Schalen gebunden und können auf diese Weise ohne Verdauungsprobleme mit ausgeschieden werden. Man kann die Flohsamenschalen auch sehr gut zum Müsli-Frühstück kombinieren. Ich selbst nehme bei einer Darmreinigung dieses Flohsamenschalen-Pulver immer Abends zu mir, nachdem mein Abendessen etwa eine Stunde her ist. Du wirst in der Kombination merken, dass das Pulver sehr schnell aufquillt. Da mit das Pulver erst im Darm an Volumen gewinnt um den gewünschten Effekt zu erzielen, musst du das Flohsamenschalenpulver im Wasser also schnell trinken. Du wirst ein Gefühl dafür bekommen, wie schnell das Pulver aufquillt. Nach dem ich das Flohsamenschalen-Wasser-Gemisch getrunken habe, fühle ich mich spürbar besser und das ist auch ein Zeichen dafür, dass die Darmsanierung weitergehen kann. Diese Darm-Kur führe ich für 2 Wochen durch.

Deine Ernährung während der Darmsanierung

Eine ausgewogene und sinnhafte Ernährung während der Darmsanierung ist ausschlaggebend für den Erfolg der Maßnahmen. Wenn ich mich während der Sanierung meines Darms von zuckerhaltigen Lebensmitteln ernähre, bzw. eine säurebildende Ernährung (also eine Ernährung, die Schadstoffe für den Darm beinhaltet) vorziehe, schaffe ich es nur, dass aufgenommene Schadstoffe zu einem Großteil wieder ausgeschieden werden. Doch das Ziel ist es ja, auch die Altlasten aus meinem vorherigen Ernährungsverhalten zu beseitigen, die sich an den Darmwänden verankert haben. Deshalb ist es wichtig, die Ernährung komplett auf die Darmsanierung einzustellen. Doch wann und wie werden diese Altlasten am besten beseitigt? Ich ernähre mich in der Phase der Darmsanierung basenhaltig, dass heißt viel Obst und Gemüse. Dem Darm werden dadurch weniger Schadstoffe zugeführt, dass heißt, dass sich der Darm auf den Abbau der Altlasten konzentrieren und deinen gesamten Körper optimal entgiften bzw. entschlacken kann.

Weitere Wirkstoffe für eine natürliche Darmreinigung und Darmsanierung

Ich führe meine Darmreinigung wie gesagt mit Flohsamenschalen durch. Neben den Flohsamenschalen gibt es aber auch viele weitere Wirkstoffe bzw. Haus- und Lebensmittel, die deinem Darm bei einer grundlegenden Reinigung unterstützen können. Ein paar Hilfsmittel für die Darmreinigung möchte ich dir zum Abschluss noch vorstellen:

Natürliche Minerale: Unser Körper benötigt wichtige Mineralstoffe nicht nur für schönes Haar oder gesunde Haut. Unter den Darmbakterien gibt es Gute und Schlechte. Die guten Darmbakterien halten sich nur dort auf, wo sie eine ausgewogene Nährstoffversorgung erwarten. Werden die Minerale nicht bzw. nur in ungenügender Menge über die Ernährung aufgenommen, wird das Gleichgewicht unter den Darmbakterien gestört. Eisen, Zink, Silicium oder Selen sind essentiell für gesundes Haar und gegen Haarausfall. Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Obst und Gemüse, sowie Meeresfrüchte sind besonders reich an diesen Mineralstoffen.

Leinsamen: Für viele Menschen verträglicher als Flohsamenschalen ist Leinsamen. Er hat ähnliche Fähigkeiten bzgl. der Darmreinigung, bietet aber eine sanftere Durchführung der Reinigung. Dazu empfehle ich dir die Leinsamenpackung von Seeberger, die du im Rewe oder hier online bekommst.

Probiotika: Für eine gesunde Aktivität deiner Darmflora helfen dir natürliche Darmbakterien, die du in Kapsel- oder Flüssigform über mehrere Wochen zu dir nehmen kannst. Hier bekommst du ein gutes und laut Kundenbewertungen auch effektives Probiotikum in Kapselform. Für die flüssige Aufnahme bietet sich dieses Probiotikum von iceberg.de an.

Fazit zur Darmsanierung bzw. Darmreinigung

Seit ich die Darmsanierung regelmäßig durchführe, fühle ich mich besser und einfach ausgeglichener. Das liegt einfach daran, dass mein Körper, genauer gesagt mein Darm, die aufgenommenen Nährstoffe viel besser verwerten kann. Mit der Darmsanierung schließe ich einen weiteren Förderer von Haarausfall aus: Den ungesunden Darm. Ich hoffe, dass dir dieser Artikel weiterhilft und freue mich besonders auf dein Feedback und deine Fragen.

Zurück zur Startseite

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert.*

Ich schenke dir heute meinen Haar-Guide!

Ich erkläre dir, wie du dich richtig ernährst, damit du wieder richtig kräftige Haare bekommst. Außerdem lernst du die wichtigsten Vitamine und Nährstoffe für eine gesunde Haarstruktur kennen. Lass‘ uns zusammen etwas gegen dein Haarproblem tun.

Viele Grüße, Christoph

Haar Guide gegen Haarausfall und für schöne Haare

Wohin soll ich Dir den Haar-Guide schicken?