Es ist von Geheimratsecken die Rede, wenn sich langsam lichte Stellen am Haaransatz der Stirn und Schläfen bilden. Bei einigen Menschen beginnt die Herausbildung von den kahlen Ecken bereits in jungen Jahren. Andere hingegen müssen sich erst im späten Alter damit auseinandersetzen. In diesem Artikel erklären wir Dir die Ursachen und was Du gegen Deinen Haarausfall tun kannst.

Geheimratsecken bei Mann

Bei erblich-bedingtem Haarausfall breitet sich der Verlust der Haare im Laufe der Zeit auch bis auf den Hinterkopf aus, sodass sich eine Glatze bildet. Bei manchen Männern treten die Kahlen Stellen an der Haarlinie bereits im Teenager-Alter auf. In 95% der Fälle liegt diese Art des Haarausfalls in unseren Genen und ist daher erblich-bedingt. Den Großteil aller Männer trifft es, manche sehr früh, manche erst später.

Studien zufolge wird das entscheidende Erbgut über die X-Chromosomen mütterlicherseits vererbt und nicht wie häufig gesagt, über die Gene des Vaters. Die Bezeichnung Geheimratsecken geht auf den Titel des Geheimen Rates von Beamten während der deutschen Monarchien zurück, die meist ein höheres Lebensalter hatten.

Als alternative Bezeichnungen gibt es auch die Begriffe Ministerwinkel und Ehestandswinkel.

Die Geheimratsecken sind im Vormarsch – was tun?

Diese Situation belastet besonders Männer mental. Die Aussicht auf die zurückgehende Haarpracht und eine Glatze trifft aber über 70% der Männer. Wie soll man dieses Kopfproblem durch Haarausfall am besten meistern? Im Zuge der Verzweiflung gibt es viele Mittel, die Du gegen den schwindenden Haaransatz anwenden kannst. Was Du genau tun kannst, möchte ich Dir hier zunächst in einer Übersicht darstellen, bevor ich es Dir genau erkläre:

  • Medikamente (häufig mit viel Geduld verbunden, aber nachgewiesen effektiv)
  • Versorgung der Haare mit essentiellen Nährstoffen (Stabilisiert die Haarstruktur)
  • Haartransplantation (schnelle Lösung gegen die kahlen Stellen)
  • Kurzhaarfrisur oder Glatze rasieren

Sobald Du auf die Geheimratsecken aufmerksam wirst, solltest Du Dich am besten von einem Dermatologen beraten lassen. Je früher dies geschieht, desto wahrscheinlicher ist es, den Haarausfall stoppen zu können. Die genannten Möglichkeiten bieten meiner Erfahrung nach die besten Chancen, um den Haarausfall zu stoppen.

Erblich-bedingter Haarausfall bei Männern

Geheimratsecken sind erblich-bedingt

Die besten Medikamente/Mittel gegen Deinen Haarverlust

Wenn es um Mittel gegen Haarausfall geht, hat sich der Wirkstoff Minoxidil als erfolgreich erwiesen. Minoxidil ist beispielsweise Bestandteil des Haarschaums REGAINE, den du hier am Günstigsten bekommst. Die kahlen Stellen lassen sich so nachgewiesen relativ gut behandeln. Mein Gespräch mit Haarmediziner Dr. Schaart aus Hamburg hat mir das noch einmal bestätigt, denn er empfiehlt vielen seiner Patienten Minoxidil.

Um das Fortschreiten der Geheimratsecken auszubremsen, helfen auch spezielle Haarvitamine als Nahrungsergänzung. Haare stehen genauso unter Stress wie wir selbst auch, weshalb es wichtig ist, dass das Haar von außen und innen mit essentiellen Nährstoffen wie beispielsweise Zink, Eisen, Biotin oder Vitamin E versorgt wird, um das Fortschreiten des Haarschwunds zu stoppen.

  1. Zink ist wichtig für die Bildung von Keratin und Kollagen, welche wichtige Bestandteile unserer Haare sind. Dein Körper kann Zink nicht selbst herstellen, weshalb die Aufnahme des Nährstoffes über dieses Ergänzungsmittel oder die Mahlzeiten (Austern, Rindfleisch, Vollkorn) extrem wichtig ist.
  2. Eisen regelt den Sauerstofftransport in unserem Körper und regt die Durchblutung der Kopfhaut an, sodass Nährstoffe schneller an die Haarwurzeln gelangen. Es gibt einige bewährte Nahrungsergänzungsmittel mit Eisen. Über die Nahrung nimmst Du Eisen am besten durch Leber, Spinat oder Kürbiskerne auf.
  3. Biotin (Vitamin B7) wird auch als Schönheitsvitamin bezeichnet, da es besonders wichtig für gesunde Haare, Haut und Nägel ist. Beispielsweise Biotin als Nahrungsergänzungsmittel bekommst Du hier. Über die Nahrung kannst Du Biotin am besten über Haselnüsse, Haferflocken, Champignons oder Bananen aufnehmen.
  4. Vitamin E stärkt das Haar und sorgt dafür, dass es wieder glänzt. Es gibt Vitamin E als Nahrungsergänzungsmittel zu einem günstigen Preis. Wenn Du mehr Vitamin E über Deine Mahlzeiten aufnehmen möchtest, solltest Du vermehrt Nüsse, Blattgemüse und Getreideprodukte zu Dir nehmen.

Geheimratsecken – Haartransplantation oder Glatze

Wer alles versucht hat, aber dennoch erfolglos geblieben ist, wird zunächst an eine jedoch kostenintensive Haartransplantation denken. Haartransplantationen kosten Dich mindestens 2000€, sind aber dafür eine echte Problemlösung. Ich empfehle Dir die Experten von Elithairtransplant, die ich persönlich kennengelernt habe. Ein sympathisches Team, das Haartransplantationen in der Türkei organisiert. Michael ist einer, der die Haartransplantation dort vorgenommen und mir die komplette Haartransplantation hier als Tagebuch zur Verfügung gestellt hat.

Schaue Dir den Beitrag an, um zu erfahren, ob eine Haartransplantation gegen die Geheimratsecken für Dich in Frage kommt. Da der Haarmediziner während der Behandlung problemlos an Deine kahlen Stellen herankommt, ist es sogar möglich die Transplantation vorzunehmen, ohne vorher alle Haare abrasieren zu müssen.

Haarausfall - Geheimratsecken stoppen

Bildquelle: geheimratsecken.info

Auf der neben stehenden Abbildung sind die einzelnen Stadien des Haarverlusts dargestellt. Bild 1 zeigt das Stadium der Haare im optimalen Zustand. Wenn du dieses Haarbild hast, ist eine Haartransplantation noch nicht notwendig. Die Bilder 2 – 5 zeigen die weitere Entwicklung des Haarverlusts in Richtung Hinterkopf.

Bei einer Haartransplantation im Bereich des Vorderkopfs, werden einzelne Grafts (ein Graft = ein bis drei Haare mit Haarwurzel) aus dem vollen Haar des Hinterkopfes entnommen und in die kahlen Stellen verpflanzt. Je nach Ausmaß des Haarausfalls, ist eine unterschiedliche Anzahl von Grafts zu verpflanzen.

Bei Bild 2 sind etwa 500 Grafts notwendig, um die kahlen Stellen wieder aufzufüllen, während bei Bild 3 schon 1000 Grafts verpflanzt werden müssten. Bild 4 zeigt fortgeschrittene kahle Ecken, die bei einer Haartransplantation etwa 1500 Grafts erfordern, um die Lücken vollständig zu schließen.

Der Status des Haarschwunds ist auf Bild 5 schon sehr weit fortgeschritten und benötigt mindestens 2000 Grafts, da möglicherweise auch auf dem Hinterkopf bereits die Glatzenbildung eingesetzt hat. Eine Haartransplantation bietet also eine gute Lösung. Wenn Dich das Thema interessiert, kannst Du Dich einfach hier unverbindlich informieren und herausfinden, ob eine Haartransplantation für Dich in Frage kommt.

Kurzhaarfrisur oder Glatze als Lösung?

Manche Frisuren gegen Haarausfall lassen Dich trotz Geheimratsecken und Haarausfall cool aussehen, die Ecken können kaschiert oder sogar betont werden. Ein Friseurbesuch ist da sicherlich die beste Lösung, um eine passende Frisur zu finden.

Friseure kennen sich mit dem Kampf gegen Haarverlust bestens aus und wissen, was zu Dir passt. Eine echte und günstigere Alternative im Kampf gegen Haarverlust bietet der Griff zum Rasierer. Ich habe diese Methode vorgezogen und bin glücklich mit meiner Entscheidung.

Wer sich eine Glatze rasieren möchte, benötigt viel Mut. Doch am Ende fällt neben dem Haar auch die Anspannung von einem ab, jeden Tag um jedes Haar zu kämpfen. Jetzt sind die fehlenden Haare natürlich offensichtlich, aber warum solltest Du nicht dazu stehen können.

Wenn eine Kurzhaarfrisur bzw. eine Glatze auch für Dich eine Möglichkeit darstellt, empfehle ich Dir diesen Rasierer von Braun, mit dem ich meinen Kopf problemlos scheren und beliebige Haarlängen einstellen kann.