HAARAUSFALLEN

Haarausfall nach Schwangerschaft

Viele Frauen klagen über Haarausfall nach der Schwangerschaft. Ähnlich wie bei Haarausfall in den Wechseljahren findet nach der Schwangerschaft eine hormonelle Umstellung im Körper statt. Während das Haar in den neun Monaten der Schwangerschaft noch voll und glänzend erscheint, wirkt das Haar nach der Geburt des Kindes schwach und fällt teilweise sogar büschelweise aus. Heute zeige ich dir, warum es zum Haarausfall nach der Schwangerschaft kommt, was du nun tun solltest und warum dieser Haarausfall im Regelfall keinen Grund zur Sorge gibt.



Ursachen für Haarausfall nach der Schwangerschaft

Frauen trifft der Haarausfall nach der Schwangerschaft erfahrungsgemäß sehr hart, da neben dem Haarausfall auch Schwangerschaftsstreifen und durch den Schlafmangel auftretende Augenringe typisch sind. Ursache für den Haarausfall ist die hormonelle Umstellung. In der Schwangerschaft sorgt die erhöhte Anzahl an Östrogenen für starkes Haarwachstum, doch mit der Geburt des Kindes sinkt der Östrogenspiegel der Frau auf einmal ab. Unser Haar wechselt von der Wachstumsphase direkt in die Ruhephase. Häufig fällt das Haar mit dreimonatiger Verzögerung nach der Geburt des Kindes aus. Beim sogenannten diffusen Haarausfall wird das Haar dabei über den gesamten Kopf verteilt dünner. und beruht meistens auf einem Nährstoffmangel. Für Frauen ist die Phase der Schwangerschaft besonders herausfordernd, der Körper steht mehr denn je unter Stress und hat einen höheren Nährstoffbedarf als üblich.

Was tun bei Haarausfall nach der Schwangerschaft?

In jedem Fall solltest du einen Dermatologen zu deinem Haarausfall nach der Geburt befragen, da er die Ursache des Haarausfalls genau diagnostizieren kann. In der Regel helfen bei Haarausfall nach der Schwangerschaft ganz einfach Ruhe, Zeit und etwas Geduld, denn der Körper muss sich regenerieren. Kopfmassagen entspannen und regen die Durchblutung der Kopfhaut an. In der Regel hilft bei Haarausfall nach der Schwangerschaft ganz einfach Geduld. Durch gesunde Ernährung mit ausreichend Vitaminen und anderen haarwachstumsfördernden Nährstoffen kannst du dein Haar in dieser anstrengenden Zeit unterstützen. Du solltest die gesunde Ernährung zusätzlich mit diesen Nahrungsergänzungsmitteln kombinieren. Diese Vitamine und Nährstoffe helfen dir besonders gegen den Haarausfall nach der Schwangerschaft:

  • Biotin: Das Vitamin B7 stärkt die Haarwurzeln und unterstützt deine Haare in der Phase nach der Schwangerschaft. Hier bekommst du Biotin als günstiges Nahrungsergänzungsmittel.
  • Eisen: Der Nährstoff Eisen ist für den Sauerstofftransport in deinem Organismus zuständig und fördert die Durchblutung der Kopfhaut, sodass alle Nährstoffe und Vitamine die Haarwurzeln erreichen können. Um den höheren Eisen-Bedarf schnell gerecht zu werden, solltest du dir diese Eisen-Kapseln besorgen.
  • Zink: Da dein Körper Zink nicht selbst herstellen kann, der Nährstoff aber für die Produktion der Bestandteile unseres Haares essentiell ist, musst du ausreichend Zink aufnehmen. Als Nahrungsergänzungsmittel mit Zink empfehle ich dir diese Kapseln.

Die Nahrungsergänzungsmittel stärken dein Haar zusätzlich, dürfen aber nicht als Ersatz für eine gesunde Ernährung gesehen werden. Wie der Name Nahrungsergänzungsmittel schon sagt, sind es ergänzende Nährstoffe. Die Nährstoffe solltest du neben der Aufnahme über Mahlzeiten und Kapseln aber auch von außen auf deine Haare einwirken lassen. Dazu empfehle ich dir dieses sanfte Arganöl-Shampoo. Es gibt noch viele weitere Mittel gegen Haarausfall, die du in dieser Zeit anwenden kannst. Versuche deinen Stress zu senken und dich auf die gemeinsame Zeit mit deinem Kind zu konzentrieren. Wenn du lange Haare hast, empfehlen Haarmediziner das Haar offen zu tragen, um keine zusätzliche Reizung der Haare zu erzeugen. Wenn der Haarausfall nachgelassen hat, benötigst du noch etwas Geduld bis deine Haare wieder die gewohnte Kraft haben. Stellen, an denen etwas dünnere Haare die Kopfhaut sichtbar machen, kannst du solange mit einem passenden Haarschnitt kaschieren. Experten sagen, dass in der Regel nach etwa einem Jahr viele kurze Haare am Haaransatz nachwachsen. Ab diesem Moment hast du diese schwere Zeit überstanden.

Dauerhafter Haarausfall nach der Schwangerschaft

Hält der Haarausfall auch nach einem Jahr nach der Schwangerschaft noch weiter an, solltest du jetzt spätestens mit deinem Hausarzt oder Dermatologen darüber sprechen. Sollte er einen Nährstoffmangel (z.B. Vitamin- oder Eisenmangel) feststellen, kannst du diesen leicht durch die Aufnahme der oben genannten Nahrungsergänzungsmittel gegen Haarausfall und eine gesunde Ernährung ausgleichen. Im Regelfall handelt es sich bei Haarausfall nach der Schwangerschaft zum Glück nicht um ernsthafte Erkrankungen.

Ich schenke dir heute meinen Haar-Guide!

Ich erkläre dir, wie du dich richtig ernährst, damit du wieder richtig kräftige Haare bekommst. Außerdem lernst du die wichtigsten Vitamine und Nährstoffe für eine gesunde Haarstruktur kennen. Lass‘ uns zusammen etwas gegen dein Haarproblem tun.

Viele Grüße, Christoph

Haar Guide gegen Haarausfall und für schöne Haare

Wohin soll ich Dir den Haar-Guide schicken?