Vitamin H (Biotin) bei Haarausfall

Geschrieben von | 4. Mai 2016 | | 0

Biotin bei Haarausfall

Vitamin H wird auch Vitamin B7 oder ganz einfach Biotin genannt. Diese Vitamin ist besonders wichtig für ein gesundes Haarwachstum und unterstützt im Kampf gegen Haarausfall. Das wasserlösliche Vitamin H ist in unserem Körper zuständig für die gesunde Struktur von Haut, Haaren und Nägeln.

Das Vitamin ist außerdem am Fett- und Eiweißstoffwechsel beteiligt. Wer sich ausgewogen und gesund ernährt, muss nicht befürchten, dass er irgendwann einmal unter einem Biotinmangel leidet.


Inhaltsverzeichnis

» Wie wirkt Vitamin H (Biotin) in unserem Körper?
» Was sind Symptome eines Biotinmangels?
» Welche Lebensmittel enthalten viel Vitamin H?


Wie wirkt Vitamin H (Biotin) in unserem Körper?

Vitamin H spielt also eine entscheidende Rolle in unserem Stoffwechsel und fördert neben dem Haarwachstum auch gesunde Haut und gesunde Nägel. Warum ist das so? Sie regt die Produktion des Eiweißes Keratin an. Keratin ist Bestandteil unsere Haare, Nägel und Haut, weshalb die Aufnahme dieser Vitamin umso wichtiger für unseren Körper ist.

Der Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin H bzw. Biotin liegt bei etwa 30 – 60 mg. Eine Überdosis ist nicht möglich, da die Nieren die übermäßige Aufnahme des Vitamins ausscheiden.


Was sind Symptome eines Biotinmangels?

Wer unter einem Biotinmangel (Vitamin-H-Mangel) leidet, wird dies erst nach einigen Wochen bemerken. Da Vitamin H die Aufgabe der Keratin-Produktion hat, ist der Mangel zunächst durch das Symptom Haarausfall zu erkennen.

Ein Vitamin-H-Mangel hat zur Folge, dass man in depressive Stimmung verfällt, da das eigene Nervensystem gestört wird. Muskelschmerzen und Appetitlosigkeit sind weitere Symptome eines Vitamin-Mangels.


Welche Lebensmittel enthalten viel Vitamin H?

Vitamin H ist besonders in Lebensmitteln wie Leber und Eigelb enthalten. Auch Nüsse, Haferflocken und Sojabohnen sind reich daran. Hier habe ich dir die Top-3 der Lebensmittel mit Vitamin H aufgelistet:

  • Haselnüsse: Haselnüsse besitzen auf 100 g etwa 35 mg und sind damit an der Spitze der Lebensmittel mit Vitamin H.
  • Haferflocken: Schenke deinem Körper mit einer Portion Haferflocken einen richtig guten Start in den Tag. 100 g Haferflocken enthalten etwa 20 mg.
  • Champignons: Pilze sind mit fast allen Mahlzeiten kombinierbar und obwohl Pilze ein Saisonprodukt sind, können wir sie zu jeder Jahreszeit (ohne bemerkbaren Vitamin H Verlust) erwerben. 100 g Pilze enthalten etwa 15 mg.

Ich werde die Liste der Lebensmittel mit Vitamin H (Biotin) immer wieder erweitern. Das Vitamin ist besonders wichtig für die Struktur deiner Haare, Nägel und Haut, weshalb du wirklich darauf achten solltest, dass du täglich ausreichend Vitamin H über die Nahrungs zu dir nimmst.

Alternativ helfen auch Biotin-Kapseln als Nahrungsergänzungsmittel, um deinen Vitamin-Haushalt auf einem guten Level zu halten.

Wichtiger Hinweis:

Alle Beiträge und Inhalte der Webseite dienen ausschließlich zu Informations- und Unterhaltungszwecken. Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung bezüglich der Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte und externer Links. Unsere Beiträge dienen nicht als Beratungsfunktion, sodass alle angewandten Empfehlungen eigenverantwortlich zu nutzen sind. Wir ersetzen keine ärztliche Beratung oder Behandlung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, sich bei persönlichem Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

ÜBER DEN AUTOR

Haarausfallen Autor
Haarausfallen

Warum führe ich diesen Haarausfall-Blog? Weil ich schon mit 19 unter Haarausfall gelitten und ihn nun endlich in den Griff bekommen habe. Ich möchte alle Erfahrungen der Menschen zum Thema Haarausfall verbinden, eine Plattform zur anonymen Diskussion über das sensible Thema Haarausfall bieten und gemeinsam Lösungen finden.