Wie die Nano-Technik die Haarpigmentierung auf neue Level hebt

Geschrieben von | 16. Dezember 2019 |Behandlung Haarausfall,Blog | 0

Fachkraft nimmt eine Haarpigmentierung vor

Die Mikro-Haarpigmentierung mit der Nano-Technik löst die konventionellen Methoden ab und sichert betroffenen Personen ein noch ästhetischeres Haarbild zu. Bei einer solchen Behandlung wird die Kopfhaut mit Farbpigmenten bearbeitet, sodass die Haare generell dichter wirken. Bei einer Glatze kann auf diese Weise der Effekt einer Kurzhaarfrisur erzeugt werden.

Für viele vom Haarausfall betroffene Personen ist dieses Verfahren eine erwägenswerte Alternative oder Ergänzung zur Haartransplantation. Das Team von Elithairtransplant gilt mit der Konzeption dieser neuen Technik als Vorreiter auf diesem Gebiet. In diesem Beitrag gebe ich Dir nähere Informationen zu dem Thema, die Dich vielleicht bei Deinem Kampf gegen den Haarausfall unterstützen können.


Inhaltsverzeichnis

» Nanohaarpigmentierung – die neue und effiziente Methode im Detail
» Die Vorteile im Überblick
» Wann kommt die Haarpigmentierung zum Einsatz?
» Wie läuft die Behandlung ab?
» Pflege und Kontrolle: wichtig für das Endergebnis
» Altes Selbstwertgefühl durch die neue Mikro-Haarpigmentierung mit der Nano-Technik
» Fazit | Die Nanohaarpigmentierung – eine innovative Methode für optisch mehr Haar


Nanohaarpigmentierung – die neue und effiziente Methode im Detail

Haarlinien Unterschiede der Haarpigmentierung

Die Nanohaarpigmentierung ist das Nonplusultra im Bereich der Kopfhautpigmentierung. Mit Hilfe des neuartigen Verfahrens wird ein deutlich natürlicheres Endresultat erzielt. Dank langjähriger Forschung gelang es den Experten eine Technologie zu entwickeln, die im Vergleich zu anderen Methoden ein deutlich besseres Ergebnis zur Folge hat.


Die Vorteile im Überblick

Mit Anwendung der Nanohaarpigmentierung ergeben sich für den Patienten eine Vielzahl an Vorteilen. Im Folgenden gehen wir näher darauf ein, um Dir die einzigartige Technik näher vorzustellen. Ein großer Vorteil der Nanohaarpigmentierung beruht auf dem sehr natürlichen und filigranen Ergebnis. Sauberere Linien und Ansätze, präzise Übergänge und die vollständige Unsichtbarkeit von Narben ließen sich mit der herkömmlichen Mikro-Pigmentierung nur bedingt erzielen. Das liegt nicht zuletzt an den dreimal dünneren Nadeln, die in der Nano-Pigmentierung eingesetzt werden.

Aufgrund der winzigen Einstiche sind Folgeschmerzen ausgeschlossen. Du bist bereits am nächsten Tag wieder gesellschaftsfähig und wirst vom Ergebnis der ästhetischen Behandlung begeistert sein. In Verbindung mit hochwertigen, hautverträglichen und farbechten Pigmenten führt das innovative Verfahren zur optischen Haarverdichtung und Haarlinienangleichung, die keinen Unterschied zum echten Haarwuchs aufweist.


Die Haarlinie

Im Vergleich zur Mikrotechnik werden bei dem Verfahren Nadeln verwendet, die 3-mal feiner und effektiver sind. Dadurch wirkt die Haarlinie, bzw. der Übergang von der Haarlinie bis zum hinteren Bereich, weitaus natürlicher. Weicht die Haarlinie im Stirnbereich und an den Schläfen zurück, beeinflusst dieser Umstand die Ausstrahlung Deines Gesichts spürbar. Durch die Möglichkeiten in der Nanohaarpigmentierung lässt sich die Haarlinie ganz präzise und natürlich zurück in ihre ursprüngliche Form bringen, oder aber in ihrer Form verändern.

Wer von Natur aus unter einer hohen Stirn leidet und mit seinem Haaransatz unzufrieden ist, kann auf diesem Weg nachhelfen lassen und eine Haarlinie erhalten, die sich perfekt an die Gesichtsform anpasst. Das Resultat der viel feineren Nadeln sorgt für maximale Natürlichkeit und schließt aus, dass Deine Haarlinie ungleichmäßig oder fleckig wirkt. Die Nanohaarpigmentierung hat sich nicht ohne Grund etabliert und wird gerade im Bereich der Haaransätze bevorzugt angewandt.


Der Übergang

Mit Hilfe der Nanohaarpigmentierung gestaltet sich der Übergang vom pigmentierten Bereich zum bestehenden Haar weitaus präziser und sieht einfach ästhetischer aus. Ein Unterschied ist demnach so gut wie gar nicht zu erkennen. Bei einer Haarpigmentierung in der Nano-Technik geht es explizit darum, unsichtbare Übergänge zwischen den pigmentierten Arealen und Deinem natürlichen Haarwuchs zu schaffen.

Das Ergebnis erweist sich beispielsweise bei der Pigmentangleichung kahler Stellen und bei ganzheitlich dünnem Haarwuchs als bestes Resultat, das in diesem Bereich erzielbar ist. Lückenlose, völlig gleichmäßige Übergänge zwischen den Pigmenten und dem natürlichen Haarwuchs sorgen für eine Ästhetik, von der Du begeistert sein wirst. Selbst kurz nach der Durchführung musst Du keine Fragen zur Behandlung beantworten, da die Nanohaarpigmentierung keine Narben und keine schorfigen Stellen auf Deiner Kopfhaut hinterlässt.


Narbenkorrektur

Ein Unfall oder eine Operation sind oft Grund für die Bildung von Narben auf der Kopfhaut. Selbst die veraltete Vorgehensweise zur Verpflanzung von Eigenhaar (FUT Methode) lässt deutlich sichtbare Narben auf der Haut entstehen. Mit Hilfe der neuen Behandlungstechnik können Narben fast vollständig bearbeitet und kaschiert werden. Es ist bekannt, dass auf Narbengewebe kein Haarwuchs möglich ist. Bei längerem Haar kannst Du sichtbare Narben auf Deinem Kopf noch mit der Frisur kaschieren. Doch wenn Du das Haar kurz trägst, ist eine Narbe deutlich sichtbar und zieht automatisch alle Blicke an.

In puncto Narbenkorrektur gab es bis zur Entwicklung der Haarpigmentierung mit Nano-Technik keine wirklich optimale Möglichkeit. Je nach Dicke und Ausprägung des Narbengewebes kann die Nanohaarpigmentierung in Verbindung mit einer Abtragung des “wilden Fleisches” vorgenommen werden. Die Farbpigmente lassen alte Narben optisch verschwinden und sorgen dafür, dass Du Dich in Gesellschaft wieder wohlfühlst und nicht ständig Fragen zu einer Narbe und deren Herkunft beantworten musst.


Optimale Endergebnisse dank innovativer Behandlungstechnik

Bei der Nanohaarpigmentierung werden besonders feine Werkzeuge eingesetzt. Das Erzielen von besonders realistischen Ergebnissen wird mittels eingesetzter Feinnadel und weitreichender Kompetenz des Fachpersonals ermöglicht. Wenn Du unter dünner werdendem Haar leidest und lichte Stellen kaschieren möchtest, eignet sich die Technik wunderbar, um optimale Ergebnisse zu erhalten.

Selbst bei genauer Betrachtung fallen die eingesetzten Farbpigmente nicht auf. Die Patienten berichten von ausschließlich positiven Erfahrungen. Das Feedback aus dem unmittelbaren Umfeld ist erstaunlich. Der zuvor sichtbare Haarausfall ist von nun an kein Thema mehr. Das neueste Verfahren im Bereich der Pigmentierung ist effektiv, dass dem Haarausfall erfolgreich entgegengewirkt werden kann.

Hier zeigt sich, welchen Unterschied die dreimal feineren Nadeln wirklich machen. Nach der Haarpigmentierung mit der Nano-Methode ist die ehemals durchscheinende Kopfhaut nicht mehr sichtbar. Ein erfahrenes Behandlungsteam wählt die Pigmente mit größter Sorgfalt in Abstimmung auf Deine natürliche Haarfarbe aus.

Die Pigmentierung selbst wird mit ruhiger Hand und viel Erfahrung vorgenommen, wodurch sich das Ergebnis sprichwörtlich sehen lassen kann. Im Bereich der ästhetischen Korrekturen bei Haarschwund, zurückweichenden Haarlinien oder Narben gibt es keine Methode, die einen größeren Erfolg als die Nanohaarpigmentierung erzielt. Die Anwendung filigranster Instrumente macht dieses Verfahren zur derzeit innovativsten ästhetischen Behandlungsmethode bei Haarproblemen.


Wann kommt die Haarpigmentierung zum Einsatz?

Viele Menschen entscheiden sich für die Farbpigmentierung ihrer Kopfhaut, wenn sie lichtes Haar besitzen oder unter fortgeschrittenem Haarausfall leiden. Diese Methode kann also als Haarverdichtung verstanden werden. Das Zusammenspiel aus lichten Haaren und pigmentierter Kopfhaut hat den Effekt, dass die Haarpracht voller wirkt, da die helle Haut am Schädel nun nicht mehr so stark in den Vordergrund dringt.

Aber auch nach einer Haartransplantation kann die Nano-Technik zum Einsatz kommen. Durch die Micro-Haarpigmentierung lässt sich der Spenderbereich einer Eigenhaarbehandlung verdichten. Dadurch ist das Areal der Haut und Haare, aus dem die sogenannten Grafts entnommen wurden, nicht mehr sichtbar und Betroffene können die Haarverpflanzung genießen, ohne das Spuren am Hinterkopf zu sehen sind.

Prinzipiell kann die Haarpigmentierung immer dann zum Einsatz kommen, wenn eine optische Verdichtung des Haarwuchses gewünscht ist. Vor allem bei sehr kurzem Haar bietet sich diese Technik an und sorgt dank des optimalen Ergebnisses dafür, dass der Haarwuchs auf dem gesamten Kopf identisch dicht wirkt.

Allerdings musst Du wissen, dass es sich – im Gegensatz zur Haartransplantation – nicht um eine Methode handelt, die verlorengegangenes Haar wieder wachsen lässt. Wenn Du Dein Haar lang tragen und auch in den Längen mehr Dichte haben möchtest, solltest Du Dich für eine Haarverpflanzung entscheiden. Die Nanopigmentierung bietet sich auch postoperativ nach einer Haartransplantation zur optischen Verdichtung der Haare im Spenderbereich an.


Wie läuft die Behandlung ab?

Vor der Behandlung ist eine gewisse Vorbereitung von Nöten. Die tatsächliche Frisur und die damit verbundene gewünschte Haarlänge sollte bereits angepasst sein. Ob es sich um einen Schnitt mit Übergängen oder eine Kurzhaarfrisur handelt, fällt hierbei nicht ins Gewicht.

Die Nadel, die zur Haarpigmentierung mit der Nano-Technik zum Einsatz kommt, ist etwa 3-mal so präzise wie bei der konventionellen Methode. Es ist keinerlei Betäubung notwendig, da die Behandlung noch weniger Schmerzen bereitet als die bisherige Herangehensweise.

Die Festlegung der idealen Haarlinie ist essentiell für das Endergebnis. Betroffene werden zunächst über die genaue Prozedur informiert und beraten. Ein kompetentes und erfahrenes Team besitzt nicht nur die modernsten Instrumente, sondern auch ein geschultes Auge für Ästhetik.

Der vorangehende Friseurbesuch der wichtigste Teil der Vorbereitung. Denn nur wenn Du Deine Frisur am Behandlungstag so trägst, wie Du sie später tragen willst, kann die Nanohaarpigmentierung direkt an Deinen Haarschnitt angepasst werden. Die Behandlung selbst gestaltet sich ähnlich wie eine Sitzung beim Tätowierer, nur dass die mikrofeinen Nadeln deutlich weniger spürbar sind als eine klassische Tattoo-Nadel.

Ehe der erste Nadelstich erfolgt, zeichnet der Behandler die Haarlinie an und markiert die Bereiche, die in die Haarpigmentierung einbezogen werden. Für ein zufriedenstellendes Ergebnis empfehle ich Dir, die optische Wirkung der angezeichneten Konturen zu prüfen und Dir genau zu überlegen, ob Du mit der empfohlenen Haarlinie zufrieden bist.

Du willst wissen, ob bei Dir eine Haarpigmentierung geeignet ist? Sende 2-3 Bilder direkt an Elithairtransplant, um eine kompetente Einschätzung zu erhalten.

Kostenlose Haaranalyse sichern!


Pflege und Kontrolle: wichtig für das Endergebnis

Es handelt sich zwar um keine Operation, aber die pigmentierten Bereiche auf der Kopfhaut erfordern trotzdem eine gewisse Pflege. Insbesondere sollte kurz nach dem Eingriff sollte für einige Tage darauf verzichtet werden die Haut am Kopf zu berühren.

Die Ansprechpartner und Experten werden Dir explizite Instruktionen geben, wie Du den entsprechenden Bereich pflegen solltest, um Hautreizungen zu vermeiden. Der Heilungsprozess ist relativ kurz und bereits nach wenigen Tagen kannst Du das Ergebnis im Spiegel betrachten.

Trotz optimalen Ergebnissen empfiehlt sich eine Verlaufskontrolle der Farbpigmente nach 3-5 Jahren. Im Laufe der Zeit verblassen die Farbpartikel und gegebenenfalls ist eine Auffrischung notwendig. Was zunächst wie ein Nachteil klingt, ist jedoch für viele Betroffene ein Willkommener Effekt, da dies nur unterstreicht, dass die Farbe keine Schwermetalle enthält.

Die Nanohaarpigmentierung hinterlässt nur winzig kleine und kaum spürbare Einstiche. Dennoch solltest Du bis zur vollständigen Heilung nach einigen Tagen beachten, dass kein Schmutz in die kleinen Wunden eindringen darf. Wie bereits angesprochen, solltest Du auch Berührungen der Kopfhaut vermeiden. Trage keine Caps und Mützen, unter denen die Kopfhaut schwitzt. Schweiß transportiert Bakterien in die Wunden und verlängert die Abheilung, da er den leichten Schorf aufweicht. Auch Haarwäschen sollten in den ersten sieben Tagen unterbleiben. Richte Dich nach den Anweisungen des Experten und wenn er einen Kontrolltermin vorschlägt, solltest Du diesen unbedingt wahrnehmen.


Altes Selbstwertgefühl durch die neue Mikro-Haarpigmentierung mit der Nano-Technik

Frontale Ansicht nach einer HaarpigmentierungDer Einsatz der Nano-Technik liefert ein Update zur herkömmlichen Methode bei der Pigmentierung der Kopfhaut. Die neuen Farbpartikel ermöglichen eine besonders präzise und feine Vorgehensweise.

Zur Haarverdichtung lichter Haare, bei denen die Kopfhaut durchschimmert oder ergänzend zur Haartransplantation, liefert diese Technik sehr natürliche und ästhetische Ergebnisse. Wird die Pflege in den ersten Tagen beachtet, kann ein optimales Ergebnis erwartet werden, das zum alten Selbstwertgefühl verhilft.

Die Experten von Elithairtransplant gelten als Visionäre auf diesem Gebiet und haben diese Verfahrensweise maßgeblich geprägt. Die Identifikation eines kompetenten Ansprechpartners ist für das ideale Ergebnis und Deine Zufriedenheit unabdingbar.

Es ist ein Fakt. Mit dem Haar schwindet auch das Selbstbewusstsein. Kahle Stellen oder eine generelle Ausdünnung der Kopfhaare gelten in unserer Kultur als Zeichen der Alterung. Selbst passionierte Glatzenträger haben ein höheres Selbstwertgefühl, wenn die Haarstoppeln sichtbar sind und dem Gegenüber zeigen, dass die Glatze keine Behelfsfrisur, sondern der eigene Look ist. Die Natürlichkeit des Ergebnisses ist ein enormer Vorteil der ästhetischen Maßnahme bei Haarschwund.

Gerade bei dunklen Haaren sticht eine durchschimmernde Kopfhaut auf den ersten Blick ins Auge und wird viel deutlicher wahrgenommen, als es zum Beispiel bei blonden Menschen der Fall ist. Ein zu Deinem Gesicht passender, natürlich aussehender Haaransatz und Pigmente, die den Blick auf Deine Kopfhaut verbergen, steigern Dein Selbstbewusstsein und verhelfen Dir zu alter Lebensfreude.


Fazit | Die Nanohaarpigmentierung – eine innovative Methode für optisch mehr Haar

Es muss nicht immer gleich eine Haartransplantation sein. Gerade im Bereich der optischen Haarverdichtung und der Kaschierung zurückgegangener Ansätze ist die Haarpigmentierung eine wirkungsvolle, günstige und praktische Methode. Mit hauchfeinen Nadeln werden die der Naturhaarfarbe gleichenden Pigmente in die obere Hautschicht des Kopfes eingebracht, wo sie augenscheinlich wie Haarstoppeln wirken.

Bei dunklem Haar fällt das Ergebnis besonders auf, da der Farbunterschied zwischen der durchscheinenden Kopfhaut und dem Haar enorm ist. Durch die Pigmentierung lässt sich die Kopfhaut am Haaransatz, an den Schläfen oder am Oberkopf und beispielsweise auch auf Narben ans Haar angleichen. Sehr häufig wird die Methode bei kurzen oder rasierten Haaren angewandt. Doch auch bei Langhaarfrisuren kannst Du mit den Pigmenten erreichen, dass ein immer breiter werdender Scheitel nicht mehr sichtbar ist. Die Haardichte in den Längen verändert sich natürlich nicht.

Doch allein durch die optisch größere Fülle am unteren Haaransatz wirkt die ganze Frisur voluminöser und Du siehst jünger aus. Im Vergleich zu anderen Behandlungsmethoden gegen Haarschwund überzeugt die Nanohaarpigmentierung auch mit dem Vorteil, dass sie völlig schmerzfrei durchgeführt wird. Ärgerst Du Dich über dünnes Haar und suchst nach einer Methode, dieses ästhetische Problem schnell und einfach zu lösen? Dann ist eine Haarpigmentierung mit der Nano-Technik DIE Lösung, die den gewünschten Effekt erzielt und die ganz ohne Schmerzen zu optisch dichterem Haar führt.

Wichtiger Hinweis:

Alle Beiträge und Inhalte der Webseite dienen ausschließlich zu Informations- und Unterhaltungszwecken. Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung bezüglich der Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte und externer Links. Unsere Beiträge dienen nicht als Beratungsfunktion, sodass alle angewandten Empfehlungen eigenverantwortlich zu nutzen sind. Wir ersetzen keine ärztliche Beratung oder Behandlung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, sich bei persönlichem Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

ÜBER DEN AUTOR

Haarausfallen Autor
Haarausfallen

Warum führe ich diesen Haarausfall-Blog? Weil ich schon mit 19 unter Haarausfall gelitten und ihn nun endlich in den Griff bekommen habe. Ich möchte alle Erfahrungen der Menschen zum Thema Haarausfall verbinden, eine Plattform zur anonymen Diskussion über das sensible Thema Haarausfall bieten und gemeinsam Lösungen finden.

Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.