HAARAUSFALLEN

Haartransplantation gegen Haarausfall

Dies ist ein Erfahrungsbericht von Serdar mit Haartransplantationen:

Vor einigen Jahren musste ich feststellen, dass mein Haar immer lichter und dünner wurde. Die kahlen Stellen wurden mit der Zeit immer mehr und mir wurde bewusst, dass das Thema Haarausfall für mich zum großen Problem werden würde. Denn wenn Haare an markanten Stellen fehlen, dann leidet der Mensch nachhaltig darunter. Ich hatte schon viele verschiedene und vor allem teure kosmetische, als auch medizinische Produkte unter anderem Finasterid und Minoxidil an meinem Kopf ausprobiert. Es musste eine Lösung her. Nach langen Recherchen habe ich mich für eine Haartransplantation über Elithairtransplant entschlossen. Die Haartransplantation hat mein Leben verändert. Neben der Tatsache, dass ich wieder volles Haar habe, hat es mein Leben im Privaten, als auch in meiner Karriere zum positiven verändert. Denn heute arbeite ich selber aus vollster Überzeugung im Bereich der Haartransplantation und helfe gerne allen dabei, die vor den Problemen stehen, wie ich vor meiner Haartransplantation. Ich glaube, dass ich mich bestens in die Lage versetzen kann, da ich das ganze Leiden mit dem Haarausfall hinter mir lassen konnte.

Wie funktioniert eine Haartransplantation?

Im Prinzip ist es ganz einfach. An allen Stellen an denen die Haare ausgefallen und kahle Stellen zurückgeblieben sind, sollen wieder Haare sprießen. Die Grafts, auch Haarwurzeln genannt, die hier für volles und dichtes Haar gesorgt hatten, sind durch meinen erblich-bedingten Haarausfall abgestorben. Ob diffuser Haarausfall, kreisrunder Haarausfall oder die vielen anderen Arten von Haarausfall. Das grundsätzliche Prinzip einer Haartransplantation ist immer gleich. Die heute meistverbreitete Methode der Haartransplantation ist die FUE-Methode. Hier werden einzelne und gesunde Haarwurzeln mit speziellen Hohlnadeln aus dem Nackenbereich des Kopfes entnommen, in einer chemischen Lösung gelagert und innerhalb von 6-8 Stunden an den gewünschten Stellen des Kopfes eingepflanzt. Die Voraussetzung für eine erfolgreiche Haartransplantation ist der Betroffene selbst, da entsprechend viele und gesunde Haarwurzeln aus dem Spenderbereich benötigt werden. Die neu eingepflanzten Haare produzieren neues und starkes Haar. Laut vielen Studien, ist eine Haartransplantation mit wenig Risiken verbunden und hält ein Leben lang. Die Gründe hierfür sind zahlreich und gerne könnte ich auch näher darauf eingehen. (Anmerkung von Christoph: Schreibt einfach einen Kommentar)

Wie bereits erwähnt, habe ich mir selber vor einigen Jahren die Haare transplantieren lassen und bin sehr stolz über meine damalige Entscheidung. Ich kann aus meiner eigenen Erfahrung sagen, dass eine Haartransplantation ein sehr effektives Mittel auf dem Weg zum vollen Haar ist. Durch meine Überzeugung über die Wirksamkeit einer Haartransplantation arbeite ich heute selber bei einer Beratung für Haartransplantationen und freue ich mich sehr, wenn ich den einen oder anderen rund um das Thema Haarausfall oder Haartransplantation beraten kann. Barthaartransplantationen sind übrigens genauso möglich, wie auch Haartransplantationen bei Frauen.

Liebe Grüße
Serdar

 

Christoph: Diesen Erfahrungsbericht hat Serdar verfasst und mir zugesendet. Wenn du deine Erfahrungen mit dem Haarausfall auch loswerden möchtest, schicke mir deinen Bericht gerne zu.

6 KommentareSchreibe einen Kommentar

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert.*

Ich schenke dir heute meinen Haar-Guide!

Ich erkläre dir, wie du dich richtig ernährst, damit du wieder richtig kräftige Haare bekommst. Außerdem lernst du die wichtigsten Vitamine und Nährstoffe für eine gesunde Haarstruktur kennen. Lass‘ uns zusammen etwas gegen dein Haarproblem tun.

Viele Grüße, Christoph

Haar Guide gegen Haarausfall und für schöne Haare

Wohin soll ich Dir den Haar-Guide schicken?