Haartransplantation Methoden

Der Blick in den Spiegel zeigt es: Haare werden weniger oder fallen sogar büschelweise aus. Dann ist es Zeit für eine Haarverpflanzung. FUE oder FUT – wie funktionieren die Techniken? Welche Vorteile und Nachteile haben sie? Welches ist die beste Methode der Haarverpflanzung?

Sind das wirklich echte Haare. Oder ist es ein Toupet. Früher kamen solche Fragen häufiger auf, wenn eine Person plötzlich mit vollem Haupthaar aufgetreten ist, die noch kurz vorher lichte Stellen in ihren Haaren hatte. Das lag allerdings auch daran, dass die ursprünglichen Methoden der Haarimplantation, wie sie in Japan oder in den USA als ursprüngliche Länder der Haarverpflanzung angewendet wurden, anfangs noch sehr unausgereift waren. Entsprechend schlecht und eher künstlich sahen daher auch die Ergebnisse der früheren Haartransplantation Methoden aus.

Aspekte der Methoden der Haarimplantation

Seitdem hat sich in der Haarimplantation eine Menge zum Positiven gewendet, so dass Personen, die sich für diesen Schritt entschieden haben, auch mit solchen Fragen begegnet wird: Wo haben Sie Ihre Eigenhaarverpflanzung machen lassen? Welche Methode wurde bei Ihnen angewendet? Unabhängig davon, wie die einzelne Person darauf antwortet, sind zwei Punkte heutzutage in den modernen Methoden der Haarverpflanzung nicht mehr wegzudenken:

  • Für den Eingriff werden ausschließlich Grafts, also versetzte Haarfollikel, aus echten und vor allem eigenen Haaren des Patienten verwendet. Man spricht daher von Eigenhaarverpflanzung.
  • Mit modernsten Techniken der Haarverpflanzung werden heute Ergebnisse erzielt, die optisch nicht auf die Durchführung einer Haartransplantation zurückschieben lassen.

Erklärung der Vorbereitung der Haarimplantation

Die beiden gängigsten und erfolgreichsten Haartransplantation Methoden, die heutzutage zum Einsatz kommen, sind die FUE- und die FUT-Technik. Bevor auf diese beiden Verfahren – und ihre Vorteile und Nachteile – detailliert eingegangen wird, hier ein paar grundlegende Erklärungen, wie die Haartransplantation generell vorbereitet wird:

  • Der behandelnde Arzt macht mehrere Fotos der betroffenen unbehaarten Körperstelle.
  • In Absprache mit dem Patienten markiert der Arzt die gewünschte Haarlinie mit einem Stift.
  • Für die Haarimplantation wird dann eine örtliche Betäubung an den Stellen angesetzt, an denen die Verpflanzung der eigenen Haare erfolgen soll.
  • Durch die örtliche Betäubung ist die anschließende Haartransplantation Methoden schmerzfrei.
  • Unter örtlicher Betäubung ist es einem erfahrenen Arzt und seinem Operationsteam möglich, pro Eingriff etwa 500 bis 2000 Grafts zu verpflanzen.
  • Bei einer größeren Anzahl der Grafts werden mehrere Sitzungen notwendig.

 

FUE vs. FUT Haartransplantation Methoden

Haartransplantation mit der FUT Methode

Nun zu den aktuell gängigen Methoden der Haarimplantation: Am häufigsten angewendet werden die FUT und FUE Behandlungen. Bei beiden Verfahren werden kleine Kanäle auf den kahlen Kopfstellen so präpariert, dass dann die Grafts mit einer Spezialpinzette eingesetzt werden. Darüber hinaus bestehen aber zwischen den Verfahren grundsätzlich Unterschieden in der Gewinnung und Entnahmetechnik der Haarfollikel. So zeichnet sich die FUT Technik aus, die Anfang des 20. Jahrhunderts von einem aus Japan stammenden Arzt entwickelt worden ist.

Die FUT Behandlung, die auch als Streifenmethode (Stripe Method) benannt wird, arbeitet so, dass ein behaarter Hautstreifen aus dem sogenannten Geberbereich, meist vom Hinterkopf, entnommen wird.  Anschließend werden aus diesem Hautstrafen die einzelnen follikulären Einheiten gewonnen und so präpariert, dass sie in die Empfängerlöcher in der Haut des Patienten eingesetzt werden können. Mit in etwa 90 Prozent aller Haartransplantationen weltweit ist FUT die Form der Haarverpflanzung, die am meisten durchgeführt wird. Das sind die Vorteile und Nachteile der FUT Methode:

Vorteile der FUT Methode der Haarverpflanzung:

  • Große Menge an Grafts: Im Vergleich zu anderen Methoden der Haarimplantation können in kurzer Zeit eine weitaus größere Menge an Haarfollikeln gewonnen werden.
  • Daher ist FUT auch die beste Technik für Patienten mit sehr starkem Haarausfall.
  • Ablauf der Behandlung: Im Gegensatz zu anderen Haartransplantation Methoden erfolgt bei FUT keine Rasur des Haupthaars. Der Kopf des Patienten muss also nicht kahl rasiert werden.

Nachteile der FUT Methode der Haarverpflanzung:

  • Narbenbildung: Im Entnahmebereich der Echthaarfollikel können sichtbare Narben bleiben.
  • Die Sichtbarkeit der eventuellen Narben hängt von der Größe des Hautstreifens ab.
  • Es besteht in seltenen Fällen die Möglichkeit eines Shock-Loss im Entnahmebereich, also die Gefahr eines Gewebetraumas und des daraus folgenden Haarausfall rund um den Entnahmebereich.

Haartransplantation mit der FUE-Technik

Im Gegensatz zu der FUT-Technik arbeitet die FUE etwas anders. der Unterschied liegt im Folgenden: Unter örtlicher Betäubung wird bei der Haartransplantation zunächst der Hinterkopf rasiert, wobei sich die Größe der zu rasierenden Fläche nach der Anzahl der benutzten Grafts richtet. Dann wird ein kleiner Hohlbohrer eingesetzt, der die Haarwurzelgrüppchen auflockert.

Danach verläuft die FUE-Technik wie folgt: Nachdem der behandelnde Arzt die Grafts mit Spezialinstrumenten herausgenommen hat, werden diese vorübergehend in einer vorher gekühlten Nährlösung gelagert. Wenn es dann zu dem Moment der Haartransplantation kommt, dann werden die Grafts in die Haut mit einem Mikrobohrer eingesetzt. Das ist dann die sogenannte Holes-Technik. Oder es wir die Slot-Technik angewendet, bei der die Grafts mit einem winzigen Messer ein die Haut eingesetzt werden.

Vorteile und Nachteile der FUE-Haartransplantation

Im Gegensatz zu der FUT-Methode hat die FUE vor allem einen entschiedenen Vorteil: Die sehr kleinen Wunden, die durch die Entnahme entstanden sind, verheilen selbständig und narbenfrei innerhalb von wenigen Tagen nach der Eigenhaarverpflanzung.

Und das sind die Nachteile der FUE-Methode auf einen Blick:

  • Vorbereitung: Die Entnahmestelle der Grafts muss vorher kahl rasiert werden.
  • Längere Dauer: Da die Gruppen der Grafts einzeln entnommen werden, zeiht sich die Entnahme bei der FUE Methode länger hin als beim FUT Verfahren

Der letztgenannte Punkt kann vor allem durch die I-FUE Methode abgewendet werden, denn bei der Weiterentwicklung und Optimierung der FUE-Haartransplantation heilen die Transplantate besser ein. Dadurch lässt sich die Anwuchsrate erheblich steigern. Reza Azar, der die Methode der Haarverpflanzung als Spezialist auf diesem Gebiet entwickelt hat, erklärt dazu, dass bei der I-FUE „eine spezielle Behandlung der Transplantate in einem nährstoffreichen und mit Wachstumsfaktoren angereicherten Lagerungsmediums“ angewendet wird. Das ist der deutliche Vorteil dieser FUE-Variante.

Standorte für die Durchführung der Haartransplantation

Sobald sich die Frage nach der besten Methode der Haarimplantation geklärt hat, kommt für viele zukünftige Patienten der Aspekt zum Tragen, wo die Anwendung durchgeführt werden soll. Angebote für Haartransplantation gibt es zum Beispiel in Europa sehr viele, wobei Deutschland und die Türkei derzeit zu den führenden Standorten der Haartransplantation gehören. Dazu die folgenden Fakten:

  1. Über 84 Ärzte bieten in Deutschland Haartransplantationen an.
  2. Das Angebot reicht von Kiel bis München, Berlin aber auch bis nach Lindau als Kleinstadt.
  3. Die Türkei hat sich in vielen Bereichen zu einem häufigen Ziel von Medizintouristen entwickelt.
  4. Die Eigenhaarverpflanzung wird meistens pro Graft abgerechnet. Daher kann eine Behandlung in der Türkei im Vergleich zu einer Haarimplantation in Deutschland deutlich günstiger ausfallen.
  5. Bei der Eigenhaartransplantation in der Türkei wird pro Graft ungefähr 1,89 Euro berechnet. Damit sind die Kosten  in der Türkei fast um die Hälfte niedriger als in Deutschland.
  6.  Im Vergleich der beiden Länder liegt der Punkt an dem die Kosten in beiden Ländern identisch sind ungefähr bei 520 Grafts.

Da bei den meisten Haartransplantationen allerdings eine höhere Graftanzahl transplantiert wird, rechnet sich finanziell die Haartransplantation in der Türkei inklusive der Nebenkosten, die für eine Reise dorthin anfallen. Gerade um diesen finanziellen Aspekt der Haartransplantation in der Türkei noch interessanter zu gestalten, bieten viele Kliniken in der Türkei mittlerweile „All-Inklusive-Pakete“ an. Diese Pakete decken – neben der angewandten Methode der Haarverpflanzung in der Türkei – auch noch alle weiteren Kosten von den Flügen bis hin zum Hotel ab.

Kosten & Leistungen

Vorteile der Haartransplantation in der Türkei

Wer sich für eine Haartransplantation in der Türkei entscheidet, der kann auch dort zwischen FUE und FUT als gängige Haartransplantation Methoden wählen. Wenn man bedenkt, dass die Kosten für eine Haarverpflanzung in Deutschland zwischen 2.500 und 8.000 Euro liegen – die von Krankenkassen nur in sehr seltenen Fällen übernommen werden, wie etwa nach einem Unfall oder bei Depressionen, die nachweislich von dem Verlust der Haare stammen – dann lohnt sich der Schritt für eine Haartransplantation in der Türkei auf jeden Fall. Und neben der Tatsache, dass man mit herrlichen vollen Haaren wieder nach Hause fliegt, hat man auch noch das Urlaubsfeeling eines schönen Landes.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert.*

Ich schenke dir heute meinen Haar-Guide!
Ich erkläre dir, wie du dich richtig ernährst, damit du wieder richtig kräftige Haare bekommst. Außerdem lernst du die wichtigsten Vitamine und Nährstoffe für eine gesunde Haarstruktur kennen. Lass‘ uns zusammen etwas gegen dein Haarproblem tun.

Viele Grüße, Christoph

Haar Guide gegen Haarausfall und für schöne Haare

Wohin soll ich Dir den Haar-Guide schicken?