Häufig erwägen Menschen mit Haarverlust aufgrund der Kostenfrage eine Haartransplantation in Bulgarien. Die Ursachen für das Ausfallen der Haare können dabei verschiedene sein. Ist der Schritt zur Haarverpflanzung im Ausland eine erwägenswerte Option? In diesem Beitrag geben wir Dir auf diese Frage genaue Antworten!

Viele von Haarausfall betroffene Personen entscheiden sich gegen eine Eigenhaarbehandlung in Deutschland, da die Kosten des Verfahrens nicht tragbar sind. Es gibt jedoch im Ausland ebenso Anlaufstellen, um die Haarpracht wieder aufblühen zu lassen.

Auch Anbieter im Ausland werben dabei mit verlockend attraktiven Preisen. Wie steht es dabei aber um die Qualität der Behandlung?

Qualitätsstandards der Haartransplantationen in Bulgarien

Dass die Qualität einer Haartransplantation im Ausland, wie beispielsweise in Bulgarien, generell niedriger als in Deutschland ist, lässt sich vorneweg als Irrglaube bezeichnen. Basierend auf Kundenrezensionen und Erfahrungsberichten lässt sich feststellen, dass die Qualität der Ergebnisse nicht unbedingt unter dem erschwinglichen Preis leiden muss.

Bevor Du dich für Maßnahmen gegen den Haarverlust entscheidest, solltest Du deinen Hautarzt konsultieren und die genaue Ursache für den Haarausfall klären. Auch die Entscheidung zu einer Haarverpflanzung sollte nicht ohne medizinischen Rat erfolgen.

Wie läuft die Transplantation ab?

Zur Sicherung von Erfolg und Qualität werden bei auch Haartransplantationen im Ausland die modernsten Techniken angewandt. Besonders hervorzuheben ist die FUE Technik (Follicular Unit Extraction).

Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, das nicht nur die schonend für die Kopfhaut ist, sondern auch die Effizienz des Eingriffs steigert.

Bei dieser Haartransplantation Methode werden die zu entnehmenden Haarfollikel durch einen Mikromotor gelockert und extrahiert. Dabei entstehen keine großartigen Wunden, was das Infektionsrisiko zusätzlich senkt. Ein weiterer Vorteil, der sich aus der FUE Methode ergibt, ist die Minimierung der Narbenbildung in den betroffenen Arealen.

Diese Methode löste die vorangegangene FUT Technik (Follicular Unit Transplantation) ab. Bei dieser Art der Behandlung wurde bisher ein Hautstreifen aus dem Empfängerareal entnommen, welcher nach und nach zur Entnahme der Grafts (wenige Haaren samt Wurzel) getrennt wird.

Zur Folge hat dieses Verfahren, dass im Vergleich zur schonenden FUE Technik viel eher zu Blutungen, Narbenbildung und Wunden in den jeweiligen Bereichen auftreten.

Die Kostenfrage im Mittelpunkt der Entscheidung zur Haarverpflanzung

Wie bereits eingangs erwähnt, kannst Du durch eine Haartransplantation in Bulgarien deutlich an Geld sparen. Der Preis für eine Eigenhaarbehandlung liegt in Deutschland in der Regel zwischen 5 und 10.000€. Allerdings können Anbieter in Bulgarien diese Summe um einiges unterbieten.

Du wirst nach kurzer Recherche schon merken, dass im Ausland eine Haartransplantation schon für wenige Tausend Euro möglich ist. So gibt es auch beispielsweise in der Türkei einige Kliniken, die schon für 2000€ eine Eigenhaarverpflanzung durchführen. Selbstverständlich ist der Kostenpunkt abhängig von der Ausgangssituation des Betroffenen und dem Umfang der notwendigen Transplantation.

So berechnen viele Kliniken den Preis der Haarverpflanzung je nach Anzahl zu entnehmender Grafts. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass der Preis pro Graft nicht zu niedrig angesiedelt ist. Als Richtwert lässt sich hier 1,50€/ Graft nennen.

Darüber hinaus solltest Du im Vorfeld Rezensionen und Erfahrungsberichte der Klinik näher betrachten, um mehr Informationen zu gewinnen, die Dir letztendlich zu einer guten Entscheidung verhelfen können.

Ein besonderes Augenmerk sollte bei der Preisfrage auch auf das Angebot der Nachsorge liegen. Die richtige Post-OP-Behandlung kann maßgebend für den Erfolg der Eigenhaarbehandlung sein.  Niedriger ausfallende Kosten müssen aber nicht zwingend ein Indiz für mangelnde Qualität sein.

Haartransplantationen in Bulgarien oder auch anderen benachbarten Ländern fallen im Vergleich zu Deutschland deshalb so günstig aus, da die Lohnnebenkosten innerhalb dieser jeweiligen Länder deutlich niedriger sind, als in hier zu Lande. Nichtsdestotrotz erübrigt sich die gründliche Recherche der Erfahrungsberichte nicht durch diesen Fakt.

All-Inclusive-Pakete für Behandlungen im Ausland

Immer mehr Kliniken bieten Preispakete für Haarverpflanzungen an, die neben der Behandlung auch weitere Dienstleistungen beinhalten. Ob für eine Haartransplantation in Bulgarien auch solche Pakete angeboten werden, gilt es zu recherchieren! Betroffenen soll so die Koordination und Planung der Haartransplantation so einfach wie nur möglich gestaltet werden.

Diese All-Inclusive-Pakete beinhalten für Behandlungen im Ausland in der Regel auch die Unterkunft in einem Hotel. Dabei wird meist nicht an den Hotelsternen gespart. Darüber hinaus wird der Transfer von dieser Unterkunft zur gewählten Klinik ebenfalls für Dich im Vorfeld geplant und zur Verfügung gestellt.

Vereinzelt stellen Kliniken im Ausland ebenfalls einen Dolmetscher bereit, um Sprachbarrieren zu umgehen und somit die nötige Transparenz vor Ort zu gewährleisten. Auf diese Art und Weise wird außerdem sichergestellt, dass es hinsichtlich der Nachsorge zwischen dem Patienten und dem Haarchirurgen zu keiner Fehlkommunikation kommt. 

Besonders die richtige Nachsorge der Haartransplantation kann maßgebend für das Endergebnis sein. Im Rahmen solcher Pakete sind die notwendigen Medikamente und Pflegemittel für die Nachbehandlung mit inbegriffen.

Was Du noch bei der Entscheidung beachten solltest

Der Fakt, dass Du Dich unmittelbar vor und nach der Haartransplantation im Ausland befindest, kann tatsächlich Auswirkungen auf die Wahl des Landes haben. So ist neben dem finanziellen Aspekt nicht zu vernachlässigen, welche Attraktivität das jeweilige Land bietet.

Viele Betroffene entscheiden sich schlussendlich immer öfter für eine Haartransplantation in einem Land, das sich im Mittelmeerraum befindet. Häufig fällt die Wahl hierbei auf die Türkei.

Rahmenbedingungen, wie beispielsweise gutes Wetter oder die Attraktivität einer Metropole, können diese Entscheidung stärker beeinflussen als Du denkst! Grund hierfür ist oft die gewünschte Verknüpfung der Eigenhaarbehandlung mit einem angenehmen Städtetrip.

Fazit zu Haartransplantationen im Ausland

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass bei einer Haartransplantation in Bulgarien oder generell im Ausland viele Faktoren eine Rolle spielen. Hierbei geht der geringere Kostenaufwand nicht zwingend zu Lasten der Qualität.

Bevor jedoch ein solcher Eingriff geplant wird, solltest Du Dein Haut- oder Hausarzt konsultieren, um die möglichen Ursachen für den Haarausfall festzustellen. Auch im Ausland arbeiten die Haarchirurgen mit den neuesten Techniken der Eigenhaarbehandlung.

Der vorhandene Preisunterschied zwischen deutschen und ausländischen Angeboten lässt sich meist auf die niedrigeren Lohnnebenkosten des Expertenteams zurückführen. Häufig sind aufgrund der Kostenersparnis All-Inclusive-Pakete für eine Haartransplantation erwägenswert.

Nichtsdestotrotz sind gründliche Recherchen zur jeweiligen Klinik und dessen Bewertungen unumgänglich für die Entscheidungsfindung. So gehst Du zumindest einen großen Schritt entgegen böser Überraschungen im Ausland.  Auf diese Art und Weise wird für Dich eine Eigenhaarbehandlung im Ausland nicht nur finanziell erschwinglich, sondern auch zur Option!