Beim Puppenkopfeffekt ist jetzt Hilfe möglich

Geschrieben von | 14. September 2020 |Blog,Haartransplantation | 0

Puppenkopfeffekt

Die Entscheidung, seinem Haarwuchs durch die Transplantation von Eigenhaar wieder zu ursprünglicher Natürlichkeit zu verhelfen, fällt man nicht über Nacht. Vom Ergebnis hängt einiges ab. Selbstwertgefühl, positive Wahrnehmung durch das Umfeld und jugendliches, gesundes Aussehen stellen sich nur ein, wenn die Haartransplantation professionell und unter ästhetischen Gesichtspunkten durchgeführt wird.

Um so schlimmer ist es, wenn sich nach der Behandlung herausstellt, dass der Arzt Fehler gemacht hat. Eine der unangenehmsten Folgen unsachgemäßer Haartransplantationen ist der sogenannte Puppenkopfeffekt. Sollte dir etwas in dieser Art widerfahren sein, musst du nicht verzweifeln. Mit einer neuen Transplantationstechnik lässt sich das Problem schnell und sicher beheben.


Inhaltsverzeichnis

» Was versteht man unter dem Puppenkopfeffekt?
» Was ist die Saphir FUE-Methode?
» Viele Vorteile für den Patienten
» Wundheilung
» Anwuchsquote und Stabilität
» Größere Haardichte
» Haartransplantation ohne Spritze
» Fazit


Was versteht man unter dem Puppenkopfeffekt?

Der Ansatz des Stirnhaars – die Haarlinie – liegt im unmittelbaren Gesichtsfeld des Betrachters. Gehst du auf einen Menschen zu, fällt sein Blick zuallererst auf deine Augen, dann sofort auf den Bereich darüber. Wenn an der Haarlinie etwas nicht stimmt, geht das in die unterbewusste Wahrnehmung deines Gegenübers ein. Er oder sie fühlt eine Irritation, selbst wenn die betrachtende Person nicht konkret benennen kann, woran das liegt.

Die unregelmäßige, struppige Anmutung der Stirnlinie kann zwei Assoziationen beim Gegenüber auslösen: entweder die Vermutung, dass es Defizite mit der Körperkultur der betrachteten Person gibt, oder – und das entspricht ja auch der Wahrheit – dass bei einer Haartransplantation etwas gründlich schief gegangen ist.

Der verbreitetste Fehler, der bei der Haartransplantation an der Haarlinie gemacht wird, ist der Puppenkopfeffekt. Er entsteht, wenn der Arzt in dieser wichtigen Region mit den verwendeten Grafts nicht richtig umgeht.

Bei richtiger Behandlung setzt der Spezialist Follikel, in denen sich zwei Haarwurzeln befinden. Sie werden Double Hair Grafts genannt. Der Puppenkopfeffekt entsteht, wenn der Behandler zu wenige Double Hair Grafts implantiert und diese zu dicht aneinandersetzt. Das Ergebnis ist eine unregelmäßige und struppig aussehende Haarlinie.

Der visuelle Eindruck wird noch dadurch verstärkt, dass die Haare wie Borsten abstehen. Es kann sogar noch schlimmer kommen: Wenn der Arzt nachlässig gearbeitet hat, stimmt auch die Wuchsrichtung der implantierten Haare nicht mit der Richtung der vorhandenen Haare in der Umgebung überein.

Ein berühmtes Beispiel für eine fehlerhafte Implantation ist der italienische Politiker Silvio Berlusconi. Um eine großflächige Kahlstelle auszugleichen, ließ er sie unter Verwendung von Eigenhaar auffüllen. Dabei kam es an der Haarlinie zu genau der Fehlbehandlung, wie sie gerade beschrieben wurde. Das Ergebnis wirkt äußerst unnatürlich und unästhetisch. Fehler dieser Art lassen sich heute mit der Saphir FUE-Methode beheben. Wie das vor sich geht, erfährst du hier.


Was ist die Saphir FUE-Methode?

Das neue Verfahren, das korrekt FUE Saphir-Perkutan-Haartransplantation heißt, ist ein dreistufiger Prozess:

  1. Entnahme der fehlerhaften Grafts
  2. Öffnung der Kanäle
  3. Einsatz der neuen Grafts

Der erste Schritt gleicht dem bei herkömmlichen Haartransplantationen üblichen Verfahren. Die Neuerung findet bei Schritt 2 statt. Die Öffnung der Kanäle, für die bei der normalen Methode eine Stahlklinge zum Einsatz kommt, erfolgt bei der neueren Technik mit einer Saphirklinge. Das mag auf den ersten Blick als nicht wirklich bemerkenswert erscheinen, hat aber starke Auswirkungen auf den Transplantationsverlauf.

Mit einer Stahlklinge lassen sich ausschließlich Kanäle in U-Form erzeugen. Die Saphirklinge erlaubt eine sehr präzise, filigrane Arbeitsweise, da hiermit Kanäle erzeugt werden, die V-förmig und kleiner sind. Die kompakte Formgebung erlaubt es, dass auf der Transplantationsfläche mehr Öffnungen untergebracht werden können.

Klingen aus Saphir sind in Größen zwischen 0,8 und 1,5 Millimeter erhältlich. Das gibt dem Arzt die Möglichkeit, genau die Art zu verwenden, die zur übrigen Haarstruktur des Patienten passt. Auch die Berücksichtigung der Wuchsrichtung verläuft mit ihr erheblich effektiver. Aufgrund der Härte und glatten Oberfläche, lassen sich damit genau angepasste Kanalwinkel anlegen, meist zwischen 40 und 45 Grad.


Viele Vorteile für den Patienten

Durch die individuelle Anpassung der Haarkanäle an die aktuelle Situation eröffnet die Saphir FUE-Methode dem Patienten eine Reihe markanter Vorteile, die im Folgenden genauer beschrieben werden.


Wundheilung

Die Frage, wie schnell Wunden nach einer Haartransplantation heilen, ist aus zwei Gründen von entscheidender Bedeutung. Zum einen müssen diese möglichst schnell abheilen, um den einsetzenden Haarwuchs nicht zu behindern und damit die gesamte Maßnahme obsolet zu machen.

Zum anderen führen langsam heilende Wunden zu Narbenbildung und somit zu Entzündungen. Somit wird der Erfolg der Maßnahme behindert, denn vernarbte oder entzündete Gebiete erlauben keinen normalen Haarwuchs.

Da die Saphir FUE-Methode durch ihre präzise Arbeitsmethodik das Wundrisiko deutlich verringert, bedeutet sie für die Transplantationstechnik einen entscheidenden Fortschritt. Wissenschaftliche Studien haben erbracht, dass die Wundheilung hierbei rund 20 Prozent schneller verläuft als bei herkömmlichen Anwendungen. Für den Patienten bedeutet das nicht nur weniger Schmerzen, sondern auch ein stark verringertes Infektionsrisiko.

Narbenbildung geht in vielen Fällen auf Infektionen zurück. Damit gewinnt die Vermeidung von Infektionen zusätzlich an Bedeutung. Studien zeigen, dass der Verringerung des Infektionsrisikos eine Verminderung der Narbenbildung um etwa 10 Prozent hervorgeht.

All diese Effekte lassen sich auf die besonderen Eigenschaften der Saphirklinge zurückführen. Die Härte der Klinge und die glatte Oberfläche tragen dazu bei, die Kollateralschäden bei einer Haartransplantation und damit die Verletzungsrate der Haut auf ein Minimum zu beschränken.


Anwuchsquote und Stabilität

Der Anteil der Haare, die nach der Maßnahme permanent anwachsen, ist bei der Saphir FUE-Methode deutlich höher als bei herkömmlichen Verfahren, da weniger Grafts wieder ausfallen können. Durch die präzise Arbeitsweise mit feinen Klingen gibt es erheblich weniger Verletzungen an den Haarwurzeln. Die individuelle Gestaltung der Kanäle sichert die stabile Position der Haarwurzeln. Eine nachträgliche Änderung der Wuchsrichtung ist so gut wie ausgeschlossen.


Größere Haardichte

Die gute Anwuchsquote hat zwangsläufig dichten Haarwuchs zur Folge. Auch die geringeren Abstände zwischen den Kanälen, wie sie durch die präzise Arbeitsweise der Saphir FUE-Methode möglich werden, tragen zu einem dichten Haarbild bei. Medizinische Studien haben erbracht, dass die Dichte mit Hilfe der Saphir FUE-Methode um bis zu 30 Prozent gegenüber herkömmlichen Methoden gesteigert werden kann.

Zusätzlich stellt sich ein optischer Effekt ein, der das Haar noch dichter erscheinen lässt: Die Möglichkeit, mit der Saphirklinge präzise Kanalwinkel anzulegen und damit einen sehr natürlichen Haarwuchs zu gestalten, fördert den Eindruck besonders vollen und dichten Haars.


Haartransplantation ohne Spritze

Speziell bei der Saphir FUE-Methode kann ein Verfahren mit der Bezeichnung Comfort-in-System zur Anwendung kommen. Die Technik erlaubt es, Transplantationen ohne Betäubung mit der Injektionsspritze durchzuführen, was vor allem für Patienten mit Spritzenphobie eine gute Nachricht ist. Beim Comfort-in-System wird das Betäubungsmittel durch Druck in das Gewebe eingebracht. Der Vorgang ist für den Patienten völlig schmerzfrei.


Fazit

Gerade für eine Korrekturmaßnahme wie sie der Puppenkopfeffekt nötig macht, ist die Saphir FUE-Methode dringend anzuraten. Besonders, wenn die ursprüngliche Maßnahme, die zu dem Fehler geführt hat, auf herkömmliche Weise erfolgt ist, sollte der Kopfhaut beim erneuten Eingriff nicht noch einmal die erhöhte Belastung und das erhöhte Wund- und Infektionsrisiko zugemutet werden – ganz abgesehen davon, dass die Korrektur nach der herkömmlichen Methode möglicherweise wieder nicht optimal verläuft.

Noch sind nicht viele Kliniken und Praxen in der Lage, dieses innovative und schonende Verfahren anzubieten. Gerade aus diesem Grund ist es für dich von besonderer Bedeutung, dich in die Hände eines erfahrenen und mit der neuen Methode vertrauten Behandlers zu begeben. Die Elithairtransplant Klinik in Istanbul ist auf diesem Gebiet sehr erfahren und hat mit dem Spezialisten Dr. Balwi einen Arzt, der bereits mehreren tausend Patienten zu neuem Haarwuchs verholfen hat.

Mit der Saphir FUE-Methode eröffnet sich dir ein effektiver und zuverlässiger Weg, einen vorhandenen Puppenkopfeffekt zu korrigieren. Besonders die typischen Eigenschaften der Methode – bis zu 30 Prozent höhere Haardichte, individuelle Haargestaltung, geringe Narbenbildung und ein schonendes Betäubungsverfahren – sprechen deutlich für die neue Methode.

Wichtiger Hinweis:

Alle Beiträge und Inhalte der Webseite dienen ausschließlich zu Informations- und Unterhaltungszwecken. Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung bezüglich der Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte und externer Links. Unsere Beiträge dienen nicht als Beratungsfunktion, sodass alle angewandten Empfehlungen eigenverantwortlich zu nutzen sind. Wir ersetzen keine ärztliche Beratung oder Behandlung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, sich bei persönlichem Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

ÜBER DEN AUTOR

Haarausfallen Autor
Haarausfallen

Warum führe ich diesen Haarausfall-Blog? Weil ich schon mit 19 unter Haarausfall gelitten und ihn nun endlich in den Griff bekommen habe. Ich möchte alle Erfahrungen der Menschen zum Thema Haarausfall verbinden, eine Plattform zur anonymen Diskussion über das sensible Thema Haarausfall bieten und gemeinsam Lösungen finden.

Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.