Robbie Williams Haare – Echt oder transplantiert?

Geschrieben von | 6. März 2020 |Prominente | 0

Robbie-Williams-waehrend-einer-Gala-in-Begleitung

Eine Frage beschäftigte die Promiwelt in den letzten Wochen. Sind Robbie Williams Haare echt oder hat der Star in puncto Haardichte ein wenig nachgeholfen? Der Sänger und Entertainer hat das Geheimnis gelüftet und sich zu seiner Haartransplantation bekannt. Nach langer Zeit des Ratens wissen nun nicht nur Williams engste Bekannte Bescheid. Für die Verdichtung der Haare gibt es keinen Grund sich zu schämen. Volles Haar ist ein Zeichen der Jugend und in unserer Gesellschaft ein wichtiger Faktor für das hohe Selbstbewusstsein und Wohlbefinden. In diesem Beitrag geben wir Dir mehr Informationen zu dem Thema.

Das Geheimnis um Robbie Williams’ Haartransplantation

Robbie Williams gehört zu den Stars, bei denen wohl kaum jemand an eine Haartransplantation gedacht hätte. Warum sich Robbie Williams Haare verpflanzen ließ, begründet er mit demselben Humor, mit dem er viele Dinge aus seinem Privatleben an- und ausspricht. “Ich hatte einfach Langeweile”, sagt Williams und führt weiter aus, dass er die Implantation von Eigenhaar einfach einmal ausprobieren wollte.

Auch sein aktueller Wohnort spielt laut eigener Aussagen eine nicht unwichtige Rolle. Wer in Los Angelos lebt, kommt automatisch mit ästhetischen Behandlungen in Berührung. In kaum einer anderen Stadt werden so viele Schönheitsbehandlungen durchgeführt wie in LA.

Das ist nicht ungewöhnlich, sagt der Entertainer und man merkt ihm an, dass er fernab der Langeweile auch aus einer gesunden Portion Neugier gehandelt hat. Neben Robbie Williams haben sich zahlreiche andere Prominente eine Haartransplantation in einer renommierten Haarklinik vornehmen lassen. Jürgen Klopp ist der wohl bekannteste Promi mit Haartransplantat.

Dichter und lückenloser Haarwuchs ist wichtig für das Selbstbewusstsein 

Robbie Williams von der Seite in einem Scheinwerferlicht

Haarausfall hat viele Ausprägungen. Er kann sich diffus am ganzen Kopf, aber auch kreisrund an den Schläfen, auf der Tonsur oder auf dem Oberkopf mit Einbezug des Stirnbereichs äußern. Robbie Williams Haartransplantation war nicht wirklich nötig. Doch das kann bei Dir ganz anders sein.

Schwindet mit Deinem Haar auch Dein Selbstbewusstsein, ist der minimalinvasive und schmerzfreie Eingriff eine gute Chance für ein ganz neues Selbstwertgefühl. Mit einer Anwachsrate von 95 Prozent kannst Du Dir sicher sein, dass der Erfolg nach der Heilungsphase von drei bis sechs Monaten eintritt.

Die Haare sind ein essenzielles ästhetisches Merkmal. Sie können jung oder alt aussehen, dynamisch oder unmotiviert wirken lassen und allein durch ihre Präsenz oder Abwesenheit die Psyche des Einzelnen beeinflussen.

Wer unter Haarschwund leidet, fühlt sich in Gesellschaft oft unwohl und kann sogar in eine schwere Depression verfallen. Das geht auch oder vielmehr gerade dem prominenten Teil der Bevölkerung so. Auch wenn nicht alle Stars wie Robbie Williams, der sich Haare transplantieren ließ, so offen und ehrlich darüber sprechen: Die Bilder einiger Stars liefen durchaus Beweise, dass sie mit der Verpflanzung von Eigenhaar nachgeholfen haben.

Das Haar beeinflusst die Ausstrahlung maßgeblich. Es lässt ein Gesicht interessant wirken und verleiht dem Träger der Frisur eine individuelle, persönliche Note. In den meisten Fällen mindert sich das Selbstbewusstsein mit der Anzahl an Haaren, die auf Deinem Kopf ausfallen.

Eine Haarverpflanzung ist heute gesellschaftlich akzeptiert

Früher waren ästhetische Eingriffe ein mit skeptischen Blicken betrachtetes Thema, über das meist nur mit vorgehaltener Hand gesprochen wurde. Diese Zeiten sind vorbei, denn nicht nur Robbie Williams Haartransplantation oder Jürgen Klopps Haarimplantat sind gesellschaftlich akzeptiert. Der ästhetische Eingriff zur Haarverpflanzung ist preiswert.

Die Branche boomt, da sowohl Promis und Sternchen, aber auch die “Normalbevölkerung” kleine Eingriffe für ihre ästhetische Ausstrahlung vornehmen lassen. Die Verpflanzung von Eigenhaar ist eine schmerzarme und kleine Behandlung.

Bist Du mit Deinem natürlichen Haarwuchs unzufrieden, schimmert die Kopfhaut durch oder leidest Du unter dünnem Haar? Dann ist die Beratung in einer Haarklinik der erste Schritt in ein Leben, in dem Du wieder gerne in den Spiegel siehst und Dich mit anderen Menschen triffst.

Du kannst der Natur nachhelfen und durch ein Haarimplantat für volles Haar und eine Verjüngung Deiner gesamten Ausstrahlung sorgen. Wichtig ist, dass Du die Ursachen für den Haarschwund kennst und im Bedarfsfall behandelst.

In den meisten Fällen ist Haarausfall nur ein Symptom, so dass Du mit dem Haarimplantat eine Symptombehandlung vornimmst. Für Dein Selbstbewusstsein ist sie eine durchaus optimale Entscheidung.

Glatze oder Haartransplantation? Das sind die Fakten!

Bei erblichem, hormonellen oder einer Krankheit geschuldeten Haarschwund gibt es primär zwei Möglichkeiten. Du kannst zuschauen, wie sich das Haupthaar immer weiter lichtet und letztendlich zur Glatze führt. Oder Du machst es wie Robbie Williams, der eine Haartransplantation vornehmen und sich Eigenhaar verpflanzen ließ.

Bei ihm war der Eingriff eher ein Test, wie er selbst in seinem Statement bekanntgab. Wenn Dein Haar dünner wird, arealweise ausfällt oder bereits eine beginnende Glatze erkennen lässt, kannst Du von der Erfolgsquote von 95 Prozent profitieren und mit dem neuen Haar auch an Selbstbewusstsein gewinnen.

Ein Haarimplantat ist eine völlig normale Angelegenheit, für die Du Dich nicht rechtfertigen oder schämen musst. Wenn sich Robbie Williams Haare implantieren ließ – ohne Not und damit ohne wirklichen Grund, warum solltest Du dann auf den schmerzfreien, preisgünstigen und gesellschaftlich akzeptierten Eingriff verzichten?

Promis wie Robbie Williams zeigen wie es geht

Haarschwund ist ein Problem, das Männer und Frauen gleichermaßen trifft. Ob erblich bedingt oder aus verschiedenen anderen Gründen: Fällt das Haar aus, mindert sich das Selbstbewusstsein spürbar. 

Robbie Williams hat eine Haartransplantation vornehmen lassen, obwohl er keine Spuren von Haarausfall aufwies. Jürgen Klopp hat sich ebenfalls in einer Haarklinik behandeln lassen und ist ebenfalls vom Ergebnis überzeugt. Du willst volles Haar, willst Dich endlich wieder wohlfühlen und auf Heilsversprechen von Haarwuchsmittelherstellern verzichten? Dann nutze eine Chance zur Beratung in einer Haarklinik.

Hier erfährst Du, welche Vorteile ein Haarimplantat in Deinem Fall bringt und welche Möglichkeiten für dichten Haarwuchs bei Dir bestehen. Die Branche boomt, die Preise sind in den letzten Jahren weitaus günstiger geworden und Du musst Dich nicht mehr schämen, wenn Du mit Deiner Familie oder mit Freunden über den minimalinvasiven Eingriff sprichst.

All das sind Gründe, die Dir zeigen, dass Du nicht mit dem Risiko einer Glatze leben und Dein Selbstbewusstsein einbüßen musst. Stehe dazu, dass Du Dir volles Haar wünscht und nutze die Möglichkeiten, die sich Dir durch den minimalinvasiven Eingriff der Haartransplantation bieten.

ÜBER DEN AUTOR

Haarausfallen Autor
Haarausfallen

Warum führe ich diesen Haarausfall-Blog? Weil ich schon mit 19 unter Haarausfall gelitten und ihn nun endlich in den Griff bekommen habe. Ich möchte alle Erfahrungen der Menschen zum Thema Haarausfall verbinden, eine Plattform zur anonymen Diskussion über das sensible Thema Haarausfall bieten und gemeinsam Lösungen finden.

Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.