Möglicherweise haben Sie auch schon etwas über die fortschrittliche Technik der Saphir Haartransplantation erfahren. Verwirrend ist hier allerdings, dass es für diese Methode in der Praxis häufig verschiedene Schreibweisen gibt. Diese lauten Sapphire, Saphir Methode, Saphir Technik, Zafiro. Aber was genau steckt hinter diesen Bezeichnungen?

 

Die Saphir FUE Haartransplantation

Hinter diesen Namen steckt im Prinzip die Haarverpflanzung nach einer bestimmten Methode. Gemeint ist die Saphir FUE Haartransplantation wie sie bei uns in der Elithairtransplant angeboten wird. Hierbei ist es für Sie als Patient wichtig zu wissen, dass die Haarverpflanzung nach dieser Methode grundsätzlich in drei Schritten von statten geht.

Zunächst einmal müssen die später zu verpflanzenden Haarwurzeln entnommen werden. Zur Anwendung kommen hier im Regelfall sog. Hohlnadeln mit einem Durchmesser von 0,6 bis 0,9 mm nebst einem filigranen Micromotor, damit die einzelnen Haarwurzeln möglichst schonend entnommen werden können. Dieser Teil der Haarverpflanzung wird als Follicular Unit Extraction (abgekürzt FUE) bezeichnet. Danach folgen im zweiten und dritten Schritt die Öffnung der Kanäle sowie das Einsetzen der Grafts. Früher wurden für das Eröffnen Stahlklingen verwendet. Anstelle dieser verwendet die Elithairtransplant  nun Saphirklingen. Diese zeichnen sich dadurch aus, besonders hart und glatt zu sein. Daher rührt der Name der Saphir Methode. In ihrer Gesamtheit ist diese Technik daher als Saphir FUE Haartransplantation zu bezeichnen. Ausschließlich die oben genannten Bezeichnungen sind wissenschaftlich korrekt und sollten von seriösen Anbietern auch so verwendet werden. Auf diesen Umstand sollten Sie als potentieller Patient unbedingt achten.

 

Verschiedene Bezeichnungen für eine Methode

Letztendlich finden Sie somit in der einschlägigen Literatur oftmals diverse Bezeichnungen für die Saphir Haartransplantation. Namensgebend sind eben die im Rahmen der Haarverpflanzung zum Einsatz kommenden Saphirklingen. Die Bezeichnungen Sapphire, Saphir Technik bzw. Zafiro sind in diesem Zusammenhang somit sehr verwirrend. Mit den ursprünglich verwendeten Stahlklingen konnten die Kanäle für die einzusetzenden Grafts nur u-förmig geöffnet werden. Im Rahmen der Saphir Methode gelingt nun die v-förmige Öffnung. Die Unterschiede sind elementar. Die u-förmig geöffneten Kanäle fielen nämlich wesentlich größer aus. Die v-förmigen Eintrittsöffnungen sind kleiner. Zudem ermöglichen die Saphirklingen in ihren verschiedenen Größen von 0,8 bis 1,5 mm die Auswahl der richtigen Klinge für das spezifische Haar des jeweiligen Patienten. Somit passt die Größe der von uns verwendeten Klinge exakt zu der Struktur der zu verpflanzenden Grafts. Die Saphir Methode erlaubt uns, Ihre Haare in einem optimalen Winkel von 40 bis 45 Grad zu verpflanzen.

 

Die Vorteile der Saphir Haartransplantation

Die Vorteile dieser neuen Methode sind einzigartig. Sie können stichwortartig wie folgt auf den Punkt gebracht werden:

  • geringere Entzündungsrisiken
  • verminderte Blutungen
  • geringere Schmerzen
  • kürzerer Heilungsprozess
  • schonendere Behandlung der Grafts
  • bessere Anwachsrate der verpflanzten Haare
  • höhere Haardichte

Die von uns angewendete Saphirmethode bietet Ihnen als Patienten somit kosmetische als auch medizinische Vorteile. Die Saphirklingen erlauben eine weitaus schonendere Behandlung als die ursprünglich verwendeten Stahlklingen. Diese Methode der Haartransplantation, so wie wir sie in unserer Klinik anwenden, stellt den innovativen Höhepunkt der Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Haartransplantationen dar.

Umso wichtiger sollte es sein, dass seriöse Kliniken die fachlichen Begrifflichkeiten auch richtig verwenden; insbesondere in ihrer korrekten Bezeichnung. Denn die richtige Bezeichnung des fachlichen Vokabulars ist Ausdruck fachmännischen Wissens und der Seriosität ihres Anwenders. Nicht umsonst gehen wir auf die Vorzüge der Saphir Methode korrekt unter Verwendung des fachlich korrekten Vokabulars ein.

Profitieren also auch Sie von dem neuesten Forschungsstand, der in unserer Klinik Anwendung findet. Ein großer Vorteil dieser neuen Methode ist, dass sich die nach der OP eingesetzten Haare kaum lösen können. Auch die Wuchsrichtung der Haare bleibt erhalten. Neben dem kürzeren Heilungsprozess ist es vor allem das kleinere Risiko von Komplikationen, was Ihnen als Patient zu Gute kommt. Aus diesem Grund verfolgen wir regelmäßig die neuesten Forschungsergebnisse, damit wir in Ihrem Sinne von Innovationen wie der Saphir Haartransplantation profitieren können.

Fazit: Die Methode der Saphir FUE Haartransplantation spiegelt den neuesten Stand des medizinischen Fortschritts wider. Die Bezeichnungen Sapphire, Saphir Technik bzw. Zafiro meinen im Prinzip ein und dasselbe, nämlich die Saphir Methode bzw. Saphir Haartransplantation. Bezeichnungen wie Sapphire, Saphir Technik bzw. Zafiro sind aber nicht korrekt und letztendlich irreführend. Sie als Patient sollten sich davon nicht irritieren lassen. Vertrauen Sie den Fachleuten, die die richtige Bezeichnung verwenden. Wir von der Klinik Elithairtransplant verwenden nicht nur die richtige Bezeichnung, sondern führen die Saphir Haartransplantation auch fachmännisch für Sie aus.