Dieses Jahr stand das Dschungelcamp ganz im Zeichen haariger Offenbarungen. Sie wissen natürlich, von wem die Rede ist: Ungeduschter Bachelorette-Boy Domenico Cicco und seine Haare geben Deutschland Rätsel auf. Was ist da los auf dem Kopf? Trägt er ein Toupet, hat er sich Haar transplantieren lassen oder auf irgendeine andere Weise geschummelt? Und noch einer hat eine wahre Transformation hinter sich. Bilder aus früheren Zeiten von Muskelprotz Bastin Yotta werfen ebenfalls Fragen auf: Sind Yottas Haare echt? Sieht doch verdächtig nach Geheimratsecken aus, was sich damals auf seinem Kopf abspielte.

Trägt Domenico ein Toupet?

Die Filmaufnahmen aus dem diesjährigen Dschungelcamp lassen nun wirklich so gut wie keine Zweifel daran, dass Domenicos Haare auf irgendeine Weise „gepimpt“ wurden. Viel zu dicht, viel zu viel und der Haaransatz? Viel zu weit vorne. So eine gerade Haarlinie hat man noch selten gesehen. Keine Frage: Hier gibt es Klärungsbedarf. Ein Glück, dass es nach Ende des Dschungelcamps das große Wiedersehen der Stars gibt. Angesprochen auf seine Haarsituation kommt Domenico nun endlich selbst zu Wort. Und gibt es zu. Der 35-Jährige Fernsehstar, den alle aus der TV-Sendung „Die Bachelorette“ kennen, gesteht, dass er vor drei Jahren eine Haartransplantation hatte. Er sei einfach unzufrieden mit seinem Haar gewesen:

„Andere lassen sich die Brüste machen oder die Lippen aufspritzen, bei mir waren es halt die Haare. Es tut nicht weh und ich kann es nur empfehlen.“, so der genaue Wortlaut.

Außerdem hatte er sich einmal Enthaarungscreme in die Haare geschmiert im Glauben, es handle sich dabei um Haargel. Im Fußballspiel kurz danach verlor er dann büschelweise Haare und trug in Folge häufig eine Kopfbedeckung. Auch die ein oder andere Träne habe er verdrücken müssen. Tatsächlich gibt es Fotos vor Domenicos Haartransplantation, auf denen der „Bachelor in Paradise“-Star häufig Kappe oder Hut trägt.

Interessanter Weise sehen seine Haare auf alten Bildern trotzdem weder schütter noch dünn aus. Lediglich der Haaransatz ist etwas weiter oben als jetzt. War der Eingriff an Domenicos Haaren also wirklich notwendig, darf man sich da zurecht fragen.

Haarausfall bei Männern

Bei Vielen sieht es da ganz anders aus. Jeder zweite Mann leidet unter erblich bedingtem Haarausfall, der sich vor allem durch das Ausdünnen des Haars an den Schläfen und am Ansatz auszeichnet. Die so verhassten Geheimratsecken entstehen. Im schlimmsten Fall kann es zu einer Halb- oder Vollglatze kommen. Davon war Domenico noch weit entfernt. Das Mittel der Wahl ist für viele die Haartransplantation und der Eingriff erfreut sich wachsender Beliebtheit, vor allem Stars wie Jürgen Klopp und Wayne Rooney haben die Behandlung populär gemacht. Und noch ein weiterer „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“-Teilnehmer könnte etwas nachgeholfen haben.

Sind Bastian Yottas Haare echt?

Dschungelcamp Mitstreiter Bastian Yotta und dessen Haare geben ebenfalls Anlass zu Spekulationen. Hier sind es ebenfalls Bilder aus alten Tagen, auf denen der Muskelprotz komplett anders als heute aussieht, die den Betrachter zum Staunen bringen. Nicht nur, dass von der so bezeichnenden Muskulatur wenig zu erkennen ist, auch sein Haar hat scheinbar eine Transformation durchgemacht. Schüchtern lächelt er in die Kamera, das Haar auf seinem Kopf schütter, kein Bartwuchs und von leichten Geheimratsecken gezeichnet. Er habe sich selbst damals nicht gefallen und geht heutzutage hart mit seiner früheren Version ins Gericht:

„Vor sieben, acht Jahren war ich einfach nicht mehr zufrieden, als ich in den Spiegel geschaut habe. Ich dachte: Ist das wirklich der Mensch, der ich sein will?“, so sein schonungsloses Urteil. Ob Bastian Yottas Haare nun echt sind oder nicht, bleibt leider offen. Wir verfolgen das Thema auf jeden Fall weiter für Sie. Zumindest an Domenicos Haaren gibt es nun keinerlei Zweifel mehr, da der Bachelorette-Boy mehr oder minder freiwillig zu seiner Haartransplantation steht. Auch wenn es in seinem Fall in den Augen vieler wohl nicht notwendig gewesen wäre, macht er anderen Leidtragenden Mut, den Schritt einer Haartransplantation zu wagen.

UPDATE (14.02.2019): Heute hat Bastian Yotta offiziell auf seinem Instagram Profil bestätigt, dass er sich nach dem Dschungelcamp 2019 einer Haartransplantation unterzogen hat. „Ich beschwere mich nicht über Probleme, ich löse sie. Und mit meinem neuen Look fühle ich mich mehr Yotta als jemals zuvor“ verrät er unter einem aktuellen Post, der ihn frisch nach dem Eingriff zeigt.