Wann wieder Sauna nach der Haartransplantation?

Tagelang in der Klinik bleiben, das ist bei einer Haarverpflanzung nicht notwendig. Es gibt aber ein paar Dinge, die hinterher erst einmal tabu sind: Solarium und ein Saunabesuch gehören dazu.

Die einen Patienten gehen kurz nach der Haarverpflanzung wieder zur Arbeit. Stolz über ihr neues und schön aussehendes volles Haar. Für andere Patienten ist es auch kein Problem, sich recht bald nach dem Eingriff wieder sportlich zu betreiben. Vorausgesetzt man schwitzt dabei nicht zu stark. Anders verhält es sich jedoch mit einem Saunabesuch, einem Aufenthalt im türkischen Hamam oder auch mit einem Besuch im Solarium.

Sauna nach der Haartransplantation

Saunabesuch: Aufklärung durch den Arzt

Wer regelmäßig einen Saunabesuch einlegt oder einen Gang in das Solarium macht, der sollte sich vor dem Eingriff, der durch die FUE Haartransplantation (FUE = Follicular Unite Extraction) erfolgt, darüber informieren, wie weit Sauna und Solarium nach der Haartransplantation erlaubt sind. Dazu gibt einem der Arzt, der die Haarverpflanzung durchführt, Auskunft. Außerdem informiert er seine Patienten auch zu der Frage, wie es generell mit der Sonneneinstrahlung nach der Haarverpflanzung aussieht, etwa wenn ein Patient nach dem Eingriff in eine sonnige Region fahren möchte.

Sauna und Solarium: Generelles zur Haarverpflanzung

Darüber hinaus bestehen ein paar generelle Angaben zu der Frage, ob Sauna und Solarium nach einer FUE Haartransplantation ratsam sind bzw. wie lange man besser darauf verzichten sollte. Dazu finden sich unter Experten für Haarverpflanzung die folgenden Richtwerte:

  • Ein Saunabesuch sollte mindestens 14 Tage lang tabu sein.
  • Auch auf einen Solariumaufenthalt sollte man mindestens 14 Tage lang verzichten.
  • Bei einer Haarverpflanzung, bei der eine ziemlich Hohe Anzahl an Grafts, also Echthaarfollikeln, eingesetzt worden ist, sollte ein Saunabesuch und das Solarium bis zu sechs Wochen tabu sein.
  • Es gibt auch Ärzte, die nach einer FUE Haartransplantation empfehlen, in etwa drei Monate auf das Solarium und den Saunabesuch bzw. das Hamam zu verzichten.

Gründe für den Sauna-Verzicht nach der Eigenhaarverpflanzung

Für die strikte Maßnahme, mit Sauna und Solarium nach der Haarverpflanzung unbedingt eine Pause einzulegen, bestehen auch mehrere verständliche Gründe. Dieses ist der wichtigste Grund: Die Hitze, die in der Sauna besteht, verursacht bei den meisten Menschen die Reaktion, dass sie sehr stark ins Schwitzen geraten. Nach einer FUE Haartransplantation ist Schwitzen jedoch so weit wie möglich zu vermeiden, denn Schweißtropfen oder Feuchtigkeit auf der Kopfhaut können die frisch eingesetzten Grafts beschädigen. Noch gefährlicher ist das warme Licht im Solarium für die Grafts: Durch direkte UV Strahlung können Grafts abgetötet werden, so dass auf der Kopfhaut kahle Stellen bleiben.

Sauna nach der Haartransplantation

Sauna nach der Haartransplantation langsam wieder anfangen

Wer nach der Haarverpflanzung wieder zu einem Saunabesuch durchstarten oder einen Moment Lima Solarium verbringen möchte, der sollte sich besser langsam herantasten. Es muss ja nicht gleich beim ersten Saunabesuch nach der FUE Haartransplantation ein ganzer Tag in der finnischen Wärmekabine oder im türkischen Bad sein. Besser ist es dagegen, sich nach dem Eingriff langsam wieder an Sauna und Solarium heranzutasten und dabei vorsichtig zu sein. Wer zum Beispiel in der Sauna merkt, dass seine Kopfhaut nach dem Eingriff durch die Wärme juckt, spannt oder ähnliche Reaktionen zeigt, der sollte den Saunabesuch besser abbrechen. Das Gleiche gilt auch für einen Gang in das Solarium.

Tipps für direkte Sonneneinstrahlung

Und wie sieht es mit natürlicher Sonneneinstrahlung aus? Zum Beispiel wenn man nach dem Eingriff in ein Land mit intensiven Sonnenstrahlen verreist? In so einem Fall sollte die frisch behandelte Haut im Kopfbereich auch nicht unbedingt der direkten Sonne ausgesetzt werden. Vielmehr braucht sie eine Zeit lang Schutz vor der Sonneneinstrahlung, etwa in Form eines Sonnenhuts oder eines Kopftuchs. In sehr warmen Ländern sollte man noch zusätzlich Sonnencreme verwenden, denn durch zu intensive Bestrahlung der Kopfhaut nach der Haarverpflanzung kann es zu Pigmentstörungen oder Sonnenbrand kommen, der in der Narbenregion sehr schmerzhaft sein kann. Wer sich also mit einer Kopfbedeckung schützt, der ist auf der sicheren Seite und hat Freude an seinen schönen neuen Haaren.

Sauna nach der Haartransplantation

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert.*

Ich schenke dir heute meinen Haar-Guide!
Ich erkläre dir, wie du dich richtig ernährst, damit du wieder richtig kräftige Haare bekommst. Außerdem lernst du die wichtigsten Vitamine und Nährstoffe für eine gesunde Haarstruktur kennen. Lass‘ uns zusammen etwas gegen dein Haarproblem tun.

Viele Grüße, Christoph

Haar Guide gegen Haarausfall und für schöne Haare

Wohin soll ich Dir den Haar-Guide schicken?