Diese Maßnahmen können gegen einen kahlen Kopf helfen

Geschrieben von | 22. Januar 2020 |Behandlung Haarausfall,Blog | 0

Mann mit Glatze schaut fragend

Ein kahler Kopf entsteht bei Männern häufig aus einer erblichen Veranlagung heraus. Mitunter hatte Dein Vater und Dein Großvater auch schon eine Glatze, bevor er das mittlere Lebensalter erreichen konnte. Da der Haarkranz mittlerweile nicht mehr getragen wird, rasieren sich viele Männer eine Glatze.

Diese ist mittlerweile gesellschaftsfähig geworden. Doch nicht alle Männer werden mit dieser einfachen Lösung glücklich. Es gibt verschiedene Methoden, der Kahlheit zu begegnen. Wir stellen Dir diese vor und Du kannst entscheiden, welche Variante für Dich die Beste ist.


Inhaltsverzeichnis

» Kahler Kopf – nicht jedem steht die Glatze
» Kahle Haare und die Vorteile
» Selbstbewusst mit der Kahlköpfigkeit umzugehen
» Maßnahmen gegen den Verlust der Haare
» Haartransplantation bei Glatze – die Vorteile


Kahler Kopf – nicht jedem steht die Glatze

Ein kahler Kopf kann verschiedene Ursachen haben. Am häufigsten liegt der Grund in einer erblichen Veranlagung oder in der Einnahme von bestimmten Medikamenten. Bekannt ist, das Zytostatika, die im Rahmen einer Chemotherapie verabreicht werden, die Haarwurzeln schädigen.

Erkrankungen der Kopfhaut, aber auch verschiedene Infektionskrankheiten können ebenfalls zu einem Haarkranz oder einer Glatze führen. Liegen keine Erkrankungen oder Medikamentenverschreibungen vor, ist der Haarverlust bei Männern in den meisten Fällen auf die erbliche Veranlagung zurückzuführen.

Viele haben sich damit abgefunden und rasieren sich jeden Morgen eine Glatze. Die kahle Kopfhaut kann mit Cremes oder Ölen behandelt werden. In der Folge entsteht ein Glanz, der gepflegt und attraktiv wirkt. Somit gibt es Männer in jedem Lebensalter, die ihren kahlen Kopf mit Stolz tragen und sich gar keine Gedanken darüber machen.

Viele Männer sind mit dem massiven Haarschwund jedoch sehr unglücklich. Kahle Haare verändern die Optik so massiv, dass das Spiegelbild ein ganz anderes ist. Es gibt Männer, die sich daran nicht stören und sich die Vorteile eines kahlen Kopfes zunutze machen. Doch gibt es die wirklich?


Kahle Haare und die Vorteile

Kahlköpfiger Mann steht draußen in der Natur

Einige Menschen glauben, dass fehlendes Haar auf dem Kopf mit einem sehr geringen Pflegeaufwand gleichzusetzen ist. Dies stimmt jedoch nicht. Oftmals ist das Haar nicht auf dem gesamten Kopf ausgegangen.

Vielen Männern bleibt ein Haarkranz. Dieser zieht sich zwischen beiden Ohren am Hinterkopf entlang. Oftmals ist das Haar an dieser Stelle nach wie vor sehr dicht. Wenn man die Frisur nicht pflegt, kann es bis in den Nacken wachsen. Während diese Frisur bis in die 1980er Jahre noch getragen wurde, gilt sie heute als No-Go. Dies bedeutet, dass der Mann seinen Kopf jeden Tag pflegen muss.

Die tägliche Rasur des Nackens gehört ebenso dazu wie die Pflege der kahlen Kopfhaut. Somit stimmt es nicht, dass die Pflege eines kahlen Kopfes keinen Aufwand bereitet. Vorteile gibt es aber trotzdem.

Kleine Männer wirken durch das fehlende Haar etwas größer. Dies gilt vor allem dann, wenn die Männer ursprünglich dickes dunkles Haar getragen haben. Dies kann den Körper optisch so verkleinern, dass er gedrungen wirkt. Auch der Beruf kann mitbestimmend sein, ob der Mann sich mit seinem fehlenden Haupthaar abfinden möchte oder eher nicht.

Im Bereich der Führungsetagen und der Politik gilt es als weniger schick, sich das Kopfhaar vollständig zu rasieren. Wer in einem normalen Beruf arbeitet und sich gern optisch und in seiner Lebensart von der Masse absetzt, wird sich mit seinem Haarkranz oder der Glatze eher abfinden und zum Rasierer greifen.


Selbstbewusst mit der Kahlköpfigkeit umzugehen

Kahlheit ist bei Männern weit verbreitet. Zudem kann behauptet werden, dass die Glatze mittlerweile gesellschaftsfähig geworden ist. Auch Prominente bekennen sich zu ihrem Haarverlust und drücken mit ihrem kahlen Kopf aus, dass sie zu dem stehen, was die Natur ihnen gegeben hat.

Somit solltest Du selbstbewusst und offen mit Deinem Haarschwund umgehen. Vielleicht probierst Du zunächst für einige Zeit aus, wie Du Dich mit einer schön gepflegten Glatze fühlst. Wenn Dein Selbstbewusstsein leidet oder wenn Dir Deine Optik nicht gefällt, kannst Du Dich für eine der effektiven Maßnahmen entscheiden, mit denen Du gegen kahle Haare vorgehen kannst.


Maßnahmen gegen den Verlust der Haare

Mann mit Haarkranz schaut nachdenklich aus dem Fenster

Wenn Du zu den Männern gehörst, die sich ihre natürliche Optik zurückwünschen, kannst Du etwas gegen die Kahlheit tun. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dem Haarschwund dauerhaft zu begegnen. Eine der Optionen, die von vielen Männern sehr positiv bewertet werden, ist die Haartransplantation bei einer Glatze.

Der Vorteil liegt darin, dass Du nur einen einzigen Eingriff benötigt. Die Kosten sind Dir vorab bekannt. Die Ergebnisse überzeugen auch den anspruchsvollen Mann. Alternativ hast Du die Möglichkeit, ein Haarwuchsmittel zu verwenden oder eine Behandlung mit bestimmten Nährstoffen zu beginnen.

Eine Ernährungsumstellung kann bewirken, dass die Kopfhaut besser versorgt wird. Und nicht zuletzt hat die PRP-Methode mit Eigenblut ebenfalls sehr gute Ergebnisse gebracht. Im Vergleich der verschiedenen Maßnahmen bringt Dir die Haarimplantation Vorteile, die Du kennen solltest, bevor Du Dich für eine Option entscheidest.


Haartransplantation bei Glatze – die Vorteile

Eine Eigenhaarverpflanzung wird von einem erfahrenen Experten durchgeführt. Du begibst Dich in eine ambulante Behandlung. Ein längerer Aufenthalt im Krankenhaus ist nicht notwendig, da es sich um einen vergleichsweise kleinen Eingriff handelt. Du erholst Dich schnell und kannst dann wieder nach Hause gehen. Nach etwa zwei bis vier Wochen siehst Du im Ergebnis der Verpflanzung Deiner Haare, dass die Kahlheit verschwunden ist.

Die Transplantation der Haarwurzeln zum Auffüllen der kahlen Stellen erfolgt aus dem Nacken. Im Haarkranz sind bei den meisten Männern noch sehr viele Haarwurzeln vorhanden. Diese können entnommen und in die Bereiche eingebracht werden, die von dem Haarschwund besonders betroffen sind.

Der Vorteil liegt darin, dass die natürliche Struktur der Haare erhalten wird. Wenn die Nähte verheilt und das Eigenhaar nachgewachsen ist, wird es nicht mehr zu sehen sein, dass Du eine Haarverpflanzung vorgenommen hast.


Fazit:

Eine Haartransplantation ist bei der Glatze eine der besten Methoden, die natürliche Optik wiederherzustellen. Du unterziehst Dich einem einzigen Eingriff. Dieser ist nicht schwer und über Spätfolgen oder Komplikationen ist nichts bekannt.

Möchtest Du Dich nicht mit einem Haarkranz und mit einer Glatze abfinden, ist es empfehlenswert, wenn Du Dich mit den Methoden zur Bekämpfung von Haarausfall näher auseinandersetzt. Bei der Eigenhaarverpflanzung ist das Ergebnis so natürlich, dass niemand den Eingriff sehen wird.

Zu den anderen Methoden gehören die Ernährungsumstellung oder die Anwendung eines Haarwuchsmittels. Bei diesen Möglichkeiten sind die Behandlungsdauer und das Ergebnis jedoch vorab nicht gesichert.

Die betrifft auch die Kosten, die Du bei einer Haarverpflanzung vorab kennst. So kannst Du Dich auf den Eingriff und auf die Kosten einstellen und bist vor Überraschungen geschützt.

Wichtiger Hinweis:

Alle Beiträge und Inhalte der Webseite dienen ausschließlich zu Informations- und Unterhaltungszwecken. Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung bezüglich der Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte und externer Links. Unsere Beiträge dienen nicht als Beratungsfunktion, sodass alle angewandten Empfehlungen eigenverantwortlich zu nutzen sind. Wir ersetzen keine ärztliche Beratung oder Behandlung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, sich bei persönlichem Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

ÜBER DEN AUTOR

Haarausfallen Autor
Haarausfallen

Warum führe ich diesen Haarausfall-Blog? Weil ich schon mit 19 unter Haarausfall gelitten und ihn nun endlich in den Griff bekommen habe. Ich möchte alle Erfahrungen der Menschen zum Thema Haarausfall verbinden, eine Plattform zur anonymen Diskussion über das sensible Thema Haarausfall bieten und gemeinsam Lösungen finden.

Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.