Hallo zusammen. Ich heiße Andy und habe ebenfalls meine Erfahrungen mit dem Haarausfall gemacht. Ich bin jetzt 26 Jahre alt und da der ich bereits eine sehr lichte Tonsur habe und meine Geheimratsecken aufgrund des erblich-bedingten Haarausfalls schon sehr weit fortgeschritten sind habe ich den Haarausfall einfach akzeptiert. Um das Haar zu retten, würde für mich maximal eine Haartransplantation in Frage kommen.

Mein Selbstbewusstsein ist durch den Haarausfall in den letzten Jahren immer weiter gesunken. Irgendwann hatte sich mein Umfeld aber an das lichte Haar gewöhnt, sodass ich besser damit zu Recht kam. Nach meinem letzten Date habe ich aber wieder richtig mit dem Grübeln über den Haarausfall begonnen. Ich erzähle es jetzt einfach so, wie es bei Serien häufig gemacht wird: „Was war passiert?“: Ich habe in der Uni ein nettes Mädchen kennengelernt und wir haben uns unfassbar gut verstanden und ich fand sie wirklich süß.

Haarausfall-Erfahrungsbericht

© Photo via Visual Hunt

Wir kamen immer weiter ins „Quatschen“ und haben nebenbei den Fernseher angehabt. Da haben wir einen jungen Mann, ungefähr Mitte Zwanzig, mit sehr kahlem Kopfhaar gesehen. Sie meint nur, dass er deutlich älter aussieht, als er tatsächlich ist und das es an dem lichten Haar liege. Sie sagte außerdem, dass eine Glatze bei Männern immer komisch aussehe. Das fällt denen, die nicht von Haarausfall betroffen sind nicht wirklich auf, aber mich hat das echt hart getroffen, da ich mir eigentlich eine Glatze rasieren wollte, damit ich mir den ganzen Stress mit dem „Drüberkämmen“ und diesen Späßen sparen kann. Über meine Haare haben wir noch gar nicht gesprochen und ich habe etwas Angst, das es in Zukunft aus ist mit uns.

Für mich kommt aufgrund dieser Erfahrungen auf jeden Fall eine Haartransplantation in Frage. Ich habe mir schon einige Informationen eingeholt und das nötige Kleingeld zusammen. Jedoch kann ich mir auch noch vorstellen, den Haarausfall zu akzeptieren und einfach damit zu leben. Ich freue mich sehr über eure Rückmeldungen und vielleicht habt ihr ja auch ähnliche Erfahrungen gemacht, die mir weiterhelfen. Es ist bei mir echt ein Kopfproblem, da ich Angst habe, nur noch wenige Frauen kennenzulernen.

Christoph: Ich möchte mich an dieser Stelle einmal für die Zusendung eurer Erfahrungsberichte bedanken. Auch diesen Bericht habe ich über das Formular zugesendet bekommen. Die Kurzberichte bieten eine gute Möglichkeit den Haarausfall zu verarbeiten und von Tipps und Erfahrungen der Community zu profitieren.