HAARAUSFALLEN

Wie kann ich diffusen Haarausfall (alopecia diffusa) stoppen?

Die Haare fallen bei einem diffusen Haarausfall nicht nur auf einem bestimmten Areal des Kopfes, sondern über den gesamten Kopf verteilt aus. Ist von deinem Arzt ein diffuser Haarausfall (alopecia diffusa) diagnostiziert worden, kann dieser großflächige Haarverlust viele Ursachen haben. Je nach Ursache, sollten unterschiedliche Mittel angewendet werden, um den Haarausfall stoppen zu können. Zur effektiven Behandlung ist also zunächst die genaue Ursache für das lichter-werdende Haar zu identifizieren.

Diffusen Haarausfall stoppen durch Stressreduzierung

Die häufigste Ursache für alopecia diffusa ist zu hoher Stress im Beruf oder im privaten Alltag. Besonders Perfektionisten leiden dazu, sich in bestimmte Situation hineinzusteigern. Macht man sich zu viel Stress, können die Haarwurzeln nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden und der Haarausfall hat seine erste Ursache gefunden. Auch kreisrunder Haarausfall oder erblich-bedingter Haarausfall können durch zu viel Stress gefördert werden. Durch positives Denken und bestimmte Entspannungsübungen kannst du die stressfördernden Situationen hinter dir lassen.

Diffuser Haarausfall

© Photo credit: wiccked via Visualhunt / CC BY-NC-SA

Versuche dich auf ein positives Ziel, anstatt auf die negativen Hürden auf dem Weg dorthin, zu konzentrieren. Unter Stress senken, bekommst du weitere Tipps für einen ruhigeren Alltag. Der Stress ist häufig aber nicht die einzige Ursache für den diffusen Haarausfall. Oft sind es Kombinationen aus unterschiedlichen Ursachen, die zum Haarausfall führen.

Gesunde Ernährung um diffusen Haarausfall zu stoppen

Das Nahrungsangebot in Deutschland ist so groß, dass wir alle Möglichkeiten für eine gesunde Ernährung bekommen. Doch in der Realität ist es anders: Meist muss es schnell und einfach gehen. Diese Ernährungsweise gibt uns aber nicht immer die wichtigen Nährstoffe, die unser Körper benötigt. Strenge Diäten, Magersucht oder der Missbrauch von Abführmittel sind dabei ebenfalls häufig die Ursache für die apolecia diffusa. Unserem Körper fehlen bei einem Haarausfall aufgrund von Mangelernährung die wichtigsten Vitamine und Mineralstoffe. Mangel an Eisen, Zink, Vitamin A oder Biotin fördern den Haarausfall. Eine gesunde Ernährung ist entscheidend für ein kräftiges, gesundes Haar.

Dosis der Medikamente genau planen, um Haarausfall auszuschließen

Häufig ist auch die Einnahme von Medikamenten die Ursache von diffusem Haarausfall. Medikamente wie Zytostatika, das in der Chemotherapie Anwendung findet, sorgt bei hoher Disis fast immer für Haarausfall. Auch viele Beta-Blocker oder Retinoide, die bei vielen Hautkrankheiten eingesetzt werden, können zu diffusem Haarausfall führen. Unter Mittel gegen Haarausfall findest du die Mittel, die entscheidende Wirkstoffe für das Haarwachstum enthalten und bereits ihre Wirksamkeit bewiesen haben.

Bei Infektionen oder Stoffwechselerkrankungen braucht dein Körper Zeit

Haarausfall ist häufig auch eine Folge von Infektionskrankheiten, wie schwere Grippen, Gürtelrose oder auch Syphilis. Wie Infektionskrankheiten können auch Stoffwechselerkrankungen, wie Diabetes oder Schilddrüsenüber- und Schilddrüsenunterfunktion der Grund für den Haarausfall sein. Unter Hashimoto-Thyreoiditis erfährst du übrigens mehr über den Haarausfall aufgrund der Schilddrüsenfehlfunktion. Bei Infektions- oder Stoffwechselerkrankungen ist das Immunsystem stark belastet. Dein Körper benötigt einfach Zeit, um sich zu regenerieren. Aufgrund der hohen Vorbelastung durch die Krankheit ist eine gesunde Ernährung für eine schnelle Regeneration deines Körpers essentiell.

Gewissenhafte Haarpflege hilft gegen diffusen Haarausfall

Viel Haargel oder Haarspray können unser Haar überstrapazieren, sodass es schließlich ausfällt oder es in der Folge zu brüchigem Haar kommt. Es handelt sich dabei nicht um einen medizinischen Haarausfall, doch die Haare fallen trotzdem aus. Grund ist die gehemmte Sauerstoffzufuhr zu den Haarwurzeln. Das klebrige Gel verhindert die Sauerstoffaufnahme. Häufig hört man auch, dass häufiges Kämmen oder das Färben der Haare Ursache für den diffusen Haarausfall sein kann. Das sind jedoch Mythen über Haarausfall, die ins Märchenland gehören.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert.*

Ich schenke dir heute meinen Haar-Guide!

Ich erkläre dir, wie du dich richtig ernährst, damit du wieder richtig kräftige Haare bekommst. Außerdem lernst du die wichtigsten Vitamine und Nährstoffe für eine gesunde Haarstruktur kennen. Lass‘ uns zusammen etwas gegen dein Haarproblem tun.

Viele Grüße, Christoph

Haar Guide gegen Haarausfall und für schöne Haare

Wohin soll ich Dir den Haar-Guide schicken?