Haartransplantation mit 20: Sorgfältig zu überlegen

Geschrieben von | 29. Mai 2021 | Blog | 0

Haartransplantation mit 20 Sorgfältig zu überlegen

Der erblich bedingte Haarverlust ist die häufigste Form von Haarausfall und kann schon in der Pubertät beginnen. In schweren Fällen haben Männer um die 20 bereits größere kahle Stellen auf dem Kopf. Der Haarausfall kann mit verschiedenen Mitteln verzögert werden. Wie sinnvoll ist eine Haartransplantation mit 20?


Inhaltsverzeichnis

» Ist eine Haartransplantation mit 20 möglich?
» Warum ist die Eigenhaarbehandlung um die 20 sorgfältig zu überlegen?
» Formen von Haarverlust, die eine Haarverpflanzung in jungen Jahren erforderlich machen
» Was ist das beste Alter für eine Haarimplantation?
» Welche Alternativen gibt es für junge Patienten?
» Fazit: Mit 20 ist eine Haarverpflanzung bereits möglich


Ist eine Haartransplantation mit 20 möglich?

Die häufigste Form des Haarausfalls ist der erblich bedingte Haarverlust, die androgenetische Alopezie. Ungefähr 80 Prozent der Männer sind davon betroffen, während die androgenetische Alopezie bei Frauen deutlich seltener auftritt. Bei einigen Männern zeigen sich die ersten Anzeichen von erblich bedingtem Haarausfall schon in der Pubertät. Zuerst bilden sich Geheimratsecken und eine Stirnglatze, während im weiteren Verlauf auch eine Glatze am Oberkopf auftritt. Bereits Männer mit Anfang 20 können unter größeren kahlen Stellen auf dem Kopf leiden.

Es gibt jedoch noch weitere Formen von Haarverlust, beispielsweise den kreisrunden, diffusen oder vernarbenden Haarausfall, die bei jungen Menschen auftreten können. Da das Selbstbewusstsein darunter erheblich leidet, ist eine Haarverpflanzung naheliegend.
Die Haarimplantation in einem Alter von 20 Jahren ist durchaus möglich, doch ist sie ungewöhnlich. Denkst Du in diesem Alter schon an eine Eigenhaarverpflanzung, muss der Arzt das Pro und Contra deutlich abwägen. Die Heilaussichten sind in diesem Alter gut. Auch eine gute Anwuchsrate ist in diesem Alter möglich.


Warum ist die Eigenhaarbehandlung um die 20 sorgfältig zu überlegen?

Leidest Du bereits in außergewöhnlich jungen Jahren unter erblich bedingtem Haarausfall, ist es wahrscheinlich, dass dieser Haarverlust schnell fortschreitet. Der Grund dafür ist das Hormon Dihydrotestosteron (DHT), das als Abbauprodukt von Testosteron entsteht und die Haarwurzeln schädigt. Bei einer Eigenhaarverpflanzung werden die Haarfollikel vom Hinterkopf entnommen. Sie sind resistent gegen DHT, da sie schon fast zur Körperbehaarung gehören.

Auch dann, wenn sie implantiert wurden, sind sie gegen DHT resistent und fallen nicht aus.
Ein Problem bei einer Haartransplantation mit 20 ist der fortschreitende erblich bedingte Haarausfall. Während die Haare transplantiert und gut angewachsen sind, fallen die Haare um die Transplantationsstellen immer weiter aus. Auf dem Kopf wechseln sich kahle Stellen und Haarbüschel ab. Weitere Haartransplantationen werden im Laufe der Zeit erforderlich. Schlimmstenfalls kann es passieren, dass sich irgendwann am Hinterkopf kaum noch Spenderhaare befinden, da dieser Bereich dann übererntet wurde. Es ist jedoch möglich, Körperhaare auf den Kopf zu transplantieren. Allerdings ist in der Haarstruktur ein Unterschied festzustellen.


Formen von Haarverlust, die eine Haarverpflanzung in jungen Jahren erforderlich machen

Bei einem erblich bedingten Haarschwund ist eine Haartransplantation mit 20 sorgfältig zu überlegen. Es gibt jedoch einige andere Formen von Haarverlust, bei denen in jungen Jahren eine Haarverpflanzung sinnvoll ist. Ein diffuser Haarausfall zeigt sich auf dem gesamten Kopf gleichmäßig und kann durch Einnahme von Medikamenten, Autoimmunerkrankungen, Infektionen oder Mangel an Vitaminen auftreten.

Die Haare wachsen in den meisten Fällen wieder nach, wenn die Ursache nicht mehr vorliegt. Eine Haarverpflanzung ist daher nicht erforderlich.
Bei einem kreisrunden Haarausfall bilden sich kreisrunde kahle Stellen. Die Ursachen sind noch nicht genau erforscht. Menschen aller Altersgruppen können betroffen sein. Abhängig von der Ursache können wieder Haare an den kahlen Stellen wachsen. Es ist jedoch auch möglich, dass die Haare nicht mehr nachwachsen. Das rechtfertigt eine Haartransplantation mit 20.
Auch der vernarbende Haarverlust mit Narbenbildung an den kahlen Stellen kann schon in jungen Jahren auftreten. Er hat verschiedene Ursachen. Haare wachsen an den kahlen Stellen nicht mehr nach. Daher kann eine Haarverpflanzung in jungen Jahren wieder zu mehr Lebensqualität verhelfen.


Was ist das beste Alter für eine Haarimplantation?

Theoretisch ist eine Haarverpflanzung schon mit 18 Jahren möglich, da die Patienten dann volljährig sind und selbst entscheiden können. Je jünger der Patient ist, desto besser verläuft der Heilungsprozess. Die gesundheitlichen Bedenken sind in einem frühen Alter umso geringer. Bei einer Haarverpflanzung in einem so jungen Alter kann es jedoch passieren, dass der Haarverlust schnell fortschreitet und eine weitere Eigenhaarverpflanzung erforderlich ist. Ein ideales Alter ist zwischen 30 und 45 Jahren. Mit zunehmendem Alter, beispielsweise bei Patienten über 60 Jahren, verläuft der Heilungsprozess nicht mehr so schnell.


Welche Alternativen gibt es für junge Patienten?

Denkst Du an eine Haartransplantation mit 20 und leidest Du unter erblich bedingtem Haarverlust, solltest Du an Alternativen denken:

  •  Haarpigmentierung ist kein operativer Eingriff und simuliert nachwachsende Haarstoppeln, da Pigmente in Deiner Haarfarbe in die kahlen Stellen eingebracht werden
  •  PRP-Behandlung mit Eigenblut kann dem fortschreitenden Haarausfall entgegenwirken. Zu plättchenreichem Plasma aufbereitetes Blut wird in die Kopfhaut gespritzt.
  •  Minoxidil ist ein Haarwuchsmittel als Schaum oder Tinktur, das auf die Kopfhaut aufgetragen wird und die Durchblutung der Kopfhaut fördert
  •  pflanzliche Mittel wie Produkte mit Yamswurzel, die Phytohormone enthalten und den erblich bedingten Haarausfall verzögern können.

Eine Alternative zur Haartransplantation mit 20 kann auch Finasterid sein, das in stärkerer Konzentration zur Behandlung von Prostatavergrößerungen angewendet wird. Da Finasterid schwerwiegende Nebenwirkungen wie Impotenz, Depressionen oder Brustkrebs beim Mann haben kann, ist eine Anwendung bei so jungen Männern nicht sinnvoll.


Fazit: Mit 20 ist eine Haarverpflanzung bereits möglich

Eine Haartransplantation mit 20 ist möglich, aber nicht immer sinnvoll. Ein erblich bedingter Haarausfall in diesem Alter kann schnell weiter fortschreiten, sodass eine Haarverpflanzung mehrmals notwendig wird. Allerdings kann bei einem vernarbenden oder kreisrunden Haarverlust eine Haarverpflanzung in jungen Jahren mehr Lebensqualität bringen.

Die Heilung verläuft umso besser, je jünger der Patient ist. Das beste Alter für eine Haarimplantation ist zwischen 30 und 45 Jahren. Alternativen zu einer Eigenhaarbehandlung mit Anfang 20 können eine Haarpigmentierung, eine PRP-Behandlung, Minoxidil oder pflanzliche Mittel sein. Der Arzt wägt sorgfältig ab, ob eine Haarimplantation sinnvoll ist oder ob Du besser mit dem Eingriff noch warten solltest.

Wichtiger Hinweis:

Alle Beiträge und Inhalte der Webseite dienen ausschließlich zu Informations- und Unterhaltungszwecken. Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung bezüglich der Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte und externer Links. Unsere Beiträge dienen nicht als Beratungsfunktion, sodass alle angewandten Empfehlungen eigenverantwortlich zu nutzen sind. Wir ersetzen keine ärztliche Beratung oder Behandlung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, sich bei persönlichem Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

ÜBER DEN AUTOR

Haarausfallen Autor
Haarausfallen

Warum führe ich diesen Haarausfall-Blog? Weil ich schon mit 19 unter Haarausfall gelitten und ihn nun endlich in den Griff bekommen habe. Ich möchte alle Erfahrungen der Menschen zum Thema Haarausfall verbinden, eine Plattform zur anonymen Diskussion über das sensible Thema Haarausfall bieten und gemeinsam Lösungen finden.

Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.