Haartransplantation bei Verbrennungen

Geschrieben von | 3. März 2020 |Blog,Haartransplantation | 0

Haartransplantation bei Verbrennungen

Brandwunden hinterlassen deutlich sichtbare, oftmals wulstige und immer haarlose Narben. Die Verbrennungen selbst stellen eine große Belastung dar und sind äußerst schmerzhaft. Hinzu kommt die Haarlosigkeit, die auf den Narben und rund um die Verletzungen irreversibel vorherrscht.

Mit einer Haartransplantation bei Verbrennungen kannst Du neue Lebensqualität erhalten und einen Weg wählen, der die sichtbaren Zeichen des Unfalls verdeckt und Deine ästhetische Ausstrahlung wieder herstellt.

Die Behandlung mit Eigen- oder Kunsthaar ist auf der Kopfhaut, aber auch im Gesicht möglich. Mit dem neuen Haar wirst Du ganz automatisch neue Lebensenergie gewinnen und Dich in Gesellschaft anderer Menschen nicht länger als unfreiwilliger Mittelpunkt fühlen.


Inhaltsverzeichnis

» Ist eine Haartransplantation nach Verbrennungen möglich?
» Bei kleineren vernarbten Bereichen: Kopfhautreduktion als Möglichkeit
» Welche Methoden eignen sich für die Haarverpflanzung?
» Wichtige Informationen zum Heilungsverlauf
» Bei vollständigem Eigenhaarverlust: Kunsthaar-Implantation als Alternative
» Fazit


Ist eine Haartransplantation nach Verbrennungen möglich?

Du musst nicht mit den optischen Erinnerungen an den Unfall leben, sondern kannst Dich für neues Haar und die Unsichtbarkeit der vernarbten Areale entscheiden. Prinzipiell spricht nichts dagegen, dass Du eine Haartransplantation bei Verbrennungen vornehmen lässt.

Deine Narben wurden schon mehrfach korrigiert, Du hast bereits ein Toupet oder Mützen zur Überdeckung der vernarbten Kopfhaut getragen. Doch keine der bisherigen Lösungen hat Dich glücklich gemacht und Deine Lebensqualität erhöht.

Im Laufe der Zeit hat sich Dein Selbstbewusstsein so stark verändert, dass Du kaum noch aus dem Haus gehst und Kontakt mit fremden Menschen meidest. Zu stark schmerzen die Blicke, die auf Deinem Kopf ruhen und die Dich immer wieder an die Ursache der Verbrennung erinnern.

Eine Haarverpflanzung ist bei Verbrennungen auch dann möglich, wenn Du nicht über ausreichend Spenderhaar auf dem Kopf verfügst. In diesem Fall wird Biofibre, ein hochwertiges Kunsthaar verwendet. Je nach dem Grad der Hautschädigung und der Narbenbildung kann eine Vorbereitung auf die Implantation der Haare nötig werden.

Sind neben der Kopfhaut auch die Augenwimpern, die Augenbrauen und Dein Barthaar betroffen, ist in diesen Bereichen ebenfalls eine Haarverpflanzung bei Verbrennungen möglich.


Bei kleineren vernarbten Bereichen: Kopfhautreduktion als Möglichkeit

Wenn der verbrannte Bereich auf Deiner Kopfhaut klein oder zwischen den nicht betroffenen Stellen des Kopfes verteilt ist, gibt es eine gute Alternative zur Haarverpflanzung bei Verbrennungen. In diesem Fall kann die Reduktion der Kopfhaut, also die Entfernung der vernarbten Bereiche eine Lösung sein.

Die Kopfhaut ist enorm dehnbar, so dass die Zusammenziehung der gesunden Hautareale und deren Verschließung mit einer Naht möglich ist. Bei dieser Behandlung verbleiben zwar kleine Operationsnarben, doch werden sie vollständig vom Haar überdeckt. Auch bei einer gewünschten Haartransplantation bei Verbrennungen kann die Reduzierung der Kopfhaut eine sinnvolle und notwendige Maßnahme in der Vorbereitung sein.

In diesem Fall wird das meist dicke, wulstförmige Narbengewebe abgetragen und damit ein Behandlungsbereich für die Verpflanzung der Haarfollikel geschaffen. Optional ist eine Dehnung mit einem kurzzeitig implantierten Expander möglich. Das überschüssige Gewebe wird entfernt, die gedehnten Hautbereiche werden vernäht. Bis zur Haarverpflanzung musst Du einige Wochen Zeit in Kauf nehmen, da dieser Eingriff ausreichend Zeit für die Heilung erfordert.

Die Möglichkeit der Kopfhautreduktion ist immer eine Einzelfallentscheidung, da sie maßgeblich mit der Größe der Verbrennungen und mit deren Position auf Deinem Kopf zusammenhängt.


Welche Methoden eignen sich für die Haarverpflanzung?

Bei Verbrennungen ist die FUE-Methode am besten geeignet. Das Spenderhaar wird Dir in einem unverletzten Bereich auf dem Kopf, bei Notwendigkeit auch auf dem Rücken, an der Brust oder an den Extremitäten entnommen.

Für die Entnahme und die Implantation werden die Behandlungsareale lokal betäubt, wodurch die Haartransplantation bei Verbrennungenschmerzfrei ist und Dir keine Angst bereiten muss. Nach der Entnahme und vor der Transplantation der einzelnen Haarfollikel werden diese in einer nährstoffreichen Lösung aufbewahrt.

Diese Methode erhöht die Anwachsrate und ist ein wesentlicher Bestandteil für die bis zu 95% Ergebnissicherheit bei Eigenhaarverpflanzungen. Sind die Behandlungsbereiche klein und es steht genügend Eigenhaar im Spenderbereich zur Verfügung, brauchst Du im Regelfall nur eine einzige Sitzung in der Haarklinik. Sollte nicht genug Haar vorhanden oder der Empfängerbereich sehr groß sein, wird Dir das Behandlungsteam zwei bis drei Sitzungen mit zwischenzeitlichen Heilungsphasen empfehlen.

Die FUE-Methode ist schonend und sorgt für einen beschleunigten Heilungsprozess mit einer deutlichen Senkung der Risiken, die bei Verfahren mit größeren Verletzungen Deiner Kopfhaut einhergehen können.


Wichtige Informationen zum Heilungsverlauf

Du kannst Dich noch sehr gut an die Zeit nach dem Unfall erinnern und weißt, wie lange die Heilung der Brandwunden gedauert hat. Die kleinen Wunden nach der Haarverpflanzung bei Verbrennungen heilen deutlich schneller, so dass Du Dir keine Sorgen um einen langen schmerzhaften Zeitraum machen musst.

In den ersten Tagen und Wochen nach dem minimalinvasiven Eingriff entstehen Krusten, die je nach Sensibilität Deiner Kopfhaut mehr oder minder stark jucken. Auch Rötungen sind völlig normal und klingen ab, sobald sich die Kopfhaut von der Haartransplantation nach Verbrennungen erholt hat.

Um die Heilung nicht negativ zu beeinflussen, solltest Du den Anweisungen des Behandlungsteams Folge leisten. Wichtig ist, dass Du in den ersten Wochen nach dem Eingriff keinen Sport machst und schweißtreibende Tätigkeiten vermeidest. Auch wenn die Kopfhaut juckt: Kratze Dich nicht, denn damit würdest Du die noch lose in den Implantationskanälen sitzenden Follikel herausreißen.

Die erste Haarwäsche sollte nicht früher als 48 Stunden nach dem Eingriff erfolgen und nur mit den Produkten vorgenommen werden, die Dir in der Haarklinik empfohlen wurden. Zwei Wochen lang verzichtest Du besser auf Alkohol und Nikotin.

Schütze Deinen Kopf vor Sonneneinstrahlung, da ein Sonnenbrand kontraproduktiv wäre und den Heilungsprozess verzögert. Nach etwa 3 bis 6 Monaten wächst das Haar aus den implantierten Follikeln nach und nach rund einem Jahr ist Dein Kopf vollständig mit Deinem eigenen Haar bewachsen.


Bei vollständigem Eigenhaarverlust: Kunsthaar-Implantation als Alternative

Als Spenderareal für die Haartransplantation bei Verbrennungen kommen neben Deinem Kopf auch die Brust, der Rücken, Deine Arme und Beine in Frage. Allerdings benötigst Du eine größere Menge Follikel, die bei einem von Natur aus spärlichen Haarwuchs nicht vorhanden sind.

In diesem Fall kannst Du Dich für die Implantation von Biofibre entscheiden. Hierbei handelt es sich um ein gut verträgliches Kunsthaar, das optisch und haptisch kaum von echtem Haar unterscheidbar ist. Der einzige Nachteil einer Biofaser-Haarverpflanzung bei Verbrennungen ist die Tatsache, dass Kunsthaar nicht wächst und Dir wenig Spielraum für unterschiedliche Frisuren gibt. Dementsprechend solltest Du bei einer Kunsthaartransplantation vorab entscheiden, welche Haarlänge Deiner Vorstellung entspricht und Dir das Tagen Deiner Wunschfrisur ermöglicht. Tipp: Um die Verträglichkeit der Kunstfasern in Deinem Fall zu testen, empfiehlt sich eine “Probe-Implantation” auf einem kleinen Areal.


Fazit | Mehr Lebensqualität und Wohlbefinden durch eine Haarverpflanzung bei Verbrennungen

Wenn Du teilweise oder vollständig unter Haarverlust durch Brandwunden leidest, kann eine Haartransplantation für mehr Lebensqualität und eine Wiederherstellung Deines ästhetischen Selbstempfindens sorgen. Ein dicht behaarter Kopf strahlt Frische, Dynamik und Jugendlichkeit aus und ist daher ein Wunsch, der verständlich und in jedem Fall nachvollziehbar ist.

Wenn Du eine Haartransplantation bei Verbrennungen durchführen lassen möchtest, kann je nach Schwere und Größe der Brandwunden eine Vorbereitung nötig sein. Dazu gehört die Abtragung dicker Narben und gegebenenfalls eine Dehnung der Kopfhaut. Auch die operative Entfernung von Narbengewebe kann der Grundstein für eine Haarverpflanzung bei Verbrennungen sein.

In einer renommierten Haarklinik wirst Du ausführlich beraten und erfährst, wie das Behandlungsteam vorgehen und welche Maßnahmen es bei Dir empfehlen würde. Die Implantation selbst erfolgt mit der FUE-Methode und ist schmerzfrei, hautschonend und ein minimalinvasiver Eingriff mit lokaler Betäubung.

Durch die Haartransplantation von Eigen- oder Kunsthaar wirst Du Dich fortan wohler fühlen und Dein Leben in Gesellschaft, mit Freunden und im Beruf wieder ohne Unwohlsein durch auf Dir ruhende Blicke genießen.

Wichtiger Hinweis:

Alle Beiträge und Inhalte der Webseite dienen ausschließlich zu Informations- und Unterhaltungszwecken. Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung bezüglich der Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte und externer Links. Unsere Beiträge dienen nicht als Beratungsfunktion, sodass alle angewandten Empfehlungen eigenverantwortlich zu nutzen sind. Wir ersetzen keine ärztliche Beratung oder Behandlung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, sich bei persönlichem Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

ÜBER DEN AUTOR

Haarausfallen Autor
Haarausfallen

Warum führe ich diesen Haarausfall-Blog? Weil ich schon mit 19 unter Haarausfall gelitten und ihn nun endlich in den Griff bekommen habe. Ich möchte alle Erfahrungen der Menschen zum Thema Haarausfall verbinden, eine Plattform zur anonymen Diskussion über das sensible Thema Haarausfall bieten und gemeinsam Lösungen finden.

Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.