Eigenhaartransplantation Deutschland – schnelle, wirkungsvolle Hilfe, wenn die Haare ausgehen

Geschrieben von | 3. September 2020 |Blog,Haartransplantation | 0

Eigenhaartransplantation Deutschland

Eigenhaartransplantation Deutschland: Haartransplantationen sind heute, ähnlich wie andere schönheitschirurgische Eingriffe, kein Tabu mehr. Die Gesellschaft geht mit Eigenhaartransplantation und anderen kosmetischen Operationen inzwischen viel offener um als noch vor wenigen Jahren. Schon viele Prominente haben sich diesem Eingriff unterzogen und stehen öffentlich dazu. So werden sie zu Vorbildern für viele Weitere, die mit Haarausfall zu kämpfen haben. Selbstbewusst zeigen sie ihr neues Äußeres und demonstrieren damit auch eindrucksvoll, wie erfolgreich zum Beispiel die Eigenhaartransplantation heute gelingt. Wo noch vor kurzem schütteres Haupthaar, Geheimratsecken oder eine hohe Stirn zu sehen waren, zeigt sich nach einer Eigenhaarverpflanzung wieder dichter Haarwuchs.


» Gründe für Eigenhaartransplantation Deutschland
» Die Möglichkeiten einer Haartransplantation Deutschland
» Was hilft besser bei Haarausfall – Haarwuchsmittel oder Eigenhaartransplantation Deutschland?
» Wie funktioniert die Haartransplantation Deutschland?
» FUT Haartransplantation die häufig durchgeführte Eigenhaartransplantation Deutschland
» Eigenhaartransplantation Deutschland: Die moderne, schonende FUE-Methode
» Spezialisten für Eigenhaartransplantation Deutschland finden


Gründe für Eigenhaartransplantation Deutschland

Vor allem Männer interessieren sich für Eigenhaartransplantation oder Behandlungsmöglichkeiten direkt vor Ort wie in Haartransplantation Hamburg und Haartransplantation Berlin. Bei rund 80 Prozent von ihnen bildet sich mit zunehmendem Alter eine Glatze und der Wunsch nach solch einem Eingriff wächst. Die Glatzenbildung beginnt oft sogar schon in jungen Jahren. Und auch wenn mittlerweile viele Männer mit Glatze als besonders attraktiv gelten, sind kahle Stellen oder eine hohe Stirn für die Mehrzahl eher eine psychische Belastung. Gern würden Sie sich in der Nähe mit Haartransplantation München oder Haartransplantation Köln helfen lassen.

Vielleicht auch in Frankfurt, wo viel positives über die First Hair Clinic berichtet wird. Mit dieser haben wir uns mal genauer außeinanderhgesetzt, aber dazu später noch mehr. Auch Frauen suchen häufig nach Spezialisten. Frauen sind zwar seltener betroffen als Männer, leiden dafür aber oft umso mehr, denn bei ihnen haben Haare eine noch größere Bedeutung nach außen und für die Psyche. Frauen neigen aber nicht zur Glatzenbildung wie Männer. Ihr Haar dünnt sich eher aus und wirkt dann an einzelnen Stellen oder dem gesamten Kopf durchsichtig. Aber auch hier können Haartransplantation Berlin und Haartransplantation Hamburg oder anderswo helfen.


Die Möglichkeiten einer Haartransplantation Deutschland

Haarausfall ist bis zu einem gewissen Grad vollkommen normal und natürlicher Teil der biologischen Prozesse im Körper. Jedes Haar folgt dabei einem bestimmten Lebenszyklus. Zunächst wächst es, erreicht dann eine Übergangsphase, bevor es später seine Stoffwechselaktivität einstellt, abstirbt und ausfällt. Auch die Haartransplantation kann diesen Zyklus nicht aufhalten. Die Eigenhaartransplantation setzt an einer anderen Stelle an. Denn die Hauptursache für eine Glatze liegt nicht im Haarausfall.

Die Glatze entsteht erst, wenn immer weniger Haare nachwachsen. Für dieses Haarwachstum sind die Haarfollikel verantwortlich. Sie werden oft auch als Haarwurzeln bezeichnet und bilden das kleinste Organ im menschlichen Körper. Die Follikel verteilen sich über verschiedene Körperregionen und haben am Kopf für gewöhnlich die größte Konzentration: Im Normalfall bedecken dort rund 1000 Haarfollikel einen Quadratzentimeter und bilden die Grundlage für dichten Haarwuchs. Nimmt ihre Zahl ab, entsteht langsam eine Glatze. Aber eine Behandlung kann diese Entwicklung wieder umkehren.


Was hilft besser bei Haarausfall – Haarwuchsmittel oder Eigenhaartransplantation Deutschland?

Der Rückgang der Haarfollikel kommt meist durch hormonelle Veränderungen zustande. Bei allen männlichen Patienten einer Eigenhaartransplantation Frankfurt oder Haartransplantation München und andernorts wird eine Abnahme des männlichen Geschlechtshormons Testosteron festgestellt. Dieses Hormon führt schon im Mutterleib zur Ausprägung männlicher Geschlechtsorgane und bestimmt später die Entwicklung typisch männlicher Körpereigenschaften. Außerdem beeinflusst das Testosteron das Haarwachstum über die Bildung und Nährstoffversorgung der Haarfollikel.

Die Haarwurzeln und ihre Anzahl werden so zum Abbild des Testosteronspiegels. Sinkt er, verschlechtern sich die Lebensbedingungen für die Follikel. Mehr und mehr sterben ab und eine Glatze entsteht. Der Testosteron-Rückgang ist altersbedingt und wirkt sich bei dem einen Patienten einer Haar Transplantation früher aus als bei anderen. Er kann sogar bereits in jungen Jahren nach Abschluss der körperlichen Entwicklung im Rahmen der Pubertät beginnen. Frauen trifft es in den meisten Fällen erst später. Auch sie tragen das Testosteron in sich. Nehmen nach der Menopause die weiblichen Geschlechtshormone ab, steigt der Testosteron-Anteil in Relation dazu an und kann Haarverlust auslösen. Experten für Eigenhaartransplantation Deutschland sprechen hier bei Frauen und Männern von der androgenetischen Alopezie. Ihre Entstehung ist zudem erblich bedingt.

Viele Frauen und Männer denken dann nicht gleich an eine Haartransplantation. Sie probieren zunächst unterschiedliche Haarwuchsmittel. Diese Mittel setzen auf verschiedene Inhalts- oder Wirkstoffe und versprechen alle ein Rezept gegen Haarverlust. Im Einzelfall stimulieren sie durchaus die Kopfhaut und wirken so positiv auf die Haarwurzeln. Damit verlängern sie zwar deren Lebensdauer, können Absterben oder Haarverlust aber bestenfalls nur aufschieben und nicht verhindern. Schon gar nicht bringen Haarwuchsmittel einmal abgestorbene Haarfollikel zurück. Das vermag nur die Medizin mit einer Eigenhaartransplantation Deutschland.


Wie funktioniert die Haartransplantation Deutschland?

Bei einer Eigenhaartransplantation werden Haare und vor allem die für neuen Haarwachstum entscheidenden Haarfollikel verpflanzt. Die Eigenhaarverpflanzung ist ein Spezialgebiet der Dermatologie. Viele Hautärzte bieten dazu Eigenhaartransplantation Hamburg, Eigenhaartransplantation München oder Haarverpflanzungen in anderen Städten an. Zunächst untersuchen sie, ob eventuell eine andere Erkrankung für den Haarverlust verantwortlich ist, bevor sie die Haarimplantation planen. Danach überprüfen Sie das noch verbliebene Haar.

Zur Behandlung muss ausreichend Spenderhaar vorhanden sein. Dieses entnehmen die Spezialisten meist am Hinterkopf. Der Eingriff erfolgt unter örtlicher Betäubung.
Es gibt unterschiedliche Methoden für eine Eigenhaartransplantation. Einerseits die FUT Methode, bei welcher Kopfhautstücke inklusive Haarfollikeln entnommen werden. Andererseits gibt es die FUE Methode, bei welcher nur einzelne Haarfollikel in Minigrafts entnommen und direkt wieder implantiert werden. Die FUT Methode ist veraltet und sollte wirklich nur in speziellen Ausnahmefällen verwendet werden.


FUT Haartransplantation die häufig durchgeführte Eigenhaartransplantation Deutschland

Bei der FUT Methode werden Kopfhautstücke vom Hinterkopf inklusive Haarfollikeln entnommen. Anschließend wird die Wunde vernäht. Zur Haartransplantation werden bis zu zehn mal zehn Zentimeter große Hautstücke verpflanzt. Dabei zerteilt der Experte für Eigenhaartransplantation Deutschland die Stücke in sehr kleine sogenannte Grafts. Ein Graft enthält bis zu fünf Haare inklusive Haarwurzel. Um die Grafts dann bei der Eigenhaartransplantation an haarlosen Stellen einzupflanzen, stanzen die Spezialisten winzig kleine Löcher in die Kopfhaut.

Der komplette Eingriff dauert deswegen mehrere Stunden. Bis die Haarwurzeln danach mit der Haut verwachsen, dauert es mehrere Wochen. Und rund drei Monate nach einer erfolgreichen Eigenhaartransplantation Deutschland wachsen aus den verpflanzten Haarfollikeln dann wieder neue Haare. Dieser Behandlungsweg ist auch als FUT-Methode (Follicular Unit Transplantation-Methode) bekannt. Spezialisten für Eigenhaartransplantation Deutschland sind heute aber auch schon einen Schritt weiter. Die Fachärzte der oben erwähnten First Hair Clinic zum Beispiel operieren ausschließlich mit der FUE Methode.


Eigenhaartransplantation Deutschland: Die moderne, schonende FUE-Methode

Neben der klassischen Behandlungsform arbeiten verschiedene, besonders ausgebildete Ärzte für Eigenhaartransplantation Deutschland auch mit der sogenannten FUE-Methode. FUE steht für Follicular Unit Extraction. Hier werden anstelle eines größeren Hautstücks nur einzelne Haarfollikel in Minigrafts entnommen und direkt wieder implantiert. Der Vorteil dieses modernen Verfahrens zur Eigenhaartransplantation Deutschland liegt auf der Hand: Es bleibt keine große Narbe zurück, sondern nur feine, nahezu unsichtbare Punktnarben. So können Patienten nach einer Eigenhaartransplantation Deutschland auch Kurzhaarfrisuren tragen. Außerdem lässt diese Behandlung neben einer Auffüllung des Haupthaares auch Rekonstruktionen von Barthaaren oder Augenbrauen zu.


Spezialisten für Eigenhaartransplantation Deutschland finden

In jeder größeren Stadt helfen erfahrene Ärzte bei Haarverlust und Glatze mit einer Haartransplantation Deutschland: Eigenhaartransplantation Berlin, Eigenhaartransplantation Hamburg, Eigenhaartransplantation Köln, Eigenhaartransplantation München und Eigenhaartransplantation Frankfurt.

Die Eigenhaartransplantation in Deutschland übernehmen Ärzte mit onen nach FUT- und FUE-Methode meist auch noch weitere plastische oder ästhetische Chirurgie anbieten. Hier finden Sie einen schnellen Weg zu den besten Spezialisten für Eigenhaartransplantation in Deutschland ganz in der Nähe. Die Kosten für diese Behandlung sind dabei nicht einheitlich, da jede Transplantation eine individuelle Behandlung darstellt. Wie stark ist der Haarverlust und wie viele Grafts müssen transplantiert werden?

Werden ganze Hautstücke entnommen oder mit mehr Aufwand einzelne Follikel transplantiert? Danach bemessen sich die Kosten eines Eingriffs. Eine kleinere Behandlung mit 2000 verpflanzten Grafts kostet so zum Beispiel rund 2000 Euro mit der FUT-Methode. Eine FUE-Transplantation ist etwas teurer. Die Krankenkassen übernehmen die Kosten einer Eigenhaartransplantation nicht. Deswegen kann es sich lohnen, vor der Eigenhaarverpflanzung die Preise einzelner Ärzte und Kliniken zu vergleichen, bevor die Entscheidung für eine Eigenhaartransplantation fällt.

Hier geht es zur Seite: https://firsthairclinic.com/

Wichtiger Hinweis:

Alle Beiträge und Inhalte der Webseite dienen ausschließlich zu Informations- und Unterhaltungszwecken. Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung bezüglich der Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte und externer Links. Unsere Beiträge dienen nicht als Beratungsfunktion, sodass alle angewandten Empfehlungen eigenverantwortlich zu nutzen sind. Wir ersetzen keine ärztliche Beratung oder Behandlung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, sich bei persönlichem Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

ÜBER DEN AUTOR

Haarausfallen Autor
Haarausfallen

Warum führe ich diesen Haarausfall-Blog? Weil ich schon mit 19 unter Haarausfall gelitten und ihn nun endlich in den Griff bekommen habe. Ich möchte alle Erfahrungen der Menschen zum Thema Haarausfall verbinden, eine Plattform zur anonymen Diskussion über das sensible Thema Haarausfall bieten und gemeinsam Lösungen finden.

Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.