Mit der Kopfmassage für schnelles Haarwachstum sorgen

Geschrieben von | 21. Dezember 2020 |Behandlung Haarausfall,Blog | 0

Kopfmassage für schnelles Haarwachstum

Eine Kopfmassage für schnelles Haarwachstum kann sich durchaus als effektiv erweisen. Wichtig ist, dass Du sie regelmäßig durchführst und dabei sanft vorgehst. Im Zweifelsfall solltest Du Dich dabei an eine Fachkraft wenden. Dieser Beitrag zeigt Dir die Vorteile einer Kopfmassage auf. So weißt Du, ob sie sich für Dich auszahlt.


Inhaltsverzeichnis

» Ist eine Kopfmassage für schnelles Haarwachstum wirksam?
» Gehe sanft vor
» Wie viel Kostet eine Massage?
» Wer profitiert von der Behandlung?
» Wende Dich bei Haarausfall an einen Arzt
» Ist die Maßnahme nach der Haartransplantation zu empfehlen?
» Fazit – mit einer Massage sorgst Du für eine bessere Durchblutung


Ist eine Kopfmassage für schnelles Haarwachstum wirksam?

Mit einer Kopfmassage ist es durchaus möglich, das Haarwachstum zu beschleunigen. Denn durch das Kneten der Kopfhaut, wird die Durchblutung derselben angeregt. Damit versorgt Dein Körper die Haarfollikel vermehrt mit Sauerstoff, was letzten Endes dem Kopfhaar zugute kommt.

Natürlich darfst Du Dir durch die Behandlung keine Wunder erwarten. Während eine Massage das Wachstum des Haupthaars zwar beschleunigen kann, so ist es damit nicht möglich, große kahle Bereiche wieder aufzufüllen. In diesem Fall ist es ratsam, die Kopfmassage mit einer anderen Behandlungsmethode zu kombinieren.


Gehe sanft vor

Um mit der Kopfmassage einen dauerhaften Erfolg zu erzielen, solltest Du sie regelmäßig anwenden. Dabei reicht es schon aus, wenn Du Deine Kopfhaut abends und morgens für einige Minuten massierst. Damit Du den Bereich nicht überstrapazierst, darf der Druck nicht zu stark ausfallen. Gehe am besten stets sanft vor. Du solltest während und nach der Massage keine Schmerzen verspüren. Auf diese Weise steigerst Du auch Dein Wohlbefinden.

Empfindest Du die Maßnahme trotzdem als unangenehm, solltest du Dich an eine Fachkraft wenden. Sie weiß genau, welche Trigger-Punkte sie zur Steigerung Deines Wohlbefindens aktivieren muss. Außerdem kann ein Experte dazu beitragen, dass Leiden wie Kopfschmerzen verschwinden.


Wie viel Kostet eine Massage?

Wie hoch die Kosten für die beschriebene Maßnahme ausfallen, hängt davon ab, wie und wo Du sie durchführen lässt. Nimmst Du Dich der Behandlung auf eigene Faust an, musst Du natürlich nichts dafür bezahlen.

Anders verhält es sich, wenn Du Dich damit an eine Fachkraft wendest. Bei den meisten Anbietern liegen die Kosten im zweistelligen Bereich. Lasse Dir aber im Zweifelsfall einen Kostenvoranschlag zukommen.


Wer profitiert von der Behandlung?

Ans Herz zu legen, ist Dir die Kopfmassage für schnelles Haarwachstum in erster Linie dann, wenn Du das Wachstum Deines Kopfhaars beschleunigen willst. Dafür musst Du nicht unbedingt kahle Stellen aufweisen. Auch Personen, die ihr Haar wachsen lassen und sich nicht mit einer zu langen Wartezeit herumschlagen möchten, können von jener Maßnahme profitieren.

Leidest Du unter beginnendem Haarverlust, lassen sich mit einer Kopfmassage ebenfalls beachtliche Erfolge erzielen. Dies gilt vor allem dann, wenn das Leiden durch externe Ursachen wie eine zu strenge Frisur, eine zu enge Kopfbedeckung oder eine Mangelernährung verursacht wird. In all jenen Fällen kommt es zu einer Unterversorgung der Haarfollikel mit Sauerstoff. Mithilfe einer Kopfmassage schaffst Du diesbezüglich mitunter Abhilfe.


Wende Dich bei Haarausfall an einen Arzt

Bei Haarverlust solltest Du Dich niemals ausschließlich auf die Kopfmassage verlassen. Setze Dich in diesem Fall stets mit einem Arzt in Verbindung. Denn bei jenem Leiden ist es essenziell, der Ursache auf den Grund zu gehen. Dafür wird sich die medizinische Fachkraft zuerst Deine Haarstruktur und dann Deine Kopfhaut genau ansehen. Zur Diagnosestellung führt sie die sogenannte “Zupfprobe” durch. Dabei nimmt der Dermatologe 50 Haare zwischen Zeigefiger und Daumen und reißt sie aus.

Dieser Vorgang wird an zwei unterschiedlichen Stellen durchgeführt. Danach sieht sich der Experte die Haare unter dem Mikroskop an. So kann er den Zustand der Haarwurzeln beurteilen. Außerdem lässt sich durch jenen Test feststellen, wie leicht die Haare an den betreffenden Stellen ausgehen.

Alternativ besteht die Möglichkeit, ein Trichogramm durchzuführen. Hier hast Du den Vorteil, dass Dir die Kopfhaare nicht ausgerissen werden. Die Analyse erfolgt direkt an der Kopfhaut, wobei sich eine Computerprogramm die Beschaffenheit des Haupthaars ansieht. So ist eine noch genauere Beurteilung der Haargesundheit möglich. Allerdings ist diese Methode für Dich auch mit höheren Ausgaben verbunden. Für welche Variante Du Dich entscheidest, bleibt Dir überlassen.

Vor einer Kopfmassage für schnelles Haarwachstum solltest Du einen Arzt außerdem einen Blick auf Deine Kopfhaut werfen lassen. Denn im Vorfeld gilt es, etwaige Hautkrankheiten auszuschließen. Leiden wie ein Hautpilz müssen außerdem zeitnah behandelt werden. Nur in diesem Fall ist das weitere Fortschreiten desselben zu verhindern. Dringt er nämlich in die tieferen Hautschichten vor, verursacht er dort mitunter einen dauerhaften Haarverlust.


Ist die Maßnahme nach der Haartransplantation zu empfehlen?

Viele Betroffene spielen mit dem Gedanken, die Massage nach der Eigenhaarverpflanzung durchzuführen. Immerhin kann das Haarwachstum auch nach diesem Eingriff auf sich warten lassen. Allerdings darfst Du die Transplantationsbereiche in den ersten Wochen nach der Operation keinesfalls belasten. Denn ein starker Druck oder Zug kann sich negativ auf die Anwuchsrate des Kopfhaars auswirken.

Warte in diesem Fall am besten drei Monate ab. So gibst Du den neu verpflanzten Haaren ausreichend Zeit, in die Kopfhaut einzuwachsen. Ob Du die Massage selbst durchführst oder sie einem Experten überlässt, bleibt Dir überlassen.


Fazit – mit einer Massage sorgst Du für eine bessere Durchblutung

Eine Kopfmassage für schnelles Haarwachstum kannst Du durchaus beachtliche Erfolge erzielen. Denn damit regst Du die Durchblutung der Kopfhaut an. Dies wiederum führt zu einer verbesserten Sauerstoffversorgung der Haarfollikel. Somit sprießen Deine Haare vermehrt, was auf lange Sicht das Wachstum beschleunigt. Ob Du die Massage auf eigene Faust durchführst oder Dich dabei von einer Fachkraft unterstützen lässt, bleibt Dir überlassen.

Manche Betroffene entscheiden sich außerdem dafür, nach der Eigenhaarverpflanzung eine Kopfmassage für schnelles Haarwachstum durchzuführen. In diesem Fall solltest Du Deiner Kopfhaut in den ersten Wochen nach dem Eingriff aber unbedingt Ruhe gönnen. Die noch jungen Haare darfst Du keinesfalls durch einen starken Druck oder Zug belasten.

Wichtiger Hinweis:

Alle Beiträge und Inhalte der Webseite dienen ausschließlich zu Informations- und Unterhaltungszwecken. Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung bezüglich der Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte und externer Links. Unsere Beiträge dienen nicht als Beratungsfunktion, sodass alle angewandten Empfehlungen eigenverantwortlich zu nutzen sind. Wir ersetzen keine ärztliche Beratung oder Behandlung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, sich bei persönlichem Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

ÜBER DEN AUTOR

Haarausfallen Autor
Haarausfallen

Warum führe ich diesen Haarausfall-Blog? Weil ich schon mit 19 unter Haarausfall gelitten und ihn nun endlich in den Griff bekommen habe. Ich möchte alle Erfahrungen der Menschen zum Thema Haarausfall verbinden, eine Plattform zur anonymen Diskussion über das sensible Thema Haarausfall bieten und gemeinsam Lösungen finden.

Verwandte Themen

Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.