HAARAUSFALLEN

Ist eine Haartransplantation schmerzhaft?

Für die Durchführung einer Haartransplantation werden in der Regel vier bis sieben Stunden angesetzt. Eine Frage, die sich interessierte Personen vorher häufig stellen, ist, ob eine Haartransplantation schmerzhaft sei.

Wer mit dem Thema „Haartransplantation und Schmerzen“ bereits seine Erfahrungen gemacht hat, beantwortet die Frage so: Eine Haarverpflanzung an sich ist nicht schmerzhaft. Was genau bedeutet dies jedoch? Die Antwort wirft natürlich weitere Fragen auf, wie zum Beispiel die vier hier genannten:

  1. Betäubung mit einer Spritze: Ist so eine Narkose vor einer Haartransplantation schmerzhaft?
  2. Betäubung ohne Spritze: Ist diese Narkose vor einer Haartransplantation schmerzhaft? Oder löst diese Form der Betäubung ohne Nadel keine Schmerzen aus?
  3. Während der Behandlung: Ist der direkte Eingriff der Haartransplantation schmerzhaft?
  4. Nach der Behandlung: Sind die Stunden oder Tage nach der Haarimplantation schmerzhaft?  Oder empfindet der Patient keine Schmerzen danach?

Ist eine Haartransplantation schmerzhaft: mehrere Antworten

Zu den einzelnen Fragen, ob eine Haarverpflanzung schmerzhaft ist, geben wir gerne Auskunft. Auch um interessierten Personen ihre Bedenken zu nehmen, dass eine Haartransplantation Schmerzen bereitet.

Haartransplantation: Ist die Betäubung mit einer Spritze schmerzhaft?

Ist eine Haartransplantation schmerzhaft?Ein Stich und mehr ist es nicht. Nur der Moment, in dem die Lokalanästhesie, also die Betäubung mit einer Spritze unter die Kopfhaut, durchgeführt wird, ist leicht spürbar. Das hängt aber auch von jedem Einzelnen und seiner generellen Empfindsamkeit gegen eine Injektion ab.

Viele Patienten berichten, dass die Betäubungsspritze bei einer Zahnoperation im Vergleich wesentlich unangenehmer ist, als die Injektion vor der Haarverpflanzung. Außerdem überstehe man die Phase schnell, denn die Zeit, bis die Betäubung wirkt, liege bei nur sehr wenigen Minuten. Der darauffolgende Verlauf wird von den Patienten als schmerzfrei beschrieben.

Haartransplantation: Ist die Betäubung ohne Nadel schmerzhaft?

Ein Druck für wenige Sekunden. Diese Form der Betäubung benötigt keine Nadeln. Dadurch stellen sich bei einer Narkose für die Haartransplantation Schmerzen nicht ein. Mehr noch als das: Wird vor einer Haarimplantation eine Betäubung mit dem so genannten “Comfort-In System” durchgeführt, das die nadelfreie lokale Betäubung direkt unter die Kopfhaut setzt, bringt das folgende weitere positive Aspekte mit sich:

  • Der Kolben zur Betäubung berührt die Kopfhaut nur ungefähr eine Drittelsekunde.
  • Mit dem stift-artigen Kolben lässt sich die Betäubung individuell auf jeden Patienten abstimmen.
  • Die Betäubung ohne Nadel wirkt schneller, so dass der Eingriff der Haartransplantation schneller begonnen werden kann.
  • Die Betäubung ohne Nadel zieht keine langwierige Wundheilung nach sich.
  • Bei der Betäubung ohne Nadel besteht kein späteres Risiko von Infektionen.

Während der Behandlung: Ist die Haartransplantation an sich schmerzhaft?

Hier können wir jeden Interessenten beruhigen: Die Behandlung an sich kommt, sobald die Betäubung wirkt, ohne weitere Spritzen und ohne Schmerzen aus. Dass jemand an der Haut ihres Kopfes arbeitet, wäre nicht zu spüren, wie Frauen und Männer nach einer Haartransplantation immer wieder erklären. Die Frage „Ist eine Haarverpflanzung schmerzhaft?“, beantworten wir also eindeutig mit Nein.

Nach der Behandlung: Stellen sich bei der Haartransplantation Schmerzen danach ein?

Auch hier zeigen die Erfahrungen von Patienten, dass die Zeit nach einer Haartransplantation nicht als schmerzhaft empfunden wird. Es käme höchstens zu Spannungen am Kopf, die in den ersten Stunden nach der Haarverpflanzung – ähnlich wie leichte Kopfschmerzen – spürbar seien. Was kann dagegen helfen? Viele Patienten sagen, dass sie gute Erfahrungen mit leichten Kopfschmerztabletten gegen die Schmerzen danach gemacht hätten. Die Einnahme bei bereits einer Tablette direkt nach der Behandlung vermeide es, dass die Tage nach der Haartransplantation schmerzhaft sind. Wer dann noch ein bis zwei Wochen auf beispielsweise Sport, Sauna, Stress oder andere Anstrengungen verzichtet, der wird sich schnell an seiner neuen Haarpracht erfreuen und bestätigen: Eine Haartransplantation ist nicht schmerzhaft.  

 

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert.*

Ich schenke dir heute meinen Haar-Guide!
Ich erkläre dir, wie du dich richtig ernährst, damit du wieder richtig kräftige Haare bekommst. Außerdem lernst du die wichtigsten Vitamine und Nährstoffe für eine gesunde Haarstruktur kennen. Lass‘ uns zusammen etwas gegen dein Haarproblem tun.

Viele Grüße, Christoph

Haar Guide gegen Haarausfall und für schöne Haare

Wohin soll ich Dir den Haar-Guide schicken?