Gründe für eine Haartransplantation?

Geschrieben von | 12. April 2021 | Blog, Haartransplantation | 0

Gründe für eine Haartransplantation

Du ärgerst Dich über Haarverlust und kahle Stellen auf dem Kopf und hast vielleicht schon verschiedene Haarwuchsmittel ausprobiert? Nicht immer helfen solche Mittel. Sie haben mitunter starke Nebenwirkungen. Ein dauerhaftes und natürliches Ergebnis kann Dir eine Haarverpflanzung bringen. Was gibt es eigentlich für Gründe für eine Haartransplantation?

Jeder der über eine Eigenhaarverpflanzung nachdenkt, hat seine persönlichen Gründe. In den meisten Fällen hat das Selbstbewusstsein mit dem Verlust des Haarwuchses gelitten und der Betroffene fühlt sich unwohl und unsicher. Auch wenn Haarausfall keine körperlichen Schmerzen bereitet, kann eine hohe Stirn oder kreisrunder Haarschwund auf dem Oberkopf eine starke seelische Belastung darstellen. Es gibt verschiedene Gründe, die für den minimalinvasiven Eingriff mit einer Erfolgsquote von 95 Prozent sprechen.


Inhaltsverzeichnis

» Was sind die Gründe für eine Haartransplantation?
» Wie sieht es mit den Schmerzen aus?
» Welche Methoden gibt es für die Haarimplantation?
» Bestehen Gefahren bei einer Eigenhaarverpflanzung?
» Wie sieht es mit den Kosten aus?
» Kosten für Haarwuchsmittel sparen
» Schonende Behandlung mit Ergebnissicherheit
» Haartransplantation stellt das Selbstbewusstsein wieder her
» Fazit: Haarverpflanzung lohnt sich


Was sind die Gründe für eine Haartransplantation?

Haarausfall ist für viele Frauen und Männer ein schwerwiegendes kosmetisches Problem und kratzt tüchtig am Selbstbewusstsein. Die häufigste Form von Haarverlust ist die androgenetische Alopezie, der erblich bedingte Haarausfall, von dem etwa 80 Prozent der Männer betroffen sind. Auch bei Frauen tritt er auf, doch ist er deutlich seltener und zeigt sich zumeist nach den Wechseljahren. Sind die kahlen Stellen schon länger vorhanden, wachsen die Haare auch mit Haarwuchsmitteln nicht mehr nach. Bemerkst Du seit einiger Zeit einen Haarverlust, kannst Du es mit Haarwuchsmittel versuchen, doch ein Erfolg ist nicht garantiert.

Bei verschiedenen Haarwuchsmitteln wie Propecia für Männer oder Minoxidil für Männer und Frauen können Nebenwirkungen auftreten. Wünschst Du Dir ein dauerhaftes Ergebnis, kann Dir die Eigenhaarverpflanzung wieder zu neuem, vollem Haar verhelfen. Sie ist auch bei verschiedenen anderen Formen von Haarverlust wie dem diffusen und dem kreisrunden Haarausfall geeignet, wenn die Haare nicht mehr nachwachsen und keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Du musst auch nicht befürchten, dass Du Dir den Eingriff nicht leisten kannst. In der Türkei werden günstige Paketpreise angeboten.


Wie sieht es mit den Schmerzen aus?

Entscheidest Du Dich für die Haarimplantation, musst Du keine Angst vor den Schmerzen haben. Auch das Spritzen des örtlichen Betäubungsmittels musst Du nicht fürchten. Die Injektion des Betäubungsmittels kann mit der neuen Comfort-in-Methode ohne Nadeln erfolgen. Mit Hochdruck wird das Betäubungsmittel mit einem Kolbensystem in die Kopfhaut gepresst. Du verspürst nur einen leichten Druck, aber keine Schmerzen. Auch der Eingriff selbst erfolgt schonend, sodass du nichts davon verspürst. Sollte die Betäubung nachlassen, sage das dem Arzt. Er kann das Betäubungsmittel nachdosieren. Du wirst auch nach dem Eingriff kaum unter Schmerzen leiden, da Du Schmerzmittel bekommst und bei dem Eingriff nur winzige Schnitte erfolgen.


Welche Methoden gibt es für die Haarimplantation?

Gründe für die Haartransplantation sind die neuen, schonenden Methoden. Die Streifenmethode (FUT-Methode, Follicular Unit Transplantation), bei der vom Hinterkopf ein Kopfhautstreifen entnommen und die Entnahmestelle vernäht wird, kommt kaum noch zum Einsatz. Bei der Eigenhaarbehandlung ist die FUE-Methode (Follicular Unit Extraction) mittlerweile Standard. Der Arzt entnimmt die Haarfollikel aus dem Spenderbereich am Hinterkopf mit einer Hohlnadel und setzt sie in Wuchsrichtung in die zuvor gestochenen Kanäle an den kahlen Stellen ein.
Auf der Basis der FUE-Methode wurden inzwischen noch präzisere und schonendere Methoden entwickelt:

Haarfollikel in einem Arbeitsgang erfolgen.
Die neuen Methoden sind schmerzarm und durch eine schnelle Heilung gekennzeichnet.


Bestehen Gefahren bei einer Eigenhaarverpflanzung?

Die Haarimplantation ist ein operativer Eingriff, doch ist das Risiko für Infektionen und andere Beschwerden äußerst gering. Gründe für eine Haartransplantation sind die winzigen Verletzungen, die außerordentlich geringe Infektionsgefahr und die präzise Arbeit der Ärzte. Mittlerweile ist die Haarverpflanzung ein Routineeingriff. Die Ärzte führen diesen Eingriff häufig aus und verfügen über umfangreiche Erfahrungen.

Die Haarverpflanzung findet ambulant statt. Du kommst morgens in die Klinik, wirst auf die Operation vorbereitet, der Eingriff wird ausgeführt und Du kannst anschließend, noch am selben Tag, die Klinik wieder verlassen. Das ist auch in der Türkei möglich. Du bist in den Nächten vor und nach der Haarverpflanzung im Hotel untergebracht.


Wie sieht es mit den Kosten aus?

Du glaubst, dass Du Dir eine Eigenhaarverpflanzung nicht leisten kannst? Das ist ein Irrtum, denn mittlerweile ist eine solche Behandlung leistbar. Die günstigen Paketpreise in der Türkei sind Gründe für eine Haartransplantation. Die Paketpreise sind nach Transplantationseinheiten gestaffelt und sind in der Türkei deutlich niedriger als in Deutschland, da dort auch die Lebenshaltungskosten geringer sind. Die Spezialisten verfügen über umfangreiche Erfahrungen, doch zahlst Du ein Vielfaches weniger als in Deutschland.

In den Preisen für die Eigenhaarbehandlung in der Türkei sind

  • Schmerzmittel
  • Einwegunterlagen, Stirnband, Shampoo, Lotion
  • Transfers zum Hotel und zur Klinik
  • Unterbringung in guten Vier-Sterne-Hotels
  • Verpflegung

bereits enthalten.


Kosten für Haarwuchsmittel sparen

Lässt Du Haare implantieren, ist das Ergebnis dauerhaft. Die Erfolgsquote liegt bei 95 Prozent. Du profitierst von einer hohen Haardichte und natürlich schönem Haar. Das Geld für Haarwuchsmittel sparst Du. Die Kosteneinsparung für Haarwuchsmittel, die eher durchschnittlichen Erfolgsaussichten mit Haarwuchsmittel und die möglichen schwerwiegenden Nebenwirkungen sind Gründe für eine Haartransplantation. Du sparst im Endeffekt, denn auf Dauer ist die Haarimplantation günstiger als der ständige Kauf von teuren Haarwuchsmitteln. Nicht zu vergessen ist Dein neues Selbstbewusstsein, das Du gewinnst, da Du Dich mit den neuen Haaren jünger und attraktiver fühlst.


Schonende Behandlung mit Ergebnissicherheit

Eine Haarlinienkorrektur oder die Eigenhaarverpflanzung bei Kahlheit über den Schläfen, am Scheitel oder auf dem Oberkopf werden minimalinvasiv vorgenommen. Das heißt, dass Du den ganzen Behandlungszeitraum über bei Bewusstsein bist und dennoch keine Schmerzen verspürst. Der Spender- und Empfängerbereich werden lokal anästhesiert, wobei Du Dich in einer modernen Haarklinik sogar für eine nadelfreie Betäubung entscheiden kannst.

Keine andere Haarwuchsbehandlung ist so erfolgssicher wie der Eingriff, bei dem Dir die am Hinterkopf entnommenen Grafts im Empfängerbereich implantiert werden. Viele Frauen und Männer entscheiden sich heute bei irreversiblem Haarschwund für eine Eigenhaarverpflanzung. Im Gegensatz zu haarwuchsfördernden Medikamenten oder Hausmitteln kommt es bei Haartransplantationen nicht zu Nebenwirkungen oder dem Ausbleiben der gewünschten Wirkung.

Wichtig ist, dass Du Dich vorher von einem Facharzt untersuchen und den Grund für die kahlen Stellen auf Deinem Kopf diagnostizieren lässt. Denn auch wenn der Eingriff ergebnissicher ist, gibt es einige – wenn auch wenige – Kontraindiktionen. Sollte Dein Haar aufgrund einer Autoimmunerkrankung ausfallen, könnte es auch zum Verlust der transplantierten Follikeleinheiten kommen. Leidest Du aufgrund einer behandlungsbedürftigen Krankheit unter Haarschwund, steht die Ursachenbehandlung im Vordergrund.


Haartransplantation stellt das Selbstbewusstsein wieder her

Volles, dichtes und glänzendes Haar ist ein Symbol der Jugend und der Fruchtbarkeit. Gerade junge Frauen und Männer mit dünnem Haar, durchscheinender Kopfhaut oder einem fliehenden Stirnhaaransatz leiden sehr unter dem Verlust ihrer Haare. Sehr sensible Menschen können durch die voranschreitende Kahlheit in schwere Depressionen fallen.

Wenn Dein Selbstbewusstsein mit dem Haar schwindet, ist das ein guter Grund für eine Beratung in der Haarklinik. Mit der Wiederherstellung Deiner ästhetischen Ausstrahlung gewinnst Du ein ganz neues Selbstwertgefühl und verhinderst, dass Du in das sprichwörtliche schwarze Loch fällst und Dein soziales Leben aufgibst. Allgemein glaubt man, dass Haarausfall für Frauen psychisch belastender ist als für Männer.

Doch diese These lässt sich nicht aufrecht erhalten, da beide Geschlechter unter einer nicht freiwillig gewählten Glatze leiden. Wenn Dein Selbstbewusstsein auf dem Nullpunkt ist und Du diesen Zustand ändern möchtest, kann eine Eigenhaarverpflanzung der Start in einen neuen Lebensabschnitt mit dichtem Haarwuchs sein.


Fazit: Haarverpflanzung lohnt sich

Es gibt viele Gründe für eine Haartransplantation. Du musst keine Haarwuchsmittel mehr kaufen, die teuer sind und deren Erfolg fraglich ist. Der Eingriff ist heute schmerzarm und wird mit modernen, schonenden Methoden ausgeführt. Auch beim Injizieren des Betäubungsmittels verspürst Du keine Schmerzen. Es handelt sich um einen Routineeingriff, der ambulant ausgeführt wird.

Du kannst am selben Tag die Klinik verlassen. Die Haarverpflanzung in der Türkei wird zu günstigen Paketpreisen angeboten, sodass Du sie Dir leisten kannst. Die Erfolgsquote liegt bei 95 Prozent. Die Haarverpflanzung ist im Endeffekt günstiger als die dauerhafte Behandlung mit Haarwuchsmitteln. Du gewinnst ein ganz neues Selbstbewusstsein, da Du dauerhaft volles Haar bekommst.

Wichtiger Hinweis:

Alle Beiträge und Inhalte der Webseite dienen ausschließlich zu Informations- und Unterhaltungszwecken. Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung bezüglich der Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte und externer Links. Unsere Beiträge dienen nicht als Beratungsfunktion, sodass alle angewandten Empfehlungen eigenverantwortlich zu nutzen sind. Wir ersetzen keine ärztliche Beratung oder Behandlung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, sich bei persönlichem Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

ÜBER DEN AUTOR

Haarausfallen

Warum führe ich diesen Haarausfall-Blog? Weil ich schon mit 19 unter Haarausfall gelitten und ihn nun endlich in den Griff bekommen habe. Ich möchte alle Erfahrungen der Menschen zum Thema Haarausfall verbinden, eine Plattform zur anonymen Diskussion über das sensible Thema Haarausfall bieten und gemeinsam Lösungen finden.

Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.