DHI Methode im Vergleich zur FUE Methode

Die DHI Haartransplantation ist die neueste Methodik, um kahle Kopfhautstellen wieder aufzufüllen. Bei Haarverpflanzungen kann es nach dem Eingriff zu einem Ausfall der transplantierten Haare kommen. Der Grund hierfür ist die Zeit der Haarwurzel außerhalb des Körpers. In dieser Zeit wird sie nicht mit den wichtigen Nährstoffen versorgt. Die Techniken entwickeln sich immer weiter. So wurde ein neues Verfahren entwickelt – die DHI Methode. Mit dieser ist es möglich, die Anwuchsrate deutlich zu erhöhen. Was hinter der Methodik steckt und welche Vor- und Nachteile sich daraus für Sie ergeben, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was ist die DHI Haartransplantation?

DHI ist die Abkürzung für Direct Hair Implant. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei um das direkte Implantieren der herausgenommen Haarwurzeln ohne vorheriger Öffnung der Kanäle am Empfängerbereich. Aus dem dicht bewachsenen Spenderbereich werden mit Hilfe einer Hohlnadel die Haarwurzeln entnommen. Diese nennt man auch Grafts. Anschließend werden diese in einer speziellen Nährstofflösung gelagert und angereichert. Anschließend werden die Grafts mithilfe des sogenannten Choi Implanter Pen in den kahlen Empfängerbereich eingesetzt. Das besondere hierbei ist, dass keine separate Kanalöffnung benötigt wird. Dank des Implanter Pen passiert die Kanalöffnung und das Einsetzen der Haare zeitgleich. Dabei kann der Arzt die Haarwuchsrichtung genau bestimmen, sodass das Ergebnis natürlich aussieht. Ein Eingriff mit der neuen DHI Haartransplantation dauert länger als die herkömmliche Haarverpflanzung. Aus diesem Grund kann die Methode nur bis zu einer gewissen Anzahl an Grafts durchgeführt werden.

 Wo liegen die Unterschiede zwischen DHI und herkömmlichen Haartransplantation

Wo liegen die Unterschiede zwischen der DHI und der herkömmlichen Haartransplantation?

Bei einer normalen FUE Haarverpflanzung werden aus dem Spenderbereich Grafts entnommen. Der Arzt entnimmt so viele wie für den Eingriff notwendig sind. Nach dem Herauslösen werden die Haarwurzeln in einer speziellen Nährlösung zwischengelagert. Diese Lösung soll die Versorgung der Haarwurzel mit den nötigen Nährstoffen sicherstellen. Anschließend werden die Kanäle im Empfängerbereich geöffnet. In diese werden die Grafts im nächsten Schritt eingesetzt. Der Arzt kann beim Einsetzen anhand der Haarform sehen, welche natürliche Haarwuchsrichtung jedes einzelne Haar hat.

Bei der DHI Haartransplantation geht der erste Schritt genau wie bei der FUE Haartransplantation von Statten. Auch das Zwischenlagern in der Nährstofflösung ist gegeben. Hierbei sind die Grafts nur wenige Augenblicke von der Nährstoffzufuhr des Körpers getrennt. Der Unterschied liegt im finalen Schritt, da hier die Grafts mithilfe des Choi Implanter Pen ohne separate Kanalöffnung direkt in dem Empfängerbereich verpflanzt werden. Durch das spezielle Instrument für diese neue Methode kann der Arzt den Sitz der Haarwurzel genau bestimmen. So kann er ganz individuell, auf Ihre Kopfhaut und Haarstruktur abgestimmt, die Tiefe, den Winkel und die Richtung der eingesetzten Grafts kontrollieren. Der Arzt sollte bereits Erfahrungen mit dieser Methode haben, damit das Ergebnis bestmöglich ausfällt. Dr. Balwi von Elithairtransplant weiß ganz genau, worauf es bei dieser neuen Technik ankommt und kann Ihnen ein optimales Ergebnis garantieren.

Welche Erfahrungswerte gibt es im Bereich der DHI und welche Vor- und Nachteile birgt sie?

Die DHI Haartransplantation ist noch nicht lange Teil des Angebots der Haarkliniken. Das rührt daher, dass es sich hierbei um die neueste Technologie handelt. Nach und nach verbreitet sie sich immer mehr. Denn die Erfahrungen der Betroffenen wie auch der Ärzte zeigen, dass diese Methode viele Vorteile aufweist. Ärzte und Patienten selbst sind von den Ergebnissen überzeugt. Wo die Haarverpflanzung mit der FUE Technik schon sehenswerte Ergebnisse erzielt, werden diese von der DHI Methode noch getoppt.

Dies kommt daher, dass die Grafts in exakt der Haarwuchsrichtung eingesetzt werden, in der sie auch aus dem Spenderbereich entfernt wurden. Das sorgt für einen natürlichen Fall der Haare. Zudem besteht eine höhere Anwuchsrate. Die Haarwurzeln sind nur wenige Augenblicke außerhalb des Körpers. Sie nehmen dadurch keinen Schaden und wachsen besser im Empfängerbereich an. Für Sie bedeutet das eine noch vollere Haarpracht. In noch kürzerer Zeit, denn der Empfängerbereich erholt sich wegen der wenigen Manipulationen und Verletzungen leichter als bei anderen Methoden. Sie können deshalb Ihren gewohnten Alltag schneller wieder aufnehmen.

 Welche Erfahrungswerte gibt es im Bereich der DHI und welche Vor- und Nachteile birgt

Die Vor- und Nachteile der DHI Haartransplantation

Vorteile

  • Höhere Anwachsrate
  • Höhere Haardichte
  • Natürliches Ergebnis
  • Verwendung des Choi Implanter Pen
  • Keine zusätzlichen Schnitte notwendig
  • Schnellere Wundheilung
  • Geringeres Infektionsrisiko

Nachteile

  • Etwas teurer als die normale Haarverpflanzung
  • Nur bis zu einer bestimmten Anzahl an Grafts durchführbar

Warum ist die DHI Haartransplantation teurer als herkömmliche Varianten?

Auch preislich unterscheidet sich die DHI Methode etwas von der FUE Haarverpflanzung. Bei der neuartigen Herangehensweise spielt die Erfahrung der Ärzte eine große Rolle. Zudem dauert dieser Eingriff etwas länger als der FUE Eingriff. Es ist höchste Präzision und Konzentration notwendig, damit Sie am Ende das Ergebnis erreichen, das Sie sich wünschen. Aus diesen Gründen sind Eingriffe mit dem Direkt Haar Implantat etwas kostenintensiver. Doch stimmt das relativ betrachtet wirklich? Auf dem Markt gibt es viele Angebote, die besonders günstig sind. Leider kann darunter die Qualität des Eingriffes und damit verbunden auch das Ergebnis leiden. Möglicherweise muss der Eingriff sogar wiederholt werden, um doch noch ein ansehnliches Resultat zu bekommen. Ärzte und Kliniken, die die DHI Haartransplantation anbieten, verfügen über jahrelange Erfahrung im Bereich der Haartransplantationen. So ist eine hohe Qualität gewährleistet, die es in den wenigsten Fällen notwendig macht, einen Eingriff wiederholen zu müssen. So betrachtet kann Ihnen also die DHI Methode sogar Zeit, Stress und Geld sparen.

Fazit zur DHI Haartransplantation

Technologien entwickeln sich stetig weiter. So auch bei der Haartransplantation. Wo früher noch die Entnahme eines ganzen Hautstreifens nötig war, geschehen die Eingriffe heute in minimalinvasiven Verfahren. Die neueste Entwicklung ist dabei die DHI Haartransplantation. Durch die neuartigen Instrumente können Ihre Haarwurzeln ohne separate Kanalöffnung eingesetzt werden. Und das in einem einzigen Schritt. Daraus ergeben sich für Ihre zukünftige Haarpracht viele Vorteile. Der wohl größte ist die erhöhte Anwachsrate der Haare. Das ist durch die kurze Zeit der Haarwurzel außerhalb des Körpers möglich. Sie erleidet weniger Schaden durch Nährstoffmangel und wächst deshalb stärker und fester mit der Kopfhaut zusammen. So haben Sie bald wieder die Frisur, die Sie so gerne hätten.

Weitere Infos zur DHI Haartransplantation

Empfohlene Artikel

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert.*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Haar Guide gegen Haarausfall und für schöne Haare

Ich schenke dir heute meinen Haar-Guide!
Ich erkläre dir, wie du dich richtig ernährst, damit du wieder richtig kräftige Haare bekommst. Außerdem lernst du die wichtigsten Vitamine und Nährstoffe für eine gesunde Haarstruktur kennen. Lass‘ uns zusammen etwas gegen dein Haarproblem tun.

Wohin soll ich Dir den Haar-Guide schicken?



Viele Grüße, Christoph