NEO FUE Haartransplantation: Revolution in der Eigenhaarverpflanzung

Geschrieben von | 10. November 2020 |Blog,Haartransplantation | 0

Dr.Balwi mit Patient

Du leidest unter Haarverlust und kahlen Stellen auf dem Kopf und hast vielleicht schon an eine Haarverpflanzung gedacht? Eine ganz neue Methode ist die NEO FUE Haartransplantation. Sie sorgt für eine höhere Anwuchsrate, eine höhere Haardichte und eine schnellere Heilung. Was macht diese neuartige Methode so besonders?


Inhaltsverzeichnis

» Was ist das Besondere an der NEO FUE Haartransplantation?
» Wie funktioniert die neuartige Haarimplantation?
» Ausnutzung des Wachstumszyklus der Haarfollikel
» Aktivierung intakter Haarfollikel im Spenderbereich
» Welche Vorteile hat die neuartige Methode?
» Wie erfolgt die Eigenhaarverpflanzung mit der neuen Methode?
» Fazit: Verbessertes Ergebnis mit NEO FUE


Was ist das Besondere an der NEO FUE Haartransplantation?

Entscheidest Du Dich für eine Eigenhaarverpflanzung, ist die FUE-Methode (Follicular Unit Extraction) fast schon Standard. Sie hat die FUT-Methode (Follicular Unit Transplantation), bei der ein Streifen der Kopfhaut vom Hinterkopf entnommen und die Entnahmestelle vernäht wird, nahezu in den Hintergrund gedrängt. Bei der FUE-Methode werden mit einer Hohlnadel Haarfollikel vom Hinterkopf entnommen.

Die Entnahmestellen heilen mit winzigen punktförmigen Narben ab. Um das Absterben der entnommenen Haarfollikel zu verhindern, werden sie in einer Nährlösung aufbewahrt. Sie sind kurzzeitig vom Körper getrennt. Im Empfängerbereich der Haare werden kleine Kanäle gestochen. In Wuchsrichtung werden die entnommenen Haarfollikel in die Kanäle eingepflanzt.

Die neuartige NEO FUE Haartransplantation basiert auf der Haarimplantation mit der FUE-Methode. Das Besondere daran ist, dass die entnommenen Haarfollikel kräftiger und widerstandsfähiger als bei der herkömmlichen FUE-Methode sind und daher besser anwachsen können. Das wird dadurch erreicht, dass der Spenderbereich zuvor mit pflanzlichen Stammzellen behandelt wird.

Bei der herkömmlichen FUE-Methode sind die Haarfollikel, während sie sich außerhalb des Körpers befinden, zunächst geschwächt. Da die Haarfollikel bei der neuartigen Methode besser durchblutet werden, sind sie kräftiger und widerstandsfähiger, auch wenn sie sich kurzfristig außerhalb des Körpers befanden.


Wie funktioniert die neuartige Haarimplantation?

Elithair Forschung

Die neuartige Methode der Eigenhaarbehandlung wurde von türkischen Ärzten der Klinik Elithair entwickelt und wird gegenwärtig nur exklusiv von Elithair angeboten. Die Ärzte nehmen eine Vorreiterrolle bei der Haarverpflanzung ein und haben bereits verschiedene Methoden zur Verbesserung sowie Präzisierung der FUE-Methode entwickelt.

Bei der neuartigen NEO FUE Haartransplantation wird der Spenderbereich der Haarfollikel mit pflanzlichen Stammzellen behandelt. Du trägst vor der Haarimplantation ein Spezialserum mit pflanzlichen Stammzellen auf den Spenderbereich auf. Damit das Serum besser in die Kopfhaut eindringen und an die Haarfollikel sowie deren Umgebung gelangt, verwendest Du einen Dermaroller, der mit zahlreichen hauchdünnen Nadeln ausgestattet ist. Diesen Dermaroller bewegst Du über Deine Kopfhaut im Spenderbereich der Haarfollikel. Ganz bewusst werden winzig kleine Verletzungen erzeugt, mit denen das Wachstum der Haare angeregt wird. Die Behandlung mit dem Dermaroller verbessert die Durchblutung der Kopfhaut.

Die Haarfollikel im Spenderbereich werden besser mit Nährstoffen und mit Sauerstoff versorgt. Das macht die Haarfollikel kräftiger und widerstandsfähiger. Der Arzt kann für die Eigenhaarbehandlung weitaus mehr Haarfollikel in hochwertiger Qualität gewinnen.


Ausnutzung des Wachstumszyklus der Haarfollikel

Die Haare unterliegen einem Wachstumszyklus, der sich aus drei Phasen zusammensetzt:

  • Anagenphase oder Wachstumsphase, in der sich etwa 80 Prozent der Haare befinden und die etwa zwei bis sechs Jahre dauert
  • Katagenphase oder Übergangsphase, in der sich ungefähr 2 Prozent der Haare befinden und die etwa zwei Wochen dauert
  • Telogenphase oder Ruhephase, in der sich 15 bis 18 Prozent der Haare befinden und die drei bis sechs Monate dauert.

In der Anagenphase werden die Haare gut mit Nährstoffen versorgt, um zu wachsen. Die Nährstoffversorgung wird in der Katagenphase eingestellt, die Haare wachsen nicht mehr. In der Telogenphase müssen sich die Haarfollikel erst wieder erholen. Sie stoßen die Haare ab. Der Wachstumsprozess beginnt von vorn, wenn die Haarfollikel sich erholt haben und wieder neue Haare hervorbringen.

Die NEO FUE Haartransplantation nutzt den Wachstumszyklus der Haare aus. Die Haarfollikel benötigen in der Wachstumsphase eine gute Durchblutung. Die Umgebung der Haarfollikel wird durch die pflanzlichen Stammzellen und die Massage mit dem Dermaroller besser durchblutet. Die Haarfollikel werden kräftiger und können im Empfängerbereich besser anwachsen. Die neuartige Methode hat noch einen weiteren Vorteil. Noch intakte Haarfollikel im Spenderbereich werden wieder zur Bildung neuer Haare aktiviert.


Aktivierung intakter Haarfollikel im Spenderbereich

neo-fue-haartransplantation

Bei Menschen mit Haarausfall, vor allem mit einem erblich bedingten Haarverlust, der androgenetischen Alopezie, befinden sich an den kahlen Stellen noch Haarfollikel, die keine Haare mehr hervorbringen, aber noch intakt sind. Diese Haarfollikel sind einfach zu schwach, um aus eigener Kraft wieder in die Anagenphase zurückzukehren und neue Haare auszubilden. Das gelingt mit der NEO FUE Haartransplantation, wenn die Umgebung um die Haarfollikel mit Stammzellen behandelt wird.

Die Stammzellen und die besser durchblutete Mikroumgebung der Haarfollikel können die Haarfollikel wieder dazu aktivieren, aus der Telogenphase in die Androgenphase zurückzukehren und neue Haare zu bilden. Sind die Haarfollikel für die Haarimplantation aus dem Spenderbereich entnommen, können sich aufgrund der Aktivierung der noch intakten Haarfollikel im Spenderbereich mehr neue Haare bilden. Dadurch ist auch im Spenderbereich eine höhere Haardichte gewährleistet. Auch der Heilungsprozess verläuft im Spenderbereich schneller. Die Entnahmestellen heilen nahezu narbenfrei ab.


Welche Vorteile hat die neuartige Methode?

Die NEO FUE Haartransplantation bietet eine Reihe von Vorteilen:

  • kräftigere Haarfollikel für die Transplantation
  • höhere Anwuchsrate der Haarfollikel
  • höhere Haardichte im Spenderbereich und im Empfängerbereich
  • schnellere Heilung im Spenderbereich und im Empfängerbereich
  • voluminöseres und natürlicheres Ergebnis
  • eignet sich für alle Haartypen

Das Serum, mit dem Du den Spenderbereich behandelts, enthält neben den Stammzellen auch Biotin, Procapil und Hyaluronsäure. Diese Inhaltsstoffe kräftigen die Haarfollikel und verbessern die Nährstoffversorgung.


Wie erfolgt die Eigenhaarverpflanzung mit der neuen Methode?

Hast Du Dich für die Eigenhaarbehandlung mit der neuen Methode entschieden, bekommst Du rechtzeitig vor dem Eingriff ein Kit mit dem Serum und dem Dermaroller. Die erste Behandlung nimmst Du sieben Tage vor der Haarimplantation vor. Du gehst mit dem Dermaroller über Deine Kopfhaut und trägst das Serum auf. Diese Behandlung wiederholst Du einen Tag vor der Haartransplantation.


Fazit: Verbessertes Ergebnis mit NEO FUE

Die NEO FUE Haartransplantation ist eine Revolution in der Haarverpflanzung. Sie basiert auf der FUE-Methode, doch wird eine höhere Anwuchsrate der Haare erzielt. Im Spender- und Empfängerbereich entsteht eine höhere Haardichte. Die Heilung erfolgt schneller. Der Spenderbereich der Haare wird mit pflanzlichen Stammzellen und einem Dermaroller behandelt.

Die Haarfollikel werden kräftiger und widerstandsfähiger und sind auch noch kräftig und gesund genug, wenn sie in den Empfängerbereich eingepflanzt werden. Die Behandlung verbessert die Durchblutung im Spenderbereich. Haarfollikel, die noch intakt sind, können wieder zur Bildung neuer Haare stimuliert werden. Die Behandlung mit dem Spezialserum und dem Dermaroller nimmst Du vor der Haarverpflanzung selbst vor.

Wichtiger Hinweis:

Alle Beiträge und Inhalte der Webseite dienen ausschließlich zu Informations- und Unterhaltungszwecken. Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung bezüglich der Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte und externer Links. Unsere Beiträge dienen nicht als Beratungsfunktion, sodass alle angewandten Empfehlungen eigenverantwortlich zu nutzen sind. Wir ersetzen keine ärztliche Beratung oder Behandlung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, sich bei persönlichem Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

ÜBER DEN AUTOR

Haarausfallen Autor
Haarausfallen

Warum führe ich diesen Haarausfall-Blog? Weil ich schon mit 19 unter Haarausfall gelitten und ihn nun endlich in den Griff bekommen habe. Ich möchte alle Erfahrungen der Menschen zum Thema Haarausfall verbinden, eine Plattform zur anonymen Diskussion über das sensible Thema Haarausfall bieten und gemeinsam Lösungen finden.

Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.