Haartransplantation gegen Geheimratsecken

Geschrieben von | 5. September 2018 | Blog, Haartransplantation | 0

Haartransplantation-gegen-Geheimratsecken-Was-sind-die

Bereits seit ihrer Jungend leiden einige Männer unter Geheimratsecken. Im heutigen Beitrag erkläre ich dir, was Geheimratsecken eigentlich sind und warum sie auftreten können. Außerdem erfährst du, wie eine Haartransplantation gegen Geheimratsecken abläuft und ob sie die richtige Methode für dich ist.


Inhaltsverzeichnis

» Was sind Geheimratsecken überhaupt?
» Wann fangen Geheimratsecken an?
» Warum bekommen Männer Geheimratsecken?
» Warum bekommen Frauen Geheimratsecken?
» Wer vererbt Geheimratsecken eigentlich?
» Geheimratsecken – Was kann man tun?
» Haartransplantation gegen Geheimratsecken – hilft das?
» Welche Kosten kommen auf mich zu?
» Erfahrungen von Haartransplantationen bei Geheimratsecken
» Fazit: Darum ist die Eigenhaartransplantation die einzige Geheimratseckenbehandlung mit Erfolgsgarantie


Was sind Geheimratsecken überhaupt?

Geheimratsecken stellen einen Haarausfall im Schläfenbereich dar, welcher sich zunehmend Richtung Hinterkopf ausbreitet. Dabei existieren verschiedene Arten von Geheimratsecken – von leicht bis fortgeschritten.

Übrigens: Die Bezeichnung „Geheimratsecken“ hat sich durchgesetzt, weil ehemalige deutsche Monarchen, die befugt waren, an Sitzungen teilzunehmen, üblicherweise das mittlere Alter erreicht hatten. In diesem Alter hat leidet ein Großteil der männlichen Bevölkerung unter Geheimratsecken.


Wann fangen Geheimratsecken an?

Es gibt keinen festen Zeitpunkt, an dem Geheimratsecken beginnen. Manche Männer leiden bereits seit ihrer Jugend daran, andere bekommen diese mit zunehmendem Alter. Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass Männer ab dem mittleren Alter zunehmend unter diesem Phänomen leiden. Eine Haartransplantation gegen Geheimratsecken kann mit elterlicher Erlaubnis unter Umständen schon vor der Volljährigkeit erfolgen.


Warum bekommen Männer Geheimratsecken?

Die Gründe für Geheimratsecken können sehr vielfältig sein, wobei die Ursachen meist in der Genetik liegen. Die häufigsten Gründe für Geheimratsecken sind:

  • Genetische Vererbung
  • Stress
  • Mangel an Vitaminen und Mineralien

Während bei einem Vitamin- und Mineralmangel ebenso wie bei übermäßigem Stress die Ursachen relativ leicht behoben werden können. Sieht es bei einer genetischen Vererbung schon komplizierter aus. In diesem Fall ist eine Haartransplantation gegen Geheimratsecken oftmals der beste und einzige Weg.


Warum bekommen Frauen Geheimratsecken?

Auch Frauen können unter Geheimratsecken leiden. Die Ursachen dafür können auch hier sehr unterschiedlich sein:

  • Stress
  • Hormonstörungen (beispielsweise Schilddrüse)
  • Wechseljahre
  • Mangelerscheinungen

Die meisten dieser Ursachen lassen sich mit einer Änderung des Lebensstils entfernen, wobei hormonelle Probleme oftmals nicht so einfach behoben werden können. In solchen Fällen kann nach ärztlichen Rücksprache, eine Haarverpflanzung gegen Geheimratsecken bei einer Frau ebenso durchgeführt werden wie bei einem Mann.

Warum bekommen Frauen Geheimratsecken?


Wer vererbt Geheimratsecken eigentlich?

Entgegen der gängigen Annahmen wurde nachgewiesen, dass Haarausfall mütterlicherseits an Männer vererbt wird und nicht väterlicherseits. Wenn du also wissen möchtest, ob du eine entsprechende Veranlagung hast, solltest du dir deine Verwandten mütterlicher Linie genauer anschauen.


Geheimratsecken – Was kann man tun?

Die Haartransplantation gegen Geheimratsecken ist ein gängiges und sicheres Verfahren, das dir nicht nur dein gewünschtes Aussehen verleihen kann, sondern auch positiv auf deine Psyche wirkt. Es ist allgemein bekannt, dass Menschen in den meisten Fällen unter Haarausfall leiden und sich in ihrer Haut unwohl fühlen. Dies kann soweit gehen, dass der Betroffene sich isoliert oder sogar psychischen Schaden davontragen kann.

Aufgrund von verschiedenen Analysen wird ersichtlich, dass die Haartransplantation sich speziell bei Geheimratsecken am besten eignet. Eine Haartransplantation kann man auch bei lichtem Haar durchführen, jedoch sind die Erfolgschancen hier geringer. Der Grund für die unterschiedlichen Erfolgsaussichten einer Haarimplantation lässt sich ganz einfach erklären:

Bei freien Flächen kann die Haarverpflanzung mit einer hohen Dichte und einer natürlichen Wuchsrichtung die Haare optimal transplantieren.

Bei lichtem Haar werden die Transplantate zwischen den vorhandenen Haaren eingesetzt. Somit können die eigenen Haarwurzeln verletzt werden.
Dies sollten Sie unbedingt im Vorfeld mit der Haarklinik besprechen.


Haartransplantation gegen Geheimratsecken – hilft das?

Die Haartransplantation gegen Geheimratsecken ist ein gängiges und sicheres Verfahren, das dir nicht nur dein gewünschtes Aussehen verleihen kann, sondern auch positiv auf deine Psyche wirkt. Es ist allgemein bekannt, dass Menschen in den meisten Fällen unter Haarausfall leiden und sich in ihrer Haut unwohl fühlen. Dies kann soweit gehen, dass der Betroffene sich isoliert oder sogar psychischen Schaden davontragen kann.

Die psychische Beeinträchtigung durch kahle Schläfen und einen zurückweichenden Haaransatz an der Stirn kann soweit gehen, dass du in eine schwere Depression gerätst. Das muss nicht sein. Denn die Korrektur der Haarlinie ist deine Chance, dich in Gesellschaft anderer Menschen wieder wohlzufühlen. Sicherlich hast du bereits einige Behandlungen probiert, deine Schläfen mit Haarwuchsmitteln balsamiert und vielleicht sogar Medikamente eingenommen. Doch all diese Maßnahmen sind bei Ratswinkeln wirkungslos, da es sich im Regelfall um genetischen Haarschwund mit dem Verlust der Haarwurzel handelt.

Ehe du über eine Implantation von Eigenhaar nachdenkst und den Weg in eine Haarklinik auf dich nimmst, hast du viel recherchiert und in Erfahrung gebracht, dass die Haarverpflanzung hilft. Der Eingriff ist minimalinvasiv und schmerzfrei. Um die Glatzenbildung an den Schläfen aufzufüllen, entnimmt dir das Behandlungsteam intakte Haarfollikel im Spenderbereich am Hinterkopf. Die Erfolgsrate ist sehr hoch, doch du musst dich einige Monate in Geduld üben. Nach etwa einem Jahr sind deine Schläfen wieder dicht mit eigenem Haar bewachsen und nichts erinnert mehr an die ungeliebten und dein Selbstbewusstsein beeinträchtigenden Ratswinkel.

Haartransplantation hilft gegen Geheimratsecken


Welche Kosten kommen auf mich zu?

Die Haartransplantation gegen Geheimratsecken ist mit Kosten verbunden, die entgegen landläufiger Meinung gar nicht so hoch ausfallen müssen. Entscheidend dabei ist, wie fortgeschritten der Haarausfall bereits ist und wie viele Haare transplantiert werden müssen.

Dabei beginnen die Kosten für eine Haartransplantation gegen Geheimratsecken bei ca. ab 1.500,- €. Die Preise der Eigenhaartransplantation variieren nach der Anzahl der zu transplantierenden Haarwurzeln.

Du hast schon viel Geld in Haarwuchsmittel und in Medikamente, die dir Ärzte gegen Haarausfall verschrieben haben, investiert. Auch die Eigenhaarverpflanzung verursacht Kosten, die nicht von der Krankenkasse getragen werden. Doch die Investition in deine Ästhetik lohnt sich und ist verhältnismäßig günstig, wenn du deine Ausgaben für angeblich haarwuchsfördernde Präparate und pharmazeutische Mittel zusammenrechnest. Da Geheimratsecken meistens mit einer fliehenden Stirn einhergehen, entscheiden sich die meisten Betroffenen für eine Auffüllung der Ratswinkel und die Korrektur der Stirnhaarlinie.

Welcher Betrag in der Haarklinik anfällt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dabei spielen die Entscheidung für eine gute und günstige Haarklinik, sowie die für dich optimale Implantationsmethode eine wichtige Rolle. Auch die Anzahl notwendiger Grafts beeinflusst die Gesamtkosten. Nach einer ausführlichen Haaranalyse bekommst du ein Angebot, in dem alle Kosten verbindlich aufgelistet sind. Nimmst du das Angebot an, ist der nächste Schritt die Terminvereinbarung zur Haartransplantation. Tipp: Wenn du dich im Mekka für Haartransplantationen – in der Türkei – behandeln lässt, liegt der Preis aufgrund einiger Kostenvorteile deutlich unter einem Angebot aus Deutschland. Im Gesamtpreis ist auch die Hotelunterbringung enthalten, sodass du lediglich für deine An- und Abreise zusätzlich zahlst.


Erfahrungen von Haartransplantationen bei Geheimratsecken

Zum Thema „Geheimratsecken auffüllen“ existieren Erfahrungen, die zahlreich im Internet nachgelesen werden können. Um dir ein besseres Bild von der Haartransplantation gegen Geheimratsecken machen zu können, solltest du dir diesen Bericht durchlesen. Die Firma Elithairtransplant hat sich in den letzten Jahren erfolgreich auf dem Markt etabliert und bietet dir beste Leistungen aufgrund auf dich zugeschnittener Programme. Lichte Stellen auffüllen durch eine Haartransplantation gegen Geheimratsecken war noch nie so einfach und effektiv. Bei Elithairtransplant bekommst du nicht nur bestmöglichen Service, sondern auch ein natürlich schönes und langanhaltendes Ergebnis.


Fazit: Darum ist die Eigenhaartransplantation die einzige Geheimratseckenbehandlung mit Erfolgsgarantie

Du willst dich endlich wieder gesellschaftsfähig fühlen und bist es leid, dass alle Versprechen und „Wundermittel“ keinen Effekt erzielen? Dann ist eine Haartransplantation die beste Lösung, um das Voranschreiten der Glatzenbildung über den Schläfen und an der Stirn zu stoppen. Die Implantation von Eigenhaar wird von erfahrenen Haarspezialisten vorgenommen und überzeugt durch ihre über 95-prozentige Erfolgsrate.

Wenn du dich an die Hinweise des Behandlungsteams hältst und dich in den ersten Wochen nach dem Eingriff schonst, steht deiner neuen Haarpracht nichts entgegen. Bei Geheimratsecken fällt das Haar sprichwörtlich mit der Wurzel aus. Allein aus diesem Grund sind alle haarwuchsfördernden Maßnahmen unwirksam, da ohne Haarfollikel kein Haarwuchs möglich ist. In einer Eigenhaartransplantation werden dir neue Follikeleinheiten im Schläfenbereich implantiert und damit die Basis für einen neuen Haarwuchs geschaffen.

Wichtiger Hinweis:

Alle Beiträge und Inhalte der Webseite dienen ausschließlich zu Informations- und Unterhaltungszwecken. Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung bezüglich der Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte und externer Links. Unsere Beiträge dienen nicht als Beratungsfunktion, sodass alle angewandten Empfehlungen eigenverantwortlich zu nutzen sind. Wir ersetzen keine ärztliche Beratung oder Behandlung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, sich bei persönlichem Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

ÜBER DEN AUTOR

Haarausfallen

Warum führe ich diesen Haarausfall-Blog? Weil ich schon mit 19 unter Haarausfall gelitten und ihn nun endlich in den Griff bekommen habe. Ich möchte alle Erfahrungen der Menschen zum Thema Haarausfall verbinden, eine Plattform zur anonymen Diskussion über das sensible Thema Haarausfall bieten und gemeinsam Lösungen finden.

Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.