CHOI Haartransplantation Methode

Geschrieben von | 16. Februar 2021 | Blog | 0

CHOI-Haartransplantation

Haarausfall wirkt sich nachteilig auf Dein Selbstbewusstsein und Dein Wohlbefinden in Gesellschaft aus. Viele Menschen leiden bereits in jungen Jahren unter einem zurückweichenden Haaransatz, Geheimratsecken oder einer sich rasant ausbreitenden Tonsur. Eine Eigenhaarverpflanzung ist die einzige effektive Lösung, die ohne Nebenwirkungen und mit dauerhaftem Ergebnis überzeugt. Doch welche Methode ist die Richtige? Wenn es um eine hohe Haardichte und ein absolut präzises Ergebnis geht, ist die DHI CHOI Haartransplantation optimal.

Ebenso eignet sich dieses Verfahren für Menschen, die eine nadelfreie Behandlung wünschen. Die CHOI Technik baut auf der DHI Haarverpflanzung auf und beruht auf einem stiftähnlichen Instrument, mit dem die einzelnen Grafts im Empfängerbereich verpflanzt werden. Da es sich um eine besonders schonende, nur winzige Implantationswunden erzeugende Methode handelt, heilt die Kopfhaut besonders schnell ab. Für Deinen dichten, natürlichen Haaransatz und Haarimplantate in Wuchsrichtung ist die CHOI Methode ideal. Hier erfährst Du, warum die DHI Eigenhaarverpflanzung mittels CHOI Implanter Pen vor allem am Haaransatz und bei Gesichtshaarimplantationen die innovativste Methode ist.


Inhaltsverzeichnis

» Die Geschichte der CHOI Haartransplantation Technik
» Wie funktioniert der CHOI Methode?
» Die Vorteile des CHOI-Implanter Pen
» Die Nachteile der CHOI Technik
» Fazit | Schonend und ergebnissicher – DHI CHOI Methode


Die Geschichte der CHOI Haartransplantation Technik

In deutschen und türkischen Haarkliniken ist die CHOI Methode noch relativ “frisch”. Sie hat die DHI Haartransplantation revolutioniert und ermöglicht eine Behandlung, für die kein Skalpell zum Einsatz kommt. Doch die Wurzeln der CHOI Technik reichen fast drei Jahrzehnte zurück und führen nach Asien. An der Kyungpook National University in Südkorea wurde der CHOI Implanter Pen vor mehr als 25 Jahren entwickelt und erfolgreich bei Direkthaarimplantationen eingesetzt. Die Entwicklung des stiftähnlichen Instruments zur Anwendung bei DHI Haartransplantationen hat sich durch seine hohe Ergebnissicherheit schnell etabliert.

Heute findet die CHOI Methode in allen renommierten Haarkliniken Verwendung und wird nicht zuletzt aufgrund der höheren Verpflanzungsdichte geschätzt. Jedes Graft lässt sich ohne das Risiko einer Haarwurzelschädigung im Spenderbereich entnehmen und im Empfängerbereich implantieren. Diese Erfindung aus Südkorea hat eine neue Ära der Haartransplantation eingeläutet und dazu beigetragen, dass die Behandlungsergebnisse völlig natürlich sind. Die CHOI Haartransplantation ist, wie viele andere Behandlungen, eine innovative und langjährig erprobte Methode aus der ästhetischen Chirurgie Asiens.


Wie funktioniert der CHOI Methode?

Namensgebend für die CHOI Haartransplantation ist das stiftähnliche Instrument, der CHOI Implanter Pen. Optisch erinnert das Werkzeug an einen Kugelschreiber, der über einen Druckschalter am oberen Ende verfügt. Am unteren Abschluss befindet sich eine kleine Hohlnadel, in die jede Follikeleinheit nach ihrer Entnahme im Spenderbereich gelegt wird. Bei der CHOI Methode handelt es sich um ein Direkthaarimplantat.

Das heißt, dass die einzeln entnommenen und sorgfältig ausgewählten Follikeleinheiten nicht zwischengelagert werden. Unmittelbar nach ihrer Entnahme wird jedes einzelne Graft im Empfängerbereich mittels Knopfdruck in seiner natürlichen Wuchsrichtung implantiert. Da der Pen über eine Tiefenkontrolle verfügt, ist die CHOI Technik eine Methode, die das Risiko zu tief in die Kopfhaut eingebrachter Haarimplantate ausschließt. Die DHI Haarverpflanzung mit diesem Instrument macht eine Rasur unnötig.

Die Grafts können sehr dicht und damit ganz natürlich implantiert werden. Beim Einsatz des CHOI Implanter Pen kommt kein Skalpell zum Einsatz, da die Öffnung der Implantationsstellen und die Verpflanzung der Follikeleinheit in einem Schritt erfolgen. Während der Behandlung tritt kaum Blut aus.

frauen-haarlinie

Bei Haarlinienkorrekturen sowie bei Augenbrauen- und Bartimplantationen ist die CHOI Methode aufgrund ihrer schonenden Ausführung und dem präzisen Ergebnis ideal. Die viel höhere Haardichte und die natürliche Wuchsrichtung sorgen für ein vom Naturhaarwuchs nicht unterscheidbares Ergebnis. Eine Überreizung der Kopfhaut wird vermieden, wodurch die postoperativen Schwellungen und Rötungen viel geringer als bei anderen Haartransplantationsmethoden sind.

Für einen reibungs- und lückenlosen Ablauf der CHOI DHI Haartransplantation sorgen zwei Experten, die Hand in Hand arbeiten. Dabei kommen zwei Pens zum Einsatz. Während ein Haarexperte die Follikeleinheiten im Empfängerbereich entnimmt, implantiert der zweite Spezialist die entnommenen Grafts im Empfängerbereich.


Die Vorteile des CHOI-Implanter Pen

Neben dem Vorteil, dass die Behandlung nadelfrei und damit besonders schonend erfolgt, erhöht der Einsatz des CHOI Stifts die Anwuchsrate deutlich. Die nur kurzzeitige Trennung der Grafts von der Vitalstoffversorgung wirkt sich positiv auf die Stärke der verpflanzten Follikeleinheiten aus. Eine vorherige Kanalöffnung ist unnötig, was Deine Kopfhaut schont und den Heilungsprozess beschleunigt.

Erfahrene Haarspezialisten erzielen bei der DHI CHOI Haartransplantation ein besonders dichtes und natürliches Ergebnis. Die CHOI Technik wird aufgrund der einfachen Implantation der Haare in Wuchsrichtung, vor allem bei Stirnhaarkorrekturen und bei Gesichtshaarimplantationen verwendet. Der Kopf muss nicht rasiert werden und die Schädigung der feinen Haarwurzeln wird durch den CHOI Implanter Pen ausgeschlossen.


Die Nachteile der CHOI Technik

Grundsätzlich gibt es bei Anwendung der CHOI Methode keinen Nachteil. Du solltest allerdings bedenken, dass die Verpflanzung der Grafts im DHI Verfahren mit dem Implanter-Stift kostenintensiver ist. Pro Sitzung können maximal 2.000 bis 3.000 Follikeleinheiten direkt implantiert werden. Wenn Du die CHOI Haartransplantation auf größeren Arealen durchführen lassen willst, hat das mehrere Sitzungen im Abstand von einigen Wochen zur Folge.

In Europa ist die CHOI Methode noch verhältnismäßig unbekannt. Das heißt, dass Du die Suche nach einem Experten sorgfältig vornehmen und einige Erkundigungen einholen solltest. Hast Du einen Spezialisten gefunden, wird er Dir im Rahmen der Beratung erläutern, ob und in welchem Umfang die CHOI Technik für Deine Eigenhaarverpflanzung geeignet ist.


Fazit | Schonend und ergebnissicher – DHI CHOI Methode

Keine andere Methode lässt eine so dichte und präzise in Wuchsrichtung erfolgende Implantation von Eigenhaar zu. Wie bereits angesprochen, ist für die CHOI Technik keine Öffnung von Transplantationskanälen möglich. Diese erfolgt in einem Arbeitsschritt mit der Verpflanzung des Grafts, das unmittelbar nach der Entnahme im Spenderbereich implantiert wird.

Die CHOI Haartransplantation begeistert durch die hohe Anwuchsrate bei deutlich verkürzter Heilungsdauer. Postoperativ bildet sich nur hauchdünner Schorf, der bereits nach wenigen Tagen abfällt.

Für Haartransplantationen auf größeren Flächen empfiehlt Dir das Behandlungsteam eine Kombination aus der FUE und DHI CHOI Technik. In diesem Fall werden die ersten drei Haarreihen am Ansatz mit dem CHOI Implanter Pen transplantiert, während die Auffüllung der großen kahlen Flächen mit der FUE Methode erfolgt. Fühlst Du Dich beim Gedanken an Nadeln unsicher und hast deshalb bisher auf eine Eigenhaarverpflanzung verzichtet?

Die CHOI Methode ist ein nadelfreies und damit schmerzfreies Verfahren. Auf Nadelstiche kannst Du bereits bei der lokalen Betäubung verzichten, in dem Du Dich für die Comfort-In-Druckinjektion ohne Spritze entscheidest.

Wichtiger Hinweis:

Alle Beiträge und Inhalte der Webseite dienen ausschließlich zu Informations- und Unterhaltungszwecken. Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung bezüglich der Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte und externer Links. Unsere Beiträge dienen nicht als Beratungsfunktion, sodass alle angewandten Empfehlungen eigenverantwortlich zu nutzen sind. Wir ersetzen keine ärztliche Beratung oder Behandlung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, sich bei persönlichem Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.

ÜBER DEN AUTOR

Haarausfallen

Warum führe ich diesen Haarausfall-Blog? Weil ich schon mit 19 unter Haarausfall gelitten und ihn nun endlich in den Griff bekommen habe. Ich möchte alle Erfahrungen der Menschen zum Thema Haarausfall verbinden, eine Plattform zur anonymen Diskussion über das sensible Thema Haarausfall bieten und gemeinsam Lösungen finden.

Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.