HAARAUSFALLEN

Schüssler-Salze gegen Haarausfall

Immer wieder hört man, dass Schüssler-Salze gegen Haarausfall helfen sollen. Doch helfen diese Salze wirklich, den Haarverlust zu stoppen? In diesem Beitrag möchte ich die Schüssler-Salze bezüglich Ihrer Wirksamkeit gegen Haarausfall näher unter die Lupe nehmen. Die Schüssler-Salze sind Präparate von Mineralsalzen in einer homöopathischen Dosierung, die ihren Namen von dem homöopathischen Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler bekamen. Das Schüssler-Salze gegen Haarausfall helfen, ist jedoch nicht wissenschaftlich nachgewiesen. Da aber auch ein Mineralstoffmangel die Ursache für Haarausfall sein kann, bieten die Schüssler-Salze eine gute Möglichkeit diesen Mangel an Mineralstoffen natürlich auszugleichen.



Was sind eigentlich Schüssler-Salze?

Die Schüssler-Salze sind also Präparate von Mineralsalzen in einer homöopathischen Dosierung. Insgesamt stellte ihr Namensgeber Wilhelm Heinrich Schüssler 12 unterschiedliche Mineralsalze vor, die sich auch in einem gesunden Boden befinden. Da die präsentierten Mineralsalze im Boden enthalten sind, enthalten auch Pflanzen diese Salze, sodass wir Schüssler-Salze auch über die Nahrung aufnehmen können. Doch durch die Überbeanspruchung der Ackerböden mit modernen landwirtschaftlichen Techniken, verlieren die Böden immer mehr ihrer wertvollen Nährstoffe. Eine Folge ist beispielsweise Haarausfall durch einen Mineralstoffmangel, denn der Körper bekommt über die Nahrung einfach zu wenig Mineralstoffe. Als Nahrungsergänzung können die Schüssler-Salze an dieser Stelle Abhilfe schaffen. Wer sich bei der genauen Dosierung nicht sicher ist, sollte mit einem anerkannten Homöopathen sprechen, der sich da einfach am Besten auskennt.

Welche Schüssler-Salze helfen bei Haarausfall?

Drei der zwölf Schüssler-Salze werden besonders bei der Anwendung gegen Haarausfall empfohlen. Welche drei Salze das sind und warum diese Salze gegen Haarausfall helfen, erkläre ich dir jetzt:

1. Schüssler-Salz Nr.6 – Kalium Sulfuricum

Warum ist dieses Schüssler-Salz wirksam gegen Haarausfall? Ganz einfach: Diese Art des Salzes ist ein Sauerstofflieferant. Unsere Haarwurzeln benötigen den Sauerstoff, um gesund zu bleiben und das Salz fördert den Sauerstofftransport zu den Haarwurzeln. Es unterstützt also das Haar und sorgt dafür, dass es noch lange in der sogenannten Wachstumsphase des Haarzyklus bleibt. Das Schüssler-Salz Kalium Sulfuricum bekommst du hier. Es hilft deshalb natürlich auch bei kraftlosen, strohigen oder auch dünnen Haaren. Um den Mineralstoffmangel über die Nahrung auszugleichen, solltest du diese Lebensmittel mit dem Schüssler-Salz Kalium Sulfuricum zu dir nehmen:

  • Gerste
  • Petersilie
  • Melisse
  • Karotten
  • Hafer
  • Roggenbrot
  • Mandeln

2. Schüssler-Salz Nr.8 – Natrium Chloratum

Dieses Schüssler-Salz wird auch Natrium Muriaticum genannt und fördert nach Expertenmeinung das Haarwachstum durch regelmäßige und langfristige Einnahme in Tablettenform. Auch über die Nahrung kann das Salz aufgenommen werden. Das Schüssler-Salz Nr. 8 kannst du hier bekommen. Außerdem enthalten diese Lebensmittel und Kräuter enthalten das Schüssler-Salz Natrium Chloratum:

  • Spinat
  • Spargel
  • Meeresfrüchte (z.B. Austern)
  • Thymian
  • Oregano
  • Majoran

3. Schüssler-Salz Nr.11 – Silicea

Das Schüssler-Salz Silicea fördert die Gesundheit der Haare, der Haut und des Bindegewebes. Das Schüssler-Salz fördert also ebenfalls das Haarwachstum und hilft gleichzeitig gegen Schuppen, Spliss und glanzloses Haar. Auch die Gesundheit der Nägel wird durch das Salz gefördert. Der rasant fortschreitende Haarausfall kann durch Silicea ausgebremst werden. Das Schüssler-Salz Silicea bekommst du hier. Die folgenden Kräuter und Lebensmittel enthalten außerdem das Schüssler-Salz Silicea:

  • Brennnessel
  • Löwenzahn
  • Mais
  • Sojabohnen
  • Orangen
  • Weizen

Bei welchem Haarausfall werden Schüssler-Salze angewendet?

Zu den bekanntesten Arten von Haarausfall zählen diffuser Haarausfall, kreisrunder Haarausfall und erblich-bedingter Haarausfall. Viele Schüssler-Salze fördern die Gesundheit der Haare, einige sind aber bei speziellen Arten von Haarausfall besonders effektiv. Im Folgenden ein paar Sätze zu den jeweiligen Arten und Ursachen des Haarverlustes und welche Schüssler-Salze dabei am wirkungsvollsten sind.

Diffuser Haarausfall – Schüssler-Salze

Im Gegensatz zu kreisrundem Haarausfall, werden die Haare bei diffusem Haarausfall über den gesamten Kopf dünner und fallen schließlich aus.

Schüssler-Salze gegen Haarausfall

Schüssler-Salze gegen Haarausfall

Die Ursachen für diffusen Haarausfall liegen häufig in übermäßigem Stress, hormonellen Veränderungen oder auch Strukturschäden der Haare. Bei diffusem Haarausfall soll nach Expertenmeinung besonders das Schüssler-Salz Silicea helfen. Es wird empfohlen täglich dreimal zwei Tabletten Silicea einzunehmen. Auch eine Kombination aus den Schüssler-Salzen Zincum chloratum, Natrium phosphoricum und Ferrum phosphoricum wird gegen Haarausfall empfohlen.

Kreisrunder Haarausfall – Schüssler-Salze

Bei kreisrundem Haarausfall fallen die Haare nur an bestimmten Stellen der Kopfhaut in kreisförmigen Arealen aus. Bis heute beruht die Ursache von kreisrundem Haarausfall immer noch auf Vermutungen, da sie noch nicht eindeutig nachvollzogen werden kann. Nach Experten-Meinung helfen aber täglich 8 Lutsch-Tabletten des Schüssler-Salzes Kalium phosphoricum aus, um kreisrunden Haarausfall schnellstmöglich zu stoppen. Auch als Salbe ist das Schüssler-Salz erhältlich und hilft gegen diese Art von Haarausfall, indem die Salbe auf die entsprechenden kahlen Stellen aufgetragen wird.

Helfen Schüssler-Salze also gegen Haarausfall?

Art und Ursache des Haarausfalls ist entscheidend dafür, ob die Schüssler-Salze ihre volle Wirkung gegen die Krankheit entfalten können. Das Schüssler-Salze gegen diffusen Haarausfall helfen, halte ich aufgrund der häufigsten Ursachen für die sogenannte Alopecia diffusa für sehr wahrscheinlich. Da die Ursache von kreisrundem Haarausfall noch nicht abschließend festgestellt werden kann, sehe ich die Wirkung der Salze gegen diese Form des Haarausfalls jedoch eher noch kritisch. Ist ein Nährstoff- bzw. Mineralstoffmangel die Ursache, sind Schüssler-Salze ein empfehlenswertes Mittel gegen Haarausfall. Besonders bei dünnen, grauen, glanz- oder kraftlosen Haaren helfen die Schüssler-Salze durch ihre Inhaltsstoffe. Im oberen Teil dieses Beitrages habe ich dir noch schon einmal die Schüssler-Salze gegen Haarausfall mit den besten Bewertungen und Erfahrungen in der Anwendung aufgelistet. Alle anderen Schüssler-Salze findest du hier.

Ich schenke dir heute meinen Haar-Guide!

Ich erkläre dir, wie du dich richtig ernährst, damit du wieder richtig kräftige Haare bekommst. Außerdem lernst du die wichtigsten Vitamine und Nährstoffe für eine gesunde Haarstruktur kennen. Lass‘ uns zusammen etwas gegen dein Haarproblem tun.

Viele Grüße, Christoph

Haar Guide gegen Haarausfall und für schöne Haare

Wohin soll ich Dir den Haar-Guide schicken?