Wahr oder falsch? 10 Thesen zum Thema Haartransplantation

Sie leiden an Haarausfall und denken schon lange darüber nach, sich einer Haarverpflanzung zu unterziehen? Heute testen wir einmal Ihren Kenntnisstand. Was wissen Sie bereits über die Methode und kommt sie eventuell sogar für Sie in Frage? 10 Thesen zum Thema Haartransplantation. Welche ist wahr, welche falsch? Los geht’s:

1) Bei der FUE Haartransplantation wird fremdes Haar eingepflanzt.

Richtig! Falsch!

Falsch. Die entnommenen Haarwurzeln stammen in den allermeisten Fällen aus dem eigenen Hinterkopf. Dieser ist bei Männern auch im Alter noch gut mit Haaren ausgestattet. Fremdes Haar kommt nicht zum Einsatz.

2) Jeder kann eine Haartransplantation machen lassen.

Richtig! Falsch!

Falsch. Es gibt bestimmte Grundvoraussetzungen, die erfüllt werden müssen. Nicht jede Art von Haarausfall kommt für den Eingriff infrage.

3) Nach dem Eingriff muss vorübergehend eine Kopfbedeckung getragen werden.

Richtig! Falsch!

Richtig. Der Hut, den Sie nach dem Eingriff bekommen, schützt Sie vor allem vor direkter Sonneneinstrahlung.

4) Die Haartransplantation im Ausland ist günstiger, weil die Leistung weniger gut ist.

Richtig! Falsch!

Falsch. Die Qualität hat nichts mit der Höhe des Preises zu tun. Im Ausland sind lediglich die Lohnnebenkosten der Ärzte und Angestellten geringer. Die Ergebnisse sind genauso gut.

5) Männer mit erblich bedingtem Haarausfall kommen für den Eingriff infrage.

Richtig! Falsch!

Richtig. Diese Form des Haarausfalls ist bestens für die Methode geeignet. Etwa 80% der Männer leidet darunter.

6) Nach dem Eingriff bleiben sichtbare Narben am Hinterkopf zurück.

Richtig! Falsch!

Falsch. Die Technik ist so weit ausgereift, dass die Narben nach der OP kaum zu erkennen sind und ohnehin von nachwachsendem Haar bedeckt werden.

7) Die Haartransplantation ist schmerzhaft.

Richtig! Falsch!

Falsch. Dank des neuwertigen Comfort-In-Systems ist die Betäubung nahezu schmerzfrei. Anstatt mit Spritzen wird mit einer Drucktechnik gearbeitet.

8) Der Eingriff der Haartransplantation ist nur der Oberschicht vorbehalten.

Richtig! Falsch!

Falsch! Die Haarverpflanzung ist bereits in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Vom Studenten bis zum Politiker sind alle Berufe vertreten.

9) Man kann heutzutage auch Barthaare transplantieren.

Richtig! Falsch!

Richtig! Tatsächlich ist die Barthaartransplantation immer gefragter. Dabei werden ebenfalls Haare von Hinterkopf entnommen (wie bei der Haartransplantation).

10) Deutschland ist die beste Adresse für Haartransplantationen.

Richtig! Falsch!

Falsch. Die Vorreiterrolle hat aktuell die Türkei inne. Dort ist die OP im Bereich der plastischen Chirurgie bereits ein Routineeingriff.

Perfekt!
WOW. Sie wissen bereits eine Menge und haben sich ausführlich mit dem Thema Haartransplantation befasst. Zeit, den nächsten Schritt zu gehen und sich einer Haaranalyse zu unterziehen.
Sehr gut!
Gratulation. Sie sind auf Erfolgskurs. Noch ein paar kleine Wissenslücken sollten geschlossen werden. Ob Sie für eine Haartransplantation geeignet sind, finden Sie in einem kostenlosen Beratungsgespräch heraus.
Anfänger!
Weiter so! Sie stecken zwar noch in den Startlöchern, das Thema Haartransplantation interessiert Sie jedoch sehr. Sie möchten gerne wissen, ob Sie für den Eingriff infrage kommen? Dann steht einem kostenlosen Beratungsgespräch nichts im Wege.

Share your Results:

Empfohlene Artikel

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind markiert.*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Haar Guide gegen Haarausfall und für schöne Haare

Ich schenke dir heute meinen Haar-Guide!
Ich erkläre dir, wie du dich richtig ernährst, damit du wieder richtig kräftige Haare bekommst. Außerdem lernst du die wichtigsten Vitamine und Nährstoffe für eine gesunde Haarstruktur kennen. Lass‘ uns zusammen etwas gegen dein Haarproblem tun.

Wohin soll ich Dir den Haar-Guide schicken?



Viele Grüße, Christoph