Kategorie: Möglichkeiten gegen Haarausfall

Alle Beiträge zum Thema „Möglichkeiten gegen Haarausfall“ von gesunder Ernährung bis zu den vielversprechendsten Medikamenten.

Starkes Haarwachstum dank PRP Behandlung?

PRP Behandlung - Erfahrung, Kosten und Wirkung gegen Haarausfall

Starkes Haarwachstum dank PRP Behandlung?

Als ich bei meiner Haartransplantation in der Türkei eine PRP Behandlung bekommen habe wusste ich noch gar nicht was das eigentlich ist. Falls es euch genauso geht und ihr keine Ahnung habt was PRP eigentlich bedeutet will ich es euch mal erklären.

PRP steht für Platelet rich plasma – auf Deutsch dann Plättchen-reiches Plasma.

Starkes Haarwachstum dank PRP Behandlung?

In unserem Blut leben verschiedenste Zellen. Für die PRP Behandlung benötigt man ein konzentriertes, angereichertes Blutplasma der jeweiligen Person. Um den Haarausfall zu stoppen benötigt man eine hohe Menge an Proteinen und Blutplättchen. Diese sind wichtige Wachstumsfaktoren. Die PRP Behandlung sorgt für eine bessere Zellregeneration, für eine Verjüngung der Kopfhaut und führt somit zu eine stärkere Haarwurzel, einer Anregung des Haarwachstums und zum stoppen des Haarausfalls.

Starkes Haarwachstum dank PRP Behandlung?

Bei der Herstellung von PRP gegen Haarausfall muss man aber schnell sein. Etwa 90% der Wachstumsfaktoren von den lebenden Blutplättchen werden in einem sehr kurzen Zeitfenster gebildet. Deshalb muss schnell und sauber gearbeitet werden. Das PRP gegen Haarausfall sollte zwischen 50-95% Blutplättchen enthalten. Risiken sind bis dato nicht bekannt, es wird aber empfohlen, bei HIV, Krebs und Schwangeren sowie bei einer akuten Entzündung an der Kopfoberfläche von einer PRP Behandlung abstand zu nehmen.

PRP Behandlung auch bei erblich-bedingter Haarausfall bei Männern

PRP Behandlung auch bei erblich-bedingter Haarausfall bei Männern

Starkes Haarwachstum dank PRP Behandlung?

PRP Behandlung - Erfahrung, Kosten und Wirkung gegen Haarausfall

Der Ablauf der PRP-Behandlung

Bei der PRP Behandlung wird zu Beginn erst einmal Blut vom Patienten entnommen. Deshalb sollte man auf Medikamente die das Blut verdünnen mind. eine Woche vorher verzichten. Zum Beispiel Aspirin, Ibuprofen oder Ähnliches. Aber dies sollte euch normalerweise auch der Arzt sagen. Falls nicht, würde ich mir überlegen die PRP Behandlung woanders ausführen zu lassen. Denn die PRP Behandlung wäre deutlich uneffektiver. In einem speziellen Verfahren wird dem entnommenen Blut dann das Blutplasma sowie die roten Blutkörperchen getrennt um eine möglichst reine und erfolgreiche PRP Behandlung durchführen zu können. Somit kann das PRP mit kleinen feinen Nadeln in die Kopfhaut bis an die Haarwurzeln gespitzt werden. Wie lange die Behandlung dauert kann ist immer untschiedliche. Bei mir in der Türkei hat sie während der OP gefühlt 20 Minuten gedauert. Ich habe aber auch schon von 40-45 Minuten gelesen.

Starkes Haarwachstum dank PRP Behandlung?

Die Kosten einer PRP Behandlung variieren doch recht stark. Meine Internetrecherche ergab, dass man für eine einzelne Sitzung zwischen 300 Euro bis 1.000 Euro dafür zahlen muss.

Aber halten wir nochmal fest:

  • PRP regt natürliche Wachstumsfaktoren und Stammzellen zur Zellerneuerung der Haarwurzel an
  • PRP fördert die Regeneration bestehender, alter Haarwurzeln
  • PRP verbessert die Blutzirkulation des jungen Haares nach einer Haartransplantation
  • Haarausfall wird gestoppt
  • Haarwachstum wird beschleunigt

Funfact: PRP fördert wie erwähnt natürliche Wachstumsfaktoren und die Zellerneuerung. Deshalb wird PRP nicht nur gegen Haarausfall eingesetzt. Mittlerweile dient es auch zu verschönerung der Haut als eine Art Lifting Methode.
Außerdem ist PRP in der Sportmedizin sehr präsent. PRP ist so erfolgreich, dass es bis 2011 als Doping galt, da die natürlichen Wachstumshormone genauso effektiv waren wie künstliche und man sie deshalb nicht unterscheiden konnte. Man könnte also sagen, dass PRP ein natürliches Dopingmittel für den Körper ist. Mittlerweile sollen ein viele Profiteams aus allen Sportbereichen auf PRP setzen.

Starkes Haarwachstum dank PRP Behandlung?

Allgemeines zum Thema PRP findest du auch hier nochmal:

Wikipedia Beitrag zu PRP

Wie oben im Video erwähnt werde Ich meine PRP Behandlung bei Elithairtransplant machen und euch berichten wie es ablief und die Erfolge festhalten und euch präsentieren. Dafür könnt ihr gerne auch meinen Youtube Kanal abonnieren.

 

Bis bald! Euer Mike!

Starkes Haarwachstum dank PRP Behandlung?

Bio-Haartransplantation? Die Haartransplantation mit Biotin

Bio-Haartransplantation bei Biohairclinic Erfahrungen

Was ist eigentlich eine Bio-Haartransplantation? Ich habe vor kurzem mit meiner Haartransplantation in der Türkei Erfahrungen der besonderen Art gemacht. Obwohl ich vorher natürlich meine Zweifel an einer Haartransplantation hatte, bin ich jetzt umso glücklicher über meine Entscheidung. Jetzt gibt es eine neue Methode zur Durchführung der Haartransplantation, die ein noch besseres Ergebnis verspricht, als du in meinem Erfahrungsbericht sehen kannst: Die Bio-Haartransplantation. In diesem Beitrag erfährst du alles über die Vorteile der Bio-Haartransplantation gegenüber bisherigen Haartransplantations-Methoden und lernst, wie eine Bio-Haartransplantation genau abläuft, was sie kostet und wo du sie machen kannst.

Bio Haartransplantation - Erfahrungen & Kosten

Die Bio-Haatransplantation erhöht die Anwachsrate der transplantierten Haare / Bildquelle: biohairclinic.com

Die Vorteile einer Bio-Haartransplantation

Grundsätzlich hat eine Haartransplantation einen unglaublichen Effekt auf deine Psyche. Du bist selbstbewusster, glücklicher und vor allem auch stolz darüber, dass du diese wichtige und richtige Entscheidung getroffen hast. Meine Haartransplantation habe ich mit der FUE-Methode durchführen lassen, als es die Bio-Haartransplantation noch nicht gab. Dort werden die Haarwurzeln aus dem Hinterkopf mit einem Mikromotor am Vormittag entnommen und am Nachmittag auf Stirn bzw. Tonsur wieder eingepflanzt. Klingt ziemlich einfach. Genauso war es auch. Die neue Methode der Bio-Haartransplantation mit der Bio-FUE-Methode nun aber die folgenden entscheidenden Vorteile gegenüber der bisherigen FUE-Methode:

  • Die entnommenen Spenderhaare werden bei der Bio-Haartransplantation in einer biotinhaltigen (haarwachstumsfördernden) Flüssigkeit zwischengelagert, bevor sie verpflanzt werden
  • Diese Biotintechnik-Flüssigkeit konserviert die entnommenen Haare und erhöht so die Lebensdauer von Zellen und Geweben, die sich außerhalb des Körpers befinden
  • Die Anwuchsrate der verpflanzten Haare erhöht sich. (Die Flüssigkeit enthält Glutathion und Vitamin E)
  • Die Spenderhaare werden mehrere Stunden in der Flüssigkeit gelagert
  • Die Bio-Haartransplantation ist die neueste Innovation der Haartransplantation
  • Bisher waren Gesichtsschwellungen in den ersten Tagen nach der Haartransplantation sehr wahrscheinlich. Durch die biotinhaltige Flüssigkeit können diese Schwellungen reduziert werden

Im Grunde wurde die bisherige Methode der Haartransplantation um wenige, aber effektive Dinge erweitert. Der entscheidende Unterschied ist jetzt, dass die entnommenen Haare bei der Bio-Haartransplantation jetzt in einer neuen Flüssigkeit kühl zwischengelagert werden, die Schwellungen vermindert und die Anwuchsrate der verpflanzten Haare erhöht. Ich möchte dir nun noch einmal den Ablauf der Haartransplantation beruhend auf meinen eigenen Erfahrungen zusammenfassen und zeige dir, wo genau die Bio-Haartransplantation ins Spiel kommt und auch auf welche Kosten du bei einer Bio-Haartransplantation ungefähr einstellen kannst.

Bio-Haartransplantation – Das ist der Ablauf!

Auf Basis meiner eigenen Erfahrungen mit der Haartransplantation mit der FUE-Methode, kann ich dir den genauen Ablauf der Eigenhaarverpflanzung noch einmal Schritt für Schritt erklären. Ich zeige dir dann auch, wo genau dann die Bio-Haartransplantation die bisherige Methode der Haartransplantation effektiv ergänzt.

  1. Du sendest 4-5 Fotos deines Haarbildes an die Biohairclinic (Hier zusenden)
  2. Nach kurzer Zeit bekommst du eine Rückmeldung, ob eine Bio-Haartransplantation bei dir überhaupt möglich ist (je nach Schwere des Haarausfalls kann das auch Mal sein)
  3. Gemeinsam legt ihr einen Termin für die Bio-Haartransplantation fest
  4. In der Biohairclinic wird zunächst dein Blut untersucht und deine Kopfhaut analysiert
  5. Deine Haare werden (höchstwahrscheinlich) abrasiert, damit die Grafts (Spenderhaare) problemlos aus deinem Hinterkopf entnommen werden können
  6. Du wirst für die Entnahme vorbereitet und lokal betäubt, damit deine Haare schmerzfrei entnommen werden können. Das tut dann absolut nicht weh und dauert etwa 3 Stunden.
  7. Die entnommenen Haare werden bei der Bio-Haartransplantation nun in der biotinhaltigen Nährlösung einige Stunden zwischengelagert. Eine wichtige Erweiterung der bisherigen FUE-Methode der Haartransplantation. Die Anwuchsrate wird nochmal erhöht und die Schwellungen durch die lokale Betäubung werden vermieden. In der Wartezeit bekommst du ein richtig gutes Mittagessen. NOCH WAS: Du kannst während der Bio-Haartransplantation auch die ganze Zeit Musik hören. So vergeht die Zeit schneller und du kannst dich etwas ablenken.
  8. Nach der Wartezeit geht’s dann weiter mit der Einpflanzung der entnommenen und in der Biotin-Lösung kühl gelagerten Spenderhaare. Dieser Teil der Bio-Haartransplantation wird etwa 3-4 Stunden in Anspruch nehmen.
  9. Nun bekommst du einen strammen Verband, damit dein Gesicht in der ersten Nacht nach der Bio-Haartransplantation nicht anschwillt. Außerdem wird dir ein Nackenkissen überreicht, mit dem du dann angenehm auf dem Rücken schlafen kannst.

Welche Dinge du dann vor und nach der Haartransplantation genau beachten musst, kannst du meinem ausführlichen Erfahrungsbericht der Haartransplantation entnehmen.

Bio-Haartransplantation – Kosten & Ort?

Aufgrund meines persönlichen Kontaktes, kann ich dir für deine Bio-Haartransplantation die Biohairclinic empfehlen. Du kannst deine Bio-Haartransplantation dort in Istanbul, aber auch in Berlin vornehmen lassen. Das ist ebenfalls neu und eine gute Variante, um sich den Flugstress nach Istanbul zu sparen. Je nach Status des Haarausfall und abhängig von den benötigten Grafts, werden die Kosten der Bio-Haartransplantation bestimmt. 2000 Grafts kosten bei der Biohairclinic nur 1299€. Ich finde das unglaublich günstig, da man bei anderen Haartransplantationen in Deutschland mit Kosten ab 4000€ aufwärts rechnen kann. Die Qualität unterscheidet sich dabei nicht. Also warum nicht für die Bio-Haartransplantation bei der Biohairclinic entscheiden. Ich habe zwar die Haartransplantation vorgenommen, als es die neue Methode der Bio-Haartransplantation noch nicht gab. Dennoch würde ich mich heute auch für die günstigere Bio-Haartransplantation entscheiden. Geringe Kosten, höhere Anwuchsrate und geringere Schwellung. Hier ist noch ein kurzes Info-Video über die Bio-Haartransplantation in der Biohairclinic.

Bio-Haartransplantation – Werde selbstbewusster und glücklicher

Dein Haarausfall stört dich, richtig? Das war bei mir auch so und ist auch bei 95% aller Männer in ihrem Leben einmal der Fall. Du bist nicht alleine. Diese Entscheidung für die Bio-Haartransplantation sollte aber gut überlegt sein. Ich bin von der Qualität der Haartransplantation überzeugt und bin selbstbewusster und glücklicher als vor der Haartransplantation. Ich würde die Entscheidung aufgrund meiner positiven Erfahrungen jederzeit wieder so treffen. Schicke dem Team der Biohairclinic einfach 4-5 Fotos deines Haarbildes zu und du erhältst schon nach 1-2 Tagen eine professionelle Rückmeldung vom behandelnden Arzt. Danach kannst du ganz in Ruhe überlegen, ob auch du den mutigen Schritt zur Bio-Haartransplantation wagen möchtest. Du wirst es nicht bereuen, da bin ich mir sicher. Wenn du Fragen zur Bio-Haartransplantation hast, kannst du einfach den Beitrag hier unten kommentieren oder deine Frage direkt an die Biohairclinic senden. Ich wünsche dir eine gute Entscheidung, lass’ mich wissen, wofür du dich entschieden hast. 🙂

Sende hier jetzt 4-5 Bilder deiner Haare zum Check an die Biohairclinic

Behandlungsmöglichkeiten von Haarausfall 2017

Haarausfall stoppen 2017 - Was tun gegen Haarausfall?

Haarausfall ist für die meisten Menschen eine mittelmäßige Katastrophe. Dabei handelt es sich dabei leider um ein relativ häufiges Phänomen – selbst bei Frauen. Es gibt jedoch effektive Möglichkeiten, um Haarausfall zu verhindern, zu verlangsamen, zu stoppen und sogar um den Haarneuwuchs wieder anzuregen.

Doch bevor wir auf die besten Behandlungsmöglichkeiten von Haarausfall 2017 zu sprechen kommen, ist es wichtig zu verstehen, wie Haarausfall überhaupt erst entsteht.

Wodurch wird Haarausfall verursacht?

Es gibt jede Menge Ursachen, die zu Haarverlust führen können:

Wenn man herausfindet, worin der Haarausfall begründet liegt, kann man diesen auch viel effektiver bekämpfen. Ein erfahrener Friseur oder Arzt kann Ihnen dabei helfen, die richtige Ursache herauszufinden und eine wirksame Behandlungsmethode zu wählen.

Wie viel Haarausfall ist normal?

Das menschliche Haar wächst in der Regel etwa 15 Zentimeter pro Jahr. Dabei verliert man täglich jedoch auch ungefähr 50 bis 100 Haarsträhnen. Durch waschen der Haare können es sogar bis 250 Strähnen pro Tag sein, wobei auch unregelmäßiges Waschen nicht zwangsweise vor Haarausfall schützt.

Hört das Haar jemals auf zu wachsen?

Viele Menschen wissen es nicht, aber das Haar kann in der Tat aufhören zu wachsen. Normalerweise sind dabei allerdings nur 10 % des Schopfes gleichzeitig betroffen – die anderen 90 % werden weiterhin länger.

Es gibt drei Wachstumszyklen der Haare: Der erste Zyklus, in dem die Haare wachsen, dauert 2 bis 8 Jahre. Danach geht das Haar in eine Art Übergangsphase für 2 bis 3 Wochen über. Dabei schrumpfen die Follikel der Haarsträhnen. In der anschließenden Phase machen die Haare eine Pause und wachsen für etwa 2 – 4 Monate nicht.

Was ist der beste Weg um Haarausfall zu verhindern?

Um Haarausfall wirklich effektiv zu bekämpfen ist es wichtig, die Ursache zu identifizieren und das Problem anschließend gezielt zu bekämpfen. Je eher Sie anfangen die Haare zu behandeln, desto größer sind Chancen, dass Sie den Haarausfall stoppen und wieder umkehren können.

Viele Ärzte verschreiben nicht gerne Pillen um Haar- oder Hautprobleme zu beseitigen und setzen stattdessen lieber auf topische Lösungen. Viele werden zudem wahrscheinlich Minoxidil empfehlen, da dieses von der FDA als zertifiziert wurde und als wirksame Behandlung bei Haarausfall gilt. Es wurde ursprünglich entwickelt, um Bluthochdruck zu behandeln, doch bewirkt als „Nebeneffekt“ auch einen verstärkten Haarwuchs.

Eine 5 prozentige Minoxidillösung ist in der Regel effektiver al seine 2 prozentige, wobei erstere nur bei Männern verwendet werden darf. Zudem sind die Resultate mit Minoxidil nicht herausragend: Gerade etwa 20 % aller Anwender profitiere durch Minoxidil von moderatem Haarneuwuchs. Niemand hatte bisher herausragenden Erfolg damit.

Ein weiteres Produkt, das den Haarausfall verhindern kann, ist ein wichtiger Bestandteil vieler Anti-Schuppen-Shampoos. Der Name des Stoffes lautet Ketoconazol und dieser verhindert Schäden durch DHT an den Haarfollikeln, indem die Produktion von Testosteron reduziert wird. Während man die 1 prozentige Lösung relativ leicht findet, benötigt man für die effektivere, 2 prozentige Lösung eine Verschreibung.

Die besten Vitamine für mehr Haarwuchs

Manchmal können ein paar Vitamine und Nährstoffe dem Haar bereits dabei helfen, schneller zu wachsen, stärker zu werden und nicht auszufallen.

Foligain

Foligain gegen Haarausfall ist ein vitaminreiches Nahrungsergänzungsmittel zur Bekämpfung von Haarausfall und Beschleunigung des Haarneuwuchses. Es enthält viele wichtige Inhaltsstoffe zur Stärkung der Follikel und zur Verbesserung der Durchblutung an Schopf und Kopfhaut. Wenn bereits andere Nahrungsergänzungsmittel genommen werden, sollten Sie jedoch sicherstellen, dass die Einnahme von Foligain nicht zu einer Überdosierung führt.

Das Produkt soll Menschen in frühen Stadien des Haarausfalls allgemeinhin dabei helfen, wieder volleres, dickeres, gesünderes Haar zu bekommen, ohne Nebenwirkungen riskieren zu müssen. Bewertungen zahlreicher Kunden sind soweit bisher auf jeden Fall vielversprechend und sprechen dafür, dass man relativ bald sichtbare Resultate erwarten kann.

Die besten Geräte und Lösungen gegen Haarausfall

Neben Vitaminen gibt es auch noch andere Möglichkeiten um Haarausfall zu stoppen. Zu den beiden effektivsten Alternativen zählen Laserhelme und topische Lösungen wie ein Schaum oder eine Tinktur.

Theradome Laserhelm

Es ist nicht leicht, eine FDA-Zertifizierung für ein Haarwachstumsgerät zu erhalten. Theradome hat es jedoch geschafft. Der Laserhelm bietet eine Low-Level-Lasertherapie mit 80 medizinischen Lasern. Die Anwendung ist komplett schmerzfrei und bringt keine Nebenwirkungen mit sich.

Die Laser nutzen eine 650 nm optimierte Wellenlänge um den Zellstoffwechsel zu beschleunigen und die Follikel wieder zu reaktivieren. Während Sie Ihre Haare mit Lichtenergie behandeln, können Sie zusätzlich auch Vitamine und andere Ergänzungsmittel einnehmen um den Haarausfall noch wirksamer aufzuhalten.

Bis man die ersten Resultate der Behandlung sieht kann durchaus einige Zeit vergehen. In der Regel dauert es mindestens bis zu 12 Wochen, bis die ersten kleinen, sichtbaren Verbesserungen zu bemerken sind. Je länger und regelmäßiger die Methode angewendet wird, desto größer sind auch die Erfolgsaussichten.

TRX Schaum gegen Haarausfall

Der revitalisierende Haarschaum von TRX2 basiert auf der Formel des bekannten TRX2 Nahrungsergänzungsmittels, welches von Oxford Biolabs entwickelt wurde. Die topische Lösung enthält Kaliumchlorid, Carnipure ™ Tartrat (L-Carnitin – L-Tartrat), BCAA und Niacin und kann so die Haarfollikel stärken, das Haar mit Nährstoffen versorgen und den Haarneuwuchs anregen.

Der Schaum wurde ausschließlich zur äußeren Anwendung entwickelt und bringt keine Nebenwirkungen mit sich. Bisherige Kundenrezensionen scheinen sehr vielversprechend und lassen erwarten, dass man durch den TRX 2 Haarschaum relativ bald wieder von stärkerem Haarwuchs und gesünderer Kopfhaut profitieren kann.

Haarausfall oder Haare ausziehen?

Im Gegensatz zu klassischem Haarausfall gibt es auch einige Menschen, die sich die Haare selbst ausziehen. Diese Störung nennt man Trichotillomanie und Menschen die darunter leiden haben stetig das Verlangen, sich Ihre eigenen Haare auszuziehen – egal ob am Kopf oder an anderen Stellen des Körpers. Manchmal geschieht dies vollkommen automatisch, ohne dass sie darüber nachdenken und manchmal mit voller Absicht, zum Beispiel in Stresssituationen. Manche reißen sich die Haare auch in speziellen Formen oder Mustern raus und wieder andere essen die ausgerissenen Haare sogar. Wenn einer dieser Zustände ganz oder teilweise auf Sie zutrifft, sollten Sie unbedingt mit einem Arzt darüber sprechen.

Die 5 besten natürlichen Mittel gegen Haarausfall

Pflanzliche natürliche Mittel gegen Haarausfall
Pflanzliche natürliche Mittel gegen Haarausfall

Brennnessel gegen Haarausfall / Bildquelle: kostbarenatur.net

Wer unter Haarproblemen leidet, muss sich nicht die vielen teuren und künstlichen Medikamente gegen Haarausfall kaufen, sondern kann auch auf natürliche, pflanzliche Mittel gegen Haarausfall zurückgreifen. So gibt es einige Pflanzen, die erwiesenermaßen eine positive Wirkung auf das Haarwachstum und gegen Haarausfall haben. Über einige habe ich auf Haarausfallen.de auch schon einmal berichtet. In diesem Beitrag möchte ich dir heute die besten 5 natürlichen Mittel gegen Haarausfall vorstellen und dir ihre Wirkung erläutern.

1. Die Wirkung der Brennnessel gegen Haarausfall

Die Wirkung der Brennnessel lernen wir normalerweise negativ-behaftet kennen, denn der Kontakt mit der Pflanze tut zunächst weh. Betrachten wir die Wirkstoffe genauer, erkennen wir, dass die Brennnessel eine positive Wirkung auf das Haarwachstum hat. Die Brennnessel besitzt wichtige Mineralstoffe und Vitamine gegen den Haarausfall und für eine gesunde Haarstruktur. Neben Kalium, Kalzium und Eisen enthält die Pflanze auch die Vitamine B1, B5, C, D und E. Die Wirkstoffe regen die Durchblutung der Kopfhaut an und helfen dabei, dass die aufgenommenen Nährstoffe schneller an die Haarwurzeln gelangen. Die Brennnessel wirkt außerdem entzündungshemmend und hilft unserem Organismus bei der Entgiftung von Abfallstoffen unseres Stoffwechsels. Ich habe einen Extra-Artikel geschrieben, der dir zeigt, wie du dir ein Brennnessel-Haarwasser oder einen Brennnessel-Tee ganz einfach selbst machen kannst.

2. Die Wirkung von Bockshornklee gegen Haarausfall

Das der griechische Bockshornklee gegen Haarausfall helfen soll, wurde durch mehrere Studien belegt. Der Bockshornklee-Samen ist sehr vitaminreich und hilft mit dem Mineralstoff Eisen dabei, die Durchblutung der Kopfhaut anzuregen. Bei den Untersuchungen sind die Haare vieler Patienten innerhalb einiger Wochen spür- und sichtbar dicker geworden und auch das Hautbild hat sich merklich verbessert. Das Bockshornklee kann man am besten in Kapselform oder auch in Pulverform zu sich nehmen. Homöopathen empfehlen beispielsweise die Aufnahme von 2 Kapseln am Tag. Wenn du noch mehr über den Bockshornklee gegen Haarausfall erfahren möchtest, lies dir gerne diesen Artikel durch.

3. Die Wirkung der Traubensilberkerze gegen Haarausfall

Die Traubensilberkerze findet Anwendung gegen Haarausfall

Die Traubensilberkerze hilft besonders bei Beschwerden in den Wechseljahren.

Die Traubensilberkerze (Fachbegriff: cimicifuga racemosa) ist aufgrund ihrer östrogenähnlichen Eigenschaften eine der bekanntesten pflanzlichen Mittel gegen Haarausfall. Die Wirkung der Traubensilberkerze gegen Haarausfall oder schwaches Haar wird besonders in den Wechseljahren bei Frauen wichtig, wenn das Haar zumeist dünner wird. Durch Triterpenglykoside, Actein, Cimicifugosid, Cimicifugin, und einigen Alkaloiden und Flavonoiden gleicht die Traubensilberkerze mit ihren Inhaltsstoffen den körpereigenen Stoffen und kann auch eine ähnliche Wirkung erzielen und den Hormonhaushalt positiv beeinflussen. Wie bei den anderen natürlichen Mitteln gegen Haarausfall, sind bei pflanzlichen Inhaltsstoffen in der Regel auch keine Nebenwirkungen zu erwarten. Neben der Wirkung gegen die Haarprobleme haben die Inhaltsstoffe der Traubensilberkerze auch beruhigende Wirkung und können den Blutzucker senken, Hitzewallungen reduzieren und Verkrampfungen lösen. Die Einnahme der Wirkstoffe der Traubensilberkerze empfiehlt sich über dieses Nahrungsergänzungsmittel. Zur Traubensilberkerze habe ich dir hier noch einen spezifischen Artikel veröffentlicht, in dem du noch mehr erfahren kannst.

4. Die Wirkung von Arganöl gegen Haarausfall

Arganöl wird seit vielen Jahren gegen Haarausfall und anderen Haarproblemen angewendet und empfohlen. Grund für die positive revitalisierende Wirkung von Arganöl gegen Haarausfall ist die hohe Anzahl an ungesättigten Fettsäuren im Arganöl. Die Inhaltsstoffe der Pflanze sind Polyphenole, Linolsäure, Carotinoide, Phystosterine und Triterpenoide, sowie das Vitamin E. Neben der Wirkung gegen Haarausfall, wird sich auch das Hautbild positiv verändern. Die Inhaltsstoffe des Arganöls wirken außerdem krebsvorsorgend und antioxidativ. Das Arganöl hilft schnell bei der Regeneration von Verbrennungen oder Wunden. Das Arganöl kann man entweder von außen (als Kur oder Shampoo) oder von innen (als Nahrungsergänzung oder Öl-Mischungen) zu sich nehmen. Welche Produkte mit Arganöl besonders zu empfehlen sind und wie du dir ganz einfach eine Arganöl-Haarkur selbst machen kannst, erfährst du in diesem Artikel.

5. Die Wirkung von Klettenwurzelöl gegen Haarausfall

Klettenwurzel gegen Haarausfall

Die Klettenwurzel / Bildquelle: biosaatgut.eu

Klettenwurzelöl ist ein pflanzliches Mittel gegen Haarausfall, über das ich bisher noch gar nicht auf Haarausfallen.de berichtet habe. Jeder kennt die Kletten, die ständig an unserer Kleidung oder auch am Fell unserer Haustiere hängen bleiben. Neben der etwas nervigen Eigenschaft hat die Klette aber auch eine positive Wirkung gegen den Haarausfall. Es enthält beispielsweise ätherische Öle und macht das Haar glänzender, geschmeidiger und verhindert Spliss. Studien der European Medicines Agency haben ergeben, dass das Klettenwurzelöl eine antibakterielle, antioxidantische und entzündungshemmende Wirkung hat. Neben der Wirkung gegen den Haarausfall hilft das Klettenwurzelöl außerdem bei Ekzemen, Schuppenflechten oder Hautinfektionen. Grund genug, diese Pflanze mit in die Liste der besten natürlichen Mittel gegen Haarausfall aufzunehmen. Es wird empfohlen das Öl drei mal in der Woche auf der Kopfhaut einzumassieren und über die Nacht einwirken zu lassen. Das Klettenwurzelöl kann man entweder hier günstig bestellen oder es sich auch ganz einfach selbst herstellen. Wenn du mehr über die Klettenwurzel erfahren möchtest, empfehle ich dir diesen Artikel.

Fazit: Natürliche, pflanzliche Mittel gegen Haarausfall

Die Anwendung von pflanzlichen Mitteln gegen Haarausfall ist keine erfundene Story und eine echte Alternative für bestehende künstliche Mittel. Grund sind die natürlichen Inhaltsstoffe, die den Stoffwechsel anregen und die unser Körper für ein ein gesundes Haarwachstum benötigt. Ich hoffe, dass ich dir mit diesem Artikel weiterhelfen konnte und freue mich über deinen Kommentar.

Warum Arganöl so gut für deine Haare ist

Arganöl gegen Haarausfall und für schöne Haare
Arganöl gegen Haarausfall und für schöne Haare

Die begehrten Früchte des Argan-Baumes

Das Arganöl gut für unsere Haare ist, hören wir immer wieder. Doch wie wirkt das Arganöl eigentlich genau? Wie wendet man das Arganöl dann genau an? Und vor allen Dingen: Bei welchen Arten von Haarausfall ist die Anwendung von Arganöl auf der Kopfhaut besonders effektiv? Diese und weitere Fragen möchte ich heute gemeinsam mit euch auf Haarausfallen.de beantworten, denn dem Arganöl werden neben der Förderung der Haargesundheit noch viele weitere positive Wirkungen auf unsere Gesundheit nachgesagt.



Hilft Arganöl gegen Haarausfall?

Das Arganöl wird in der Regel in einer Öl-Wasser-Kombination angeboten und hat oftmals bereits in kurzer Zeit sichtbare Erfolge bei Haarproblemen und auch schwerwiegendem Haarausfall erzielt. Das Arganöl unterstützt unsere Haut bei Erkrankungen bei der Regeneration und wird daher speziell gegen Haarausfall angewendet. Wer regelmäßig Arganöl gegen Haarausfall anwendet, regt den Haarwuchs auf natürliche, pflanzliche Weise an. Welche Wirkstoffe des Arganöls für das schnellere Haarwachstum sorgen und wie das Arganöl angewendet wird, werde ich aber noch etwas weiter unten im Beitrag genauer erklären. Die Inhaltsstoffe kräftigen die Haarwurzeln, befreien von Schuppen und können auch das Ergrauen der Haare hinauszögern. Das Öl hat eine revitalisierende Wirkung für unsere Haut und unterstützt sie bei Überbeanspruchung. Arganöl wird gegen Haarausfall mit angenehmen regelmäßigen Massagen verwendet. So eine Arganöl-Intensivkur kannst du wunderbar zu Hause machen, gehe deshalb nach dieser kurzen Anleitung vor:

  1. Besorge dir das Arganöl: Unter diesem Link kannst du dir das Arganöl besorgen, sodass es schon in einigen Tagen bei dir ist. Aus meinem persönlichen Kontakt zum Hersteller weiß ich, wie umweltfreundlich dieses Arganöl hergestellt wird.
  2. Arganöl leicht anwärmen und einmassieren: Dazu nimmst du etwa 3 Teelöffel des Arganöls, wärmst es leicht an und massierst es ganz sanft in die Kopfhaut ein. Wem der Geruch nicht so wirklich gefällt, kann das Arganöl beispielsweise vor dem anwärmen mit einigen Tropfen Zitronensaft mischen.
  3. Kopfhaut abdecken: Nutze dazu ein Handtuch und lasse die Kopfhaut für eine gute viertel Stunde abgedeckt.
  4. Anschließende Dusche: Wasche deine Haare/Kopfhaut mit dem Arganöl-Shampoo aus. Das Shampoo bekommst du hier.

Mit dieser Anwendung kann dir das Arganöl gegen Haarausfall helfen. Da deine Haut das Arganöl vollständig aufnimmt, bleibt auch keine schmierige Fettschicht auf der Kopfhaut oder in den Haaren zurück, sodass die Poren frei bleiben und auch deine Haut weiterhin gesund aussieht. Die Anwendung erzielt insgesamt mehrere unterschiedliche Effekte: Bereits durch wenige Tropfen wird das Haar durch das Arganöl in sehr kurzer Zeit natürlich glänzend und weicher. Arganöl kann man natürlich auch pur zu sich nehmen. So wird das Haar von innen heraus mit den Wirkstoffen des Arganöls gestärkt. Dabei werden 3 Teelöffel am Tag (beispielsweise als Salatdressing) empfohlen. Wunderbar kombinieren kann man das Arganöl aber auch in einer Mischung mit Schwarzkümmelöl oder Thymianöl, die ebenfalls eine fördernde Wirkung auf das Haarwachstum entfalten können. Bei Haarausfall kann das Arganöl also schnelle Erfolge ermöglichen. Während der Anwendung hat das Arganöl dabei aber noch einen netten Nebeneffekt: Es hilft nämlich auch gegen dünnes oder feines Haar und Schuppen. Bei erblich-bedingtem Haarausfall hatte Arganöl ebenfalls bereits positive Wirkungen. Natürlich kann das Arganöl diesen genetischen Prozess aber nur verzögern und nicht vollständig stoppen. Das Haar wird sowohl von innen, als auch von außen gestärkt, sodass das Öl bei allen Arten von Haarausfall oder schwachen und dünnen Haaren hilft.

Die besten Produkte mit Arganöl für schöne Haare

Arganöl finden wir in unterschiedlichen Produkten wieder. Grundsätzlich ist zu berücksichtigen, dass die Preise für Arganöl-Produkte aufgrund des Herstellungsprozesses und der hohen Nachfrage nach der Frucht des Argen-Baumes nicht gerade günstig sind. Aber ich finde, dass man für seine Gesundheit auch mal einen Euro mehr investieren kann. Ich habe hier einmal die besten Angebote mit den natürlichen Wirkstoffen des Argan-Öls aufgelistet.

Arganöl gegen Haarausfall von The Body Source

Das Arganöl von The Body Source

Rein-gepresstes Arganöl: Ich nutze dieses reine Arganöl von Oleador oder dieses Arganöl von The Body Source, weil beide zu 100% biologisch kalt-gepresst werden und nicht nur für schöne Haare, sondern auch für gesunde Haut und Nägel wichtig sind. Ganz wichtig ist mir besonders, dass diese Öl Tierversuchs-frei produziert wird. Durch die Omega-6-Fettsäuren und Vitamin E hat das Argan-Öl neben der Wirkung gegen den Haarausfall oder graue Haare auch positive Wirkung bei der Beseitigung von Hautunreinheiten. Während ich diese Zeilen schreibe, kostet es 19,99€. Das ist ein Preis, den ich sehr gerne für dieses reine Arganöl investiere, da ich weiß, dass es in jeder Hinsicht gut für mich ist. Das reine Arganöl wird durch Antioxidantien wie Saponin ergänzt und ist daher grundsätzlich positiv für unsere Gesundheit.

Arganöl als Shampoo: Für meine Haare nutze ich, besonders jetzt nach der Haartransplantation, dieses Shampoo mit Arganöl für 29,95€. Ich muss zugeben, es ist gar nicht so leicht ein gutes Shampoo mit Arganöl-Wirkstoffen zu finden, dass umweltfreundlich produziert wird. Wichtig bei der Auswahl des Shampoos ist auch, dass es keine Silikone enthält. Denn Silikone belasten das Haar und lassen es brüchig werden. Das Argan-Öl wird durch das Vitamin B5 ergänzt, dass ebenfalls wichtig für gesunde Haare und gegen frühes Ergrauen der Haare ist. Für die Anwendung des Arganöl-Shampoos für die Haare empfehle ich dir, das Shampoo nach dem Einmassieren in deine nassen Haare für etwa 2-3 Minuten einwirken zu lassen. Nachdem das Arganöl-Shampoo ausreichend Einwirkungszeit hatte, kannst du es gründlich aus den Haaren auswaschen.

Arganöl gegen Haarausfall von Argan DeLuxe

Arganöl als Haarmaske

Arganöl als Haar-Kur bzw. Haar-Maske: Abgesehen davon, dass man eine Haarkur auch selbst herstellen kann, empfehle ich dir eine solche Haarmaske mit Arganöl. Es gibt die Maske in der 250 ml Packung, die durch das Arganöl natürlich Vitamin E, sowie Omega 3,6 und 9 Fettsäuren enthält, die das Haar reparieren. Beim Ausspülen werden keine Rückstände hinterlassen. Bevor du dir die Haarmaske mit Arganöl kaufst, schau doch doch gleich noch einmal in meinen Artikel und lerne, wie du mit Ölen eine Haarkur selber machen kannst und dabei definitiv auf Silikone verzichtest. Silikone umhüllen nämlich die Haare  und verdichten die Poren der Kopfhaut, sodass weniger Sauerstoff an die Haarfollikel gelangen kann. Soweit ich es herausfinden konnte, ist diese Haarmaske aber silikonfrei. Wie du merkst, ist es wichtig, sich genau mit den Produkten auseinander zusetzen. Denn nicht alle Produkte erzielen das, was in der Werbung angepriesen wird. 😉

Warum Arganöl so gesund für Haut und Haare ist

Weitere Anwendungsgebiete von Arganöl

Weitere Anwendungsgebiete von Arganöl als Kosmetikprodukt und in der Küche: Arganöl gibt es neben den wirksamen Produkten für kräftigere, gesunde Haare auch als Creme für die Augen. Das natürliche Arganöl hat dabei eine beruhigende und hautstraffende Wirkung und spendet der Haut die nötige Feuchtigkeit. Genau, wie das Arganöl also auf die Kopfhaut wirkt, hilft es auch, die Hautstruktur im Gesicht verbessern. Diese Augencreme mit Arganöl wird mit weiteren natürlichen Zutaten, wie Meereskollagen, Avocado-Öl, Aloe Vera und Vitamin E kombiniert. Die Arganöl-Creme ist für jeden Hauttyp und jedes Alter geeignet. Arganöl erzielt seine natürliche Wirkung für Haut und Haare bzw. gegen Haarausfall aber nicht nur über die äußere Einwirkung, sondern dient auch als Hilfsmittel zum Kochen & Würzen in der Küche und liefert dir so die essentiellen Nährstoffe des Arganöls über die Nahrung. Ich selbst nutze dieses vegane Arganöl von Oleador, da es ebenfalls in Deutschland aus gerösteten Arganmandeln und nach Berberart produziert wird. Das Arganöl ist naturbelassen, cholesterinfrei und ist die optimale Ergänzung zu einem gesunden Essen.

Die wichtigsten Inhaltsstoffe von Arganöl

Die hohe Menge ungesättigter Fettsäuren sind ein wichtiger Bestandteil von Arganöl. Weitere wichtige Inhaltsstoffe sind das Vitamin E, Polyphenole, Linolsäure, Carotinoide, Phytosterine und Triterpenoide. Das Vitamin E darf in keinem Haarausfall-Produkt fehlen. Vitamin E fördert die Vitalität von Haut und Haaren und regt so das Haarwachstum an. Es unterstützt außerdem die Regeneration von Narben oder Verbrennungen und schützt durch antioxidative unsere Zellen vor Angriffen der sogenannten freien Radikalen. Auch die Polyphenole erzielen diese Wirkung und wirken außerdem krebsvorsorgend. Die Linolsäure hat eine entzündungshemmende Wirkung und fördert die Funktion der Darmschleimhaut. Durch den Inhaltsstoff Linolsäure trocknet unsere Haut außerdem nicht so schnell aus.

Wer häufig unter Spliss leidet, wird nach der Anwendung mit Arganöl ebenfalls schnell eine Verbesserung feststellen. Die sogenannten Carotinoide sind natürliche Farbstoffe, die unsere Haut vor der Sonneneinstrahlung schützen, unser Gewebe straffen und ebenfalls eine antioxidative Wirkung haben. Und was sind eigentlich Phytosterine? Die Menge an Phytosterinen im Arganöl ist sehr gering. Jedoch hilft diese Verbindung dabei, die Feuchtigkeit länger in den Hautzellen zu speichern und wirkt anregend für die Aktivität des Hautstoffwechsels. Alle Inhaltsstoffe von Arganöl sind, wie zu erwarten war, pflanzlich. Genauso wie die Triterpenoide, denen man eine desinfizierende Wirkung nachsagt, und die deshalb im Kampf gegen Hautkrankheiten eingesetzt werden. Die Wirkstoffe sind also sehr gut für Haar- und Hautpflege geeignet. Alle Inhaltsstoffe des Arganöls können wir entweder als Kapsel, als Heilmittel oder direkt auf der Kopfhaut anwenden. Das Arganöl ist aber auch häufig ein Bestandteil von Badezusätzen und Gesichtsmasken.

Woher kommt das Arganöl eigentlich?

Arganöl Haare

Der Arganbaum – Photo via Visual Hunt

Der Arganbaum (Argania spinosa) wächst ausschließlich in Marokko und kann bis zu 450 Jahre alt werden. Sein Vorkommen ist auf ein etwa 800.000 Hektar große Region in Marokko beschränkt und ist seit den Neunziger Jahren ein geschütztes Biosphären-Reservat. In Marokko wird der Arganbaum aufgrund seiner Widerstandsfähigkeit in Dürrezeiten auch als Baum des Lebens bezeichnet. Das aus seinen Früchten gewonnene Arganöl wird heutzutage nicht nur aufgrund seiner goldenen Farbe als „Marokkanisches Gold“ bezeichnet. Es gilt als eine Art Wunderelexier und soll den Menschen Schönheit und Gesundheit bewahren. Seit hunderten von Jahren wird das Arganöl bereits zur Haut- und Haarpflege eingesetzt und findet auch in der traditionellen marokkanischen Küche Anwendung. Wenn das Arganöl hergestellt wird, können aus 100kg Argannüssen lediglich 2,4kg Arganöl gewonnen werden. Deshalb bekommt man das pflanzliche Öl zu Recht nur zu etwas höheren Preisen, als wir es vielleicht für Öl gewöhnt sind.

Fazit: Arganöl – Ein wertvolles, heilendes Öl für Haut und Haare

Das Arganöl fördert unsere Gesundheit in fast jeder Hinsicht. Arganöl findet Anwendung gegen Haarausfall, zur Senkung des Krebsrisikos, zur Senkung des Cholesterin-Spiegels und zur Vorbeugung gegen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Besonders hervorzuheben ist aber die Wirkung des Arganöls für Haut und Haare. Weniger Schuppen, glänzendere und kräftigere Haare, glattere Haut. Das breite Spektrum an heilender Wirkung macht das Arganöl so beliebt und natürlich auch teurer, als normale Öle. Der Preis des Arganöls ist zusätzlich auch aufgrund des begrenzten Vorkommens in Süd-Marokko so hoch. Doch es lohnt sich, den Preis von etwa 20€ für das Arganöl und das Arganöl-Shampoo in Kauf zu nehmen. Durch die einzigartige Zusammensetzung der beschriebenen Inhaltsstoffe wird das Arganöl also zurecht als Wundermittel bezeichnet.


In diesem Beitrag enthaltene Links:

Reines Arganöl von The Body Source

100% reines Arganöl von Oleador

Arganöl-Shampoo für die Haare

Schwarzkümmel-Öl für eine Mischung mit Arganöl

Thymian-Öl ebenfalls als Mischung mit Arganöl

Natürliche Haarmaske mit Arganöl

Weitere Anwendungsgebiete von Arganöl: Arganöl-Augencreme

Veganes Arganöl für die Anwendung in der Küche

PRP-Therapie gegen Haarausfall

PRP-Behandlung für kräftige Haare gegen Haarausfall
PRP-Behandlung für kräftige Haare gegen Haarausfall

Eine PRP-Behandlung stärkt das Haar von Männern und Frauen

Die PRP-Behandlung ist eine Eigenbluttherapie, die das Haarwachstum bei Haarausfall fördert und nach einer Haartransplantation die Heilung der Kopfhaut unterstützt und das Haarwachstum schneller anregt. Ich selbst habe sowohl direkt bei der Haartransplantation eine PRP-Behandlung machen lassen und mache auch jetzt nach der Haartransplantation immer noch regelmäßig PRP-Behandlungen, weil die PRP-Therapie den fortlaufenden Haarausfall stoppt und das Haarwachstum der verpflanzten Haare fördert. Die PRP-Behandlung lohnt sich auf jeden Fall und auch die Kosten für eine PRP-Behandlung halten sich in Grenzen, deshalb kann ich sie dir nur empfehlen. Ich erkläre dir, heute die Wirkung und den Ablauf einer PRP-Therapie und zeige dir, was eine PRP-Behandlung kostet und wo du sie am besten machen solltest.

PRP-Behandlung – Kosten + Wirkung

Die Abkürzung PRP bedeutet „Plättchen-reiches Plasma“ und ist das konzentrierte Blutplasma eines Patienten. Eine PRP-Therapie bewirkt in vielen Fällen eine Regeneration der Zellen der Kopfhaut. Wird PRP gegen Haarausfall angewendet, enthält es eine Vielzahl von Blutplättchen und Proteinen. Dadurch, dass sich die Kopfhaut durch die PRP-Therapie erholt, ist es möglich, dass der Haarausfall gestoppt und das Haarwachstum wieder angeregt wird. Deine Haare werden kräftiger und finden zu alter Stärke zurück. Die PRP-Therapie wird neben dem Haarausfall und nach Haartransplantationen durch seine Leistungssteigernde Wirkung besonders in der Sportmedizin verwendet. Je nach Anwendungsgebiet unterscheidet sich die Herstellung des Plasmas. Wird das PRP gegen Haarausfall eingesetzt, enthält es nach Expertenmeinung etwa 50 – 95% Blutplättchen. Risiken oder Nebenwirkungen hat die PRP-Therapie nur wenige. Lediglich bei gewissen Vorbelastungen oder Erkrankungen ist Vorsicht geboten. So wird die PRP-Behandlung bei Hepatitis- oder HIV-Patienten oder Patienten mit entzündeter Kopfhaut nicht angewendet. Aber alle Fragen zur PRP-Behandlung werden vom Anbieter immer direkt geklärt, sodass auch alles vernünftig abläuft. Einen schlechten Anbieter von PRP-Behandlungen erkennst du daran, dass diese Fragen im Vorfeld nicht geklärt werden. Die Kosten für die PRP-Behandlung liegen bei etwa 200€. Die Investition in die PRP-Behandlung lohnt sich defintiv, weshalb ich diese Kosten gerne auf mich nehme. Ich lasse meine PRP-Behandlung über diesen Anbieter vornehmen, da ich hier auch meine Haartransplantation gemacht habe und es einfach ein sehr kompetentes Team ist.

Ablauf der PRP-Behandlung gegen Haarausfall

PRP Behandlung - Erfahrung, Kosten und Wirkung gegen Haarausfall

Der Ablauf der PRP-Behandlung für kräftigere Haare

Die etwa 30-minütige PRP-Behandlung ist für Männer und Frauen in jedem volljährigen Alter möglich. Bevor die PRP-Behandlung beginnt, wird zunächst noch einmal dein gesamtes Haarbild geprüft und ermittelt, in welchen Arealen deiner Kopfhaut die PRP-Therapie am sinnvollsten ist. Dann entnimmt der Arzt etwa 4 ml Blut aus deinem Arm. Dein Blut wird analysiert und aufbereitet. Mit einem speziellen Gerät (Zentrifuge) wird das Blut durch die Experten filtriert und so das PRP gewonnen, dass deine Haare stärken wird. Ganz genau gesagt, werden in diesem Prozess die Erythrozyten (rote Blutkörperchen), das thrombozytenarme (PPP) und das thrombozytenreiche Plasma von einander getrennt. Die Trennung der Blutkörperchen mit der PRP-Behandlung erfolgt mittels Zentrifugalkraft. Im Anschluss an die Aufbereitung des Blutes zum PRP-Plasma wird das Serum in die Kopfhaut eingespritzt. Da bei der PRP-Therapie das Eigenblut verwendet wird, ist die Behandlung im Regelfall ohne Schmerzen und Nebenwirkungen möglich. Nur in äußerst seltenen Fällen Nebenwirkungen kommt es zu Nebenwirkungen, wie beispielsweise allergischen Reaktionen. Damit die PRP-Therapie schmerzfrei abläuft, sollten vor der Behandlung etwa eine Woche lang keine Schmerztabletten wie Aspirin oder Ibuprofen eingenommen werden. Nach etwa 30 Minuten ist die PRP-Behandlung auch schon vorbei. Je nach Haarlänge sieht man entweder gar keine Spuren der PRP-Behandlung oder lediglich die leicht rötlichen Einstichpunkte. Nach der PRP-Therapie bist du aber sofort wieder gesellschaftsfähig, also keine Sorge. 🙂

PRP-Behandlung bei Haartransplantationen

Da die PRP-Therapie den Haarwuchs stimuliert, wird PRP gerne bei Haartransplantationen angewendet. Da PRP ein Blutplasma mit hoher Thrombozytenkonzentration ist, fördert es die Geschwindigkeit des Heilungsprozesses. Während und auch nach der Haartransplantation begünstigt PRP außerdem die Erhaltung der Lebensdauer von Haarfollikeln. Im diesem Interview mit zwei Haartransplantations-Experten habe ich außerdem erfahren, dass durch die Verpflanzung der Haare neues Haarwachstum in der Nähe der neu-eingesetzten Haare entstehen kann. Ich selbst habe die Haartransplantation gemeinsam mit der PRP-Therapie gemacht. Unter Meine Erfahrungen mit der Haartransplantation erfährst du mehr über den Ablauf der Haartransplantation. Bei der Haartransplantation habe ich von der PRP-Therapie aufgrund der Betäubung ehrlich gesagt sehr wenig mitbekommen, doch nachdem ich die PRP-Behandlung nun regelmäßig zur Förderung der verpflanzten Haare in Berlin machen lasse, weiß ich genau, wie die PRP-Therapie abläuft und dass die PRP-Therapie eine sehr gute Wirkung auf das Wachstum meiner Haare hat. Die PRP-Therapie bewirkt eine höhere Festigkeit der transplantierten Haare, die dadurch schneller anwachsen und die Kopfhaut schneller heilen lassen.

Kann das PRP Haarausfall stoppen?

Nach meinen Gesprächen mit mehreren Haarspezialisten kann ich dir die PRP-Therapie beruhigt weiterempfehlen. Da die PRP-Therapie die Zellerneuerung anregt, den Heilungsprozess nach Transplantationen oder bei anderen Wunden beschleunigt, die Blutzirkulation des Haares anregt und im Regelfall keine Nebenwirkungen mit sich bringt, ist die PRP-Behandlung eine gern angewendete Methode gegen Haarausfall. Die positive Wirkung von PRP gegen Haarausfall wurde bereits in mehreren Studien nachgewiesen und ist für mich daher auch eine sichere Möglichkeit, etwas gegen weiterlaufenden Haarausfall zu tun. Auch die Kosten für die PRP-Behandlung sind mit 200€ sehr gut. Ich kenne viele deutsche Anbieter, bei denen ich 500 – 700€ für die PRP-Behandlung gezahlt hätte. Ich empfehle dir, die PRP-Behandlung regelmäßig durchzuführen, damit deine Haare auch langfristig unterstützt werden. Die PRP-Therapie eignet sich ganz besonders für diejenigen, die dünne Haare, schwache Haarwurzeln oder Haarausfall haben. Optimal ist auch die Kombination der PRP-Behandlung mit der Haartransplantation. Ich kann dir außerdem sicher sagen, dass du schon nach der ersten Sitzung der PRP-Behandlung ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen wirst. Überzeuge dich selbst von der Wirkung der PRP-Behandlung. Stelle deine Frage zur PRP-Behandlung einfach unten in diesem Beitrag. Ich fasse dieses Artikel abschließend noch einmal kurz zusammen:

Zusammenfassung – PRP-Behandlung gegen Haarausfall:

  • PRP wird von deinem Blut getrennt und in deine Kopfhaut injiziert
  • Deine Haare werden spürbar kräftiger durch die PRP-Behandlung
  • Die Kosten für eine PRP-Behandlung liegen bei diesem Anbieter bei 200€
  • Du kannst die PRP-Behandlung beispielsweise hier in Berlin vornehmen lassen
  • Die PRP-Behandlung ist optimal gegen dünne Haare und Haarausfall geeignet

Ich empfehle dir die PRP-Behandlung bei diesem Anbieter vornehmen zu lassen. Da die Kosten für die PRP-Therapie sehr günstig sind und es ein kompetentes Team ist.

Hast du Fragen zur PRP-Behandlung? Dann schreibe mir einfach hier unten im Kontaktfeld oder kommentiere diesen Beitrag zur PRP-Behandlung. Ich nehme mir gerne die Zeit, da ich selbst 100% überzeugt von der PRP-Therapie bin.

Dein Name*

Deine E-Mail-Adresse*

Betreff

Deine unverbindliche Nachricht

By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

*Pflichtfeld

Ich schenke dir heute meinen Haar-Guide!
Ich erkläre dir, wie du dich richtig ernährst, damit du wieder richtig kräftige Haare bekommst. Außerdem lernst du die wichtigsten Vitamine und Nährstoffe für eine gesunde Haarstruktur kennen. Lass‘ uns zusammen etwas gegen dein Haarproblem tun.

Viele Grüße, Christoph

Haar Guide gegen Haarausfall und für schöne Haare

Wohin soll ich Dir den Haar-Guide schicken?